Wie beim Mann bedanken?? Oder das Hormonchaos!!

Huhu meine Lieben

Ich wollte mich bei meinem Mann dafür bedanken das er mich so bedingungslos Unterstützt und meine teilweise seeeeehr extreen Launen aushält. Habe allerdings keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Die Kreativität und Ich leben auf zwei verschiedenen Planeten hab ich das Gefühl.

Bereits in der ersten Schwangerschaft war ich sehr launisch. Aber im moment scheine ich alles zu toppen! Unser Sohn ist jetzt 21 Monate alt und ist zeitweise sehr anstrengend Durchschlafen ist zu einer Seltenheit geworden. Meine Gute Laune hielt sich die letzten Wochen doch arg in Grenzen (bedingt durch Übelkeit, erbrechen, Kreislaufprobleme und ein erkältetes Kleinkind) Mein Mann musste echt viel aushalten. Und er hat so gut wie nie zurück gezickt sondern nur eingesteckt und dann hat er mir auch noch sehr viel vom Haushalt abgenommen wenn er von der Arbeit kam.

Die Hormone machen mich zur Zeit echt wahnsinnig aggressiv was mir total leid tut! Ich mein ich bin so wieso schon leicht reizbar wenn ich nicht ausgeschlafen bin aber diese Kombi ist zur Zeit selbst für mich sehr nervenaufreibend...

Ich hoffe ihr habt Tipps für mich! Zum einen zum bedanken zum anderen um besser mit allem umgehen zu können...

LG Taralyn

1

das hast du doch total schön geschrieben, vielleicht schreibst du ihm einen lieben Brief und lädst ihn dann zum Essen ein, nur ihr zwei. Oder du redest mal mit ihm und bedankst dích so. :-D

2

Die Idee mit dem Brief finde ich gut, dazu noch ein romantisches Essen und vielleicht eine schöne kleine Idee was ihm gefallen würde.

Finde es echt toll das du dir darüber solche Gedanken machst und nicht einfach erwartest das er das so hinnehmen muss nur weil deine Hormone verrückt spielen. :-)
Mein Freund musste bei unserem Sohn auch einiges aushalten am Ende und ich habe mir auch was Liebes danach einfallen lassen. Er hat es mir aber auch nie krumm genommen. #hicks

3

Wie gesagt die Kreativität und ich sind keine Freunde deswegen wird das mit dem Schreiben echt schwer... Finde da echt nicht die richtigen Worte...

4

Hej Du
zum Thema Bedanken gab s hier neulich mal nen Thread, da hat jemand eine Art Gutscheinheft vorgeschlagen und ich war für entweder gutschein für Kumpelabend oder ein gemeinsamer "Kumpel"-abend mit Actionfilm, für ihn Chips und Bier...
weiß nicht, was Dein Mann so mag :-) ich als Mann würde mich ja total über Opernkarten freuen #rofl

zum Thema Launen...die sind bei mir zwar nicht so stark ausgeprägt (außer das Heulen), aber ich bin dafür jeden Tag kreislaufschwach, müde und mir ist superübel. Ich denke, das gehört dazu, die Männer waren bei der Zeugung auch dabei, da müssen sie halt durch...
wunder mich ja immer wieder, dass mein Mann richtig traumageschädigt ist von der 1. SS und der Geburt...ich hingegen sehe das relativ locker.

Lass Dich nicht von Deinen Gefühlen unter Druck setzen, mach Dir kein schlechtes Gewissen, damit dienst Du keinem!!!
Gute Besserung

5

Ja die Männer haben zum Teil schon viel auszuhalten. Ich bin jetzt 33. SSw und mein Mann sagte neulich er freut sich auch wenn die SS vorbei ist.

Er unterstützt mich aber auch echt super. Diese Woche hat er Urlaub, ich habe nicht mehr viel Kraft und er hat hier echt alles gemacht. angefangen vom normalen Haushalt über Babyzimmer herichten Keller aufräumen und Papierkram erledigen. Nebenbei hatte unser Großer noch zwei Tage 40 Fieber. Die Nächte hat er auch noch mit ihm verbracht und ich durfte im Gästezimmer schlafen.

Wenn das Baby da ist, ist da auf jedem Fall auch ein dickes Dankeschön fällig. Nur wie weiß ich leider auch noch nicht.
LG duck

Top Diskussionen anzeigen