Schwiegermutter nervt wegen Babybauch

Hallo,
ich mache mir langsam wirklich Sorgen. Meine Schwiegermutter macht mir Vorwürfe, dass ich viel zu dünn sei um ein Kind normal zur Welt zu bringen. Sie macht mir Angst und sagt mein Kind wird unternährt sein, "sieht man doch jetzt schon. Fast im 5. Monat und immer noch flach wie ein Brett. "Später gibt das ja richtig Probleme weil mein Baby nicht genug Essen bekommen hat, oder,...Mein Enkel verhungert wenn du nichts isst.."

Ich bin mit 43kg in die SS gestartet und wiege mittlerweile 44 kg (Bei 1,56 cm Körpergröße).
Ich esse soviel wie ich hunger habe und das ist manchmal mehr als mein Mann verdrücken kann. Ich finde ihre Worte irgendwie verletzend..und unglücklich bin ich auch weil mein Bauch wirklich einfach nicht wachsen will. Habe mir ein paar Bauchbilder von Frauen angeschaut die ungefähr in der selben Woche sind wie ich und es ist teilweise echt heftig was für Kugeln schon manche Frauen haben.. Wie soll denn bei mir wirklich ein Baby reinpassen..?
Ich habe Angst, dass es dem Baby zu eng wird.. Meine Frauenärztin machte da nämlich auch so eine Bemerkung, dass es ziemlich eng aussieht auf dem Ultraschall...

Was kann schlimmsten Fall passieren? Ich ernähre mich wirklich ausgewogen aber das Baby wächst nicht...Wie kann ich dafür Sorgen das ich auch mal schwanger aussehe? Ich trinke schon jeden Tag 1-2 Flaschen Malzbier und esse gerne Süßes.. Ansetzen tuts einfach nicht.. Sport mache ich übrigens auch keinen..

Lg Lana #schwanger 15+2

5

Hallo Lana,

du wiegst tatsächlich ziemlich wenig. Was sagt denn dein Arzt zu deinem Gewicht? Nur weil man SS ist, muss man aber nicht für zwei essen. Das ist klar, aber dennoch solltest du in der SS darauf achten auch genug zuzunehmen. Das hat aber eigentlich nichts mit dem Bauch zu tun. Der wächst in der SS so wie er will.

Lies dir das mal durch. Dazu musst du deinen BMI ausrechnen.

http://www.babycenter.de/a8644/gewichtszunahme-in-der-schwangerschaft

Wenn du in der SS deines Erachtens nach normal und genug Nahrung zu dir nimmst, dann kannst du dir auch nichts vorwerfen. Und dann würde ich auf solche Kommentare auch nichts geben. Letzten Endes bist du dafür verantwortlich, dass es deinem Baby in deinem Bauch gut geht und es genug Vitamine und Nährstoffe abbekommt. Nicht deine Schwiegermutter.

LG

1

Hallo,

ist das deine 1. SS? Ich hatte in meiner 1.SS auch erst ein wenig Babybauch im 8.Monat!
Auch in dieser habe ich echt wenig Bauch- bin jetzt 24.Woche!
Dein Baby ist doch zeitgerecht entwickelt?!
Mach dich einfach nicht verrückt und genieße einfach deine Schwangerschaft! Was sagt denn dein Mann über die Vorurteile deiner Schwiegermutter? Steht der hinter dir?

Lg Christina mit Leander im Bauch und Marie-Sophie an der Hand

2

Ja es ist meine erste SS. Mein Mann versteht auch nicht was meine Schwiegermutter hat. Er findet mein Essverhalten ganz normal...

Naja beruhigt mich das zu lesen. Danke :)

3

Dann hör einfach auf dein Bauchgefühl und lass deine Schwiegermutter reden. Da rein andere Seite wieder raus!

weiteren Kommentar laden
4

Hallo

bitte lass dich nicht verrückt machen. Du bist eine kleine zarte Person und dein Baby wird höchstwahrscheinlich auch klein und zart werden, und hat sich genug Platz in deinem Bauch. Die Natur hat sich dabei schon was gedacht.

Und ein Kilo Zunahme ist super für diese ssw. Man muss nämlich nicht fett werden, damit das Kind gut versorgt ist #augen
Wenn du bis zum Ende so 7-8 Kilo zugenommen hast, dann ist das völlig ausreichend!

Und Bauch muss man noch lang nicht sehen. Bei vielen wächst der Bauch erst so um die 20 Woche! Dein Baby nimmt sich schon den Platz den es braucht!

lg

6

Also so einen schmarn hab ich ja in meinen leben noch nicht gehört- das ist ja lächerlich! Fängt ja gut an mit schwiegies- kannst dich schon mal frisch machen, wenn das Kind da ist, das Versprech ich dir, leider!
Ist dies dein erstes Kind!??? Wenn ja, dann ist das völlig Normal das du keinen bauch hast, wie ich raus lese bist zu eher zart beseitet! Wächst denn dein Kind laut ultraschall normal? Oder hingt es hinterher?
Deine FA ist ja auch auf nen tripp- mannomann!
also: mach dich bloß nicht Wuschig wegen diesem Geschwätz von anderen, das einzige was es macht, es macht dich völlig und meiner Meinung nach völlig zu Unrecht fertig!ZUM VERGLEICH:
1. ss 22. Woche feindiagnostik flach wie Brett 3400g kind! 2. ss 21. Woche FD dicke Fette Kugel gehabt 3030 g zartes Ding geboren! JETZT 3. ss 18. Woche und auch bereits natürlich Bauch, aber nicht so arg wie bei Nr. 2!
EIN BAUCH SAGT NIE WAS DA DRINNEN WÄCHST!
Also bitte bitte nach dich nicht verrückt und Hau mal auf den Tisch... Frag mich was dass soll!!!
Alles gute

7

Hallo Lana,

mach dir keine Sorgen. Ich habe zu Beginn meiner Schwangerschaft 18 kg abgenommen. Das dauerte ca die ersten 12-14 Wochen. Dann habe ich lange nicht zugenommen. Mein Mann hat mich immer mit gaaaanz viel Kalorienreichen Dingen verwöhnt, aber ich hab ungefähr bis zur 20. Woche einfach nichts zugenommen. Und auch mein Bauch würde einfach nicht dicker. Ganz im Gegenteil, eher schlanker. Ich passte in keine Klamotten mehr. Ich habe 2 Konfektionsgrößen kleiner kaufen müssen und das zur Halbzeit. Aber dann im 6. Monat ging es endlich los. Man konnte so langsam einen Bauch entdecken.

Am Ende der Schwangerschaft hatte ich in etwa mein Startgewicht. Nach der Geburt war ich aber auch schon wieder leichter.

Mein Kind war nie unterversorgt. Ganz im Gegenteil. Ich hatte sogar eine recht große Plazenta. Das Kind nimmt sich was es braucht. Und meine Frauenärztin sagte zu mir, bevor das Kind unterversorgt ist, wird es mir schlecht gehen. Ich würde mich müde, matt und abgeschlagen fühlen. Solange das so nicht ist, sollte ich mir auch keine Sorgen machen.

Und was deine Schwiegermutter angeht, nimm es sportlich und übe schon mal für die ganzen klugen Ratschläge, die dir noch alle möglichen Leute geben werden. Mehr wird dir da auch nicht übrig bleiben. ;)

LG

8

Hat meine Freundin auch. sie ist recht groß und sehr schlank. ab dem 6. Monat hat man richtig was gesehen. und jetzt im 9. Monat ist sie richtig rund geworden. Meiner Mutter hat man nicht mal bis zur Geburt was angesehen und es wurde sich gewundert, wo plötzlich das Kind her kam. Und trotzdem waren wir alle gut ernährt. Das Kind nimmt sich, was es braucht. Ich hatte sogar am Ende der Schwangerschaft zwar ordentlich Bauch, aber da ich übergewichtig in die Schwangerschaft gestartet bin, allerdings hatte ich durch Schwangerschaftsdiabetis mein Startgewicht zur Geburt. Lass dich nicht verrückt machen. Und was will man in der 15. Woche schon sehen...

9

Ich durfte mir während meiner 1. Ss auch immer anhören das mein Bauch ja viel zu klein wäre. Da war ich auch recht dünn. Es hat so genervt!
Als meine Tochter 3 Monate alt war sah man mir nichts von einer Ss an. Wurde dann teilweise ungläubig gefragt ob das wirklich mein Kind wäre. Das fand ich dann auch wieder blöd! Ich weiß nicht warum die Leute einen nicht einfach mit ihren blöden Kommentaren verschonen können!
Mach dir nicht zu viele Sorgen!
Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft!

10

Also meine Schwester ist ganz normal gebaut und sie hat uns erst in der 16. Woche von der Schwangerschaft erzählt. Zu diesem Zeitpunkt wäre niemand darauf gekommen, der es nicht eh vermutet hätte. Sie hatte wirklich nicht mehr Bauch als sonst. Sie war in der 13. Woche noch bei mir und hatte ein enges betontes Kleid an und ich habe nichts gesehen! Lass dir nichts einreden. Nicht bei jedem ist das zwingend so früh zu sehen!

12

Ganz ehrlich? Lass sie reden!! Ich hatte in meiner ersten schwangerschaft zu dem Zeitpunkt noch weniger Bauch!! (Dein Foto in der VK) Ich habe in der 17ssw noch in ein Abendkleid vo vor der schwangerschaft gepasst (eins mit Reisverschluss überm Po bis in die Taille und Corsage!) Hatte da auch nur ein oder 2kg zugenommen.

Also alles gut! Beruhige dich... Der Bauch kommt noch früh genug! Ich hatte immer einen verhältnismäßig kleinen Bauch! Und kurz vor der Entbindung hat mir keiner gegaubt das das Kind schon bald kommt!

LG Taralyn

Top Diskussionen anzeigen