Schon die zweite Blasenentzündung und Entzündungswerte hoch - wer hat noch Erfahrungen?

Hallo zusammen,

bin jetzt erst Anfang 10. Woche und hab jetzt schon meine 2. Blasenentzündung hinter mir :-( Lag bis Freitag dazu auch im Krankenhaus. Meine Entzündungswerte sind immer noch sehr hoch und ich mache mir jetzt schon Sorgen um meinen Krüml. Wer hat von Euch damit auch Erfahrungen gemacht?

LG

1

Hallo grüß dich !

Ich habe auch schon 2 Blasenentzündungen hinter mir, allerdings sind die mit Antibiotika immer gut weggegangen. Musste auch, Gott sei Dank, nicht ins Krankenhaus.

Seitdem ich den Cranberrysaft von DM getrunken habe ( ist so ein Tee den man kalt und warm trinken kann ), ist es bisher nicht mehr wieder gekommen.

Hatte aber auch vor der SS immer mal Laster mit Harnwegsentzündungen.

Wünsche dir eine gute Besserung.

LG
pink-jay mit Mila (20+6)

2

Danke :-)

Vor meiner SS hatte ich auch schon öfters damit zu kämpfen.

#gruebel

Nehme auch schon Cranberry Kapseln und trinke viel... Aber immer wieder dieser Scheiß :-( Naja und die Sprechstundenhilfe von meinem Frauenarzt war heute auch zickig. Sollte vom Krankenhaus heute unbedingt zum Frauenarzt gehen und meine Werte kontrollieren lassen, da diese sich zwar gebessert haben, aber immer noch nicht gut waren und dann rufe ich an und werde noch angemacht, was sie denn jetzt machen sollen... Hallo?? Ich bin doch kein Arzt! Immerhin darf ich jetzt mittag hinkommen und dann mal sehen. Unglaublich, gehe doch nicht zum Arzt, weil es mir gut geht, sondern weil ich Beschwerden habe... Naja musste mich mal grad auskotzen...

LG Juli

3

Ja das kann ich mir vorstellen.

So eine Blasenentzündung an sich ist ja schon total lästig, vor allem, weil man ja selber, außer viel trinken und die üblichen Hausmittel, nicht viel machen kann.

Als ob man selber Schuld wäre, dass die Werte nicht besser werden. Echt zum ko**** ;-)

DAnn bekommt man den Scheiß nach 3-4 Wochen wieder und es geht wieder von vorne los. Einfach nur belastend.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

oh du Arme. Das ist echt eine blöde Sache!

Ich hatte in meine SS zum Glück noch keine BE. War aber davor oft Opfer dieser Krankheit. Ich wäre mit Antibiothika wirklich ein wenig vorsichtig. Vor allem, wenn du doch noch sehr früh in der Schwangerschaft bist. Das kann ja deinem Kleinen leider schon schaden.
Ich habe und tu das immer noch, darauf geachtet, dass ich mich nie irgendwo hinsetze, wo es kalt ist. Ich hatte, wenn ich rausgegangen bin, immer ein kleines und faltbares Kissen in der Handtasche, auf das ich mich setzen konnte. Außerdem habe ich eine Langzeitbehandlung mit Bärentraubentabeltten gemacht. Die habe verhindert, dass sich die BAkterien an der Blaseninnenwand feststezen und eine Entzündung verursachen!

Und natürlich: Trinken, trinken, trinken!

Das mit den Bärentraubentabletten hat mir aber m meisten geholfen. Bevor du aber damit anfängst, solltest du noch einmal deinen FA darauf ansprechen!

Wünsch dir gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen