Nur Clomifen oder IVF

Hallo Mädls,

wir versuchen schon seit 4 Jahren schwanger zu werden. Kurz zu uns:

Beide sind mitte 30, sind kerngesund und hormone und Spermien tiptop.
Ich wurde bereits 2 x schwanger, leider hat es beide Male nicht gehalten und es fanden Aborte statt :-(. Danach dann in die KiWu 3 Inseminationen =erfolglos. Seitdem habe ich es versucht auf "normalem" weg...mit gesunder Ernährung, homöopathie usw. Leider hat es immer noch nicht geklappt. Nun bin ich am verzweifeln es nicht doch nur mit Clomifen zu versuchen bevor ich die IVF mache. Irgendetwas in mir sträubt sich gegen die IVF.

Wie seht ihr das? Würdet ihr es erstmal mit Clomi versuchen oder eurem Körper gleich die volle Dosis mit einer IVF geben? Dieses Thema (kinderlos zu sein) betrifft mich sehr, da in meinem Umkreis gerade gefült "ALLE" Schwanger sind und es überall klappt nur bei mir nicht (eine Dose Mitleid bitte :-) )

Vielen Dank für Eure Zuschriften.

1

Hey,

Denke du bist im Forum Unterstützter Kiwu besser aufgehoben!

Wenn du nicht dahinter stehst macht eine IVF wenig Sinn! Wegen dem Krebsrisiko sollte Clomi aber auch nicht länger als 6 Monate angewandt werden!

Alles Gute!

Engelchen mit #baby #baby Ben und Finn 26. SSW die durch ICSI entstanden sind!

2

Also ich hab clomi genommen und bin im ersten clomizyklus schwanger geworden und mittlerweile in der 20 ssw! Ich wünsch dir alles gute!

8

Danke und Gratuliere Dir :-))))

12

..aus welchen Gründen hast Du Clomi genommen? Hattest Du PCO o.ä.???

3

hi

jupp....komm mal rüber in den unterstützten kiwu.

ich pers. halte nichts von clomi. aber das ist nur meine meinung ;-)

für mein mamaglück brauchte ich 14 jahre, 5 iui, 2 kryoversuche und 4 ivf.

ich und ivf? immer wieder :-)

glg

4

huhu..wie "komme ich denn rüber"? Muss ich nen neuen Thread machen oder kann man diesen hier "kopieren?

Muss auch dazu sagen, dass ich einen Zyklus von 34-39 Tagen habe..hatte ich vorhin vergessen mit reinzuschreiben :-)

LG

6

du kannst bei der redaktion bitten ihn zu verschieben oder du tippelst schnell nochmal neu in unserem forum :-)

5

Hallo,

ich persönlich würde es an deiner Stelle mit Clomifen erstmals probieren. Du warst schon 2x schwanger, also klappt es mit dem Schwanger-Werden.

Ich bin im 2. Clomizyklus schwanger geworden. Vorher hatten wir's auch über 2 Jahre versucht und es gab auch 2 Aborte. Clomifen hat mir überhaupt nicht geschadet, es hat nur ein bißchen nachgeholfen.

Wünsch dir viel Glück!

LG

13

Darf ich fragen ob bei Euchs onst alles i.O. war??

LG

15

Ja, klar darfst du.

Das Problem liegt anscheinend bei mir. Ich hab PMS, zu viele männliche Hormone, aber ansonsten wurde nichts gefunden. Da ich schon 3 FGen hatte, hab ich mein Blut genetisch untersuchen lassen, aber lt. FA kam nichts dabei raus. Von meinem Mann haben wir ein Spermiogramm machen lassen, aber der FA wollte das dann doch nicht mehr haben, aber meiner Meinung nach, war das ganz gut.

Ich habe den Kinderwunsch eigentlich schon aufgegeben, hätte aber trotzdem weiter Clomifen genommen. Man darf ja 6 Zyklen hintereinander Clomi nehmen und das hätte ich auch ausgenutzt.

Ich wünsch dir alles alles Gute.

LG

7

Bin auch im ersten Clomizyklus schwanger geworden und hatte zum Glück keine Nebenwirkungen.

Habe aber von Anfang an sehr fest daran geglaubt, dass es uns helfen wird, denn ohne dem hätten wir ohne Folireifung, ohne ES und ohne Mens gar keine Chance gehabt.

Die Frage ist nur, wie soll dir Clomi helfen, wenn bei dir hormonell alles in Ordnung ist.
Es ist ja ein Antiöstrogen und gaukelt deinem Körper vor einen extremen Östrogenmangel zu haben, so dass er selbst welches produziert und am Ende der Reaktionskette werden deine Geschlechtsorgane hormonell so beeinflusst, dass Eizellreifung und ES stattfinden können...im Idealfall.

Ggf. wird der ES auch ausgelöst.

Das hilft natürlich in erster Linie den Frauen, die zu wenig Östrogene haben bzw. zu viele Androgene.

Würde mir nochmal von deinem Arzt erklären lassen, warum ein Versuch mit Clomi sinnvoll wäre. Fände ich wichtig, damit man besser daran glauben kann.

VLG #blume und viel Glück #klee

Mel 33. SSW

14

Es freut mich dass es bei Euch mit der ersten Clomi Behandlung geklappt hat trotz der "Schwierigkeiten"....Ich habe auch die BEfürchtung dass es bei mir nichts bringen wird. Aber das bespreche ich kommende Woche noch mit meinem Doc und dann sehen wir weiter.

ICH WILL ENLICH EIN !!!!!#schrei :-)

Danke und LG

9

Hi,

ich kann dich total verstehen, dass die Ungeduld dich zerreißt. Ich würde an deiner Stelle in der KiWu reine Climi-Behandlungen machen. Versteh gar nicht, wieso du schon IUIs hattest, wenn das Sperma deines Mannes iO ist. Ich habe für die erste SS ca. 8 Climi-Zyklen gebraucht - hatte dann leider eine FG - dafür hat's beim nächsten Climi-Zyklus gleich wieder geklappt und nun bin ich 21. SSW. War auch schon geneigt, weitere Schritte zu gehen, weil mein KiWu-Arzt immer nach statistischen Werten gegangen ist, denen zufolge ich spät. nach dem 4. Clomiversuch hätte ss sein müssen, aber es ist anders gekommen...bin auch davon überzeugt, dass dein Umfeld eine Große Rolle spielt. Bei beiden erfolgreichen Zyklen hatte ich z.B. Urlaub, d.h. weniger Stress und hab irgendwie nicht dran gedacht, dass es klappen könnte, weil ich gut abgelenkt war und dann hat's geklappt...letztendlich musst du selber wissen, wie lange du noch warten willst, denn die Wartezeit ist eine Zerreißprobe - habe auch fast 3 Jahre gebraucht, ss zu werden - entscheide einfach aus deinem Gefühl heraus. Wünsche dir jedenfalls viel Glück :-)

10

Hallo Bellababy12,

lieben Dank für Dein Feedback.Ja, das ist richtig das Umfeld sopielt auch eine große Rolle. Ich habe nun nächste Woche den Termin bei meinem KiWU-Doc und dann schauen wir was er sagt, ob es sich lohnt nur Clomi zu nehmen und es einfach so zu versuchen OHNE IVF.

Hatte insgeheim gehofft dass es diesmal einfach so geklappt hat da ZT 39....heute habe ich meine Mens bekommen :-(

danke Dir

LG

11

Danke für Eure Zuschriften Mädls...es ist korrekt wahrscheinlich ist eine Clomi Behandluing eher weniger sinnvoll in meinem Fall, da wir beide völlig gesund sind und ich auch keine Gelbkörperschwäche habe. Ich werde sehen was mein Doc Termin kommende Woche sagt.

Vielen Dank und LG

Top Diskussionen anzeigen