Angst vor der Geburt-Homöopathie?

Hi! Ich bin ab morgen in der 36ssw und bekomme langsam Angst vor der Geburt. Die Geburt meiner Tochter war der Horror!
Kennt ihr vielleicht Globulis oder sowas ähnliches, dass helfen könnte?

1

huhu =)

ich würd an deiner stelle bei einer hebamme oder einem homöopathen nachfragen damit du das richtige präperat bekommst das genau auf dich abgestimmt ist!
mir haben gegen angstzustände und panikattacken die bachblüten tropfen geholfen.

mit homöopathie ist es immer so eine sache.
manchen hilfts und anderen garnicht...
es hilft auch nicht jedem das gleiche medikament!

ich glaub eigentlich nicht an so ein zeugs & war wirklich überrascht das ich meine ganzen medis (starke beruhigungsmittel) komplett durch die bachblütentropfen ersetzen konnte.

vl. hast du ja die möglichkeit mit jemandem über die letzte geburt zu sprechen?!
meine 1. geburt war auch eine einzige katastrophe...
ich krieg schon panik wenn ich nur dran denk das mir das ganze nochmal bevorsteht.

vorallem stresst mich das die geburt sowas unausweichliches ist.
die geburt wird kommen & man kann da leider nicht weglaufen :-/

aber wir werden das schon schaffen!
hilft ja nix... da müssen wir jetzt durch :)

lg

3

Welche bachblüten hast du genommen? Und wie oft? Das klingt auch interessant!

5

die gibts in der apo um ca 18 euro "rescue notfalltropfen"
du kannst sie dir aber auch in der apo mischen lassen dann kosten sie nur um die 4,50.
da brauchst du nur sagen das du bachblüten notfalltropfen brauchst!
die nimmt man einfach bei bedarf...
da machst du 3-5 tropfen unter die zunge :)

mir haben die wirklich gut geholfen!
die kann man immer nehmen wenn man sich gestresst fühlt,ängstlich oder wenn man nicht schlafen kann usw.
selbst wenn ich mir die wirkung nur einbilde...
egal! hauptsache es hilft :D

weiteren Kommentar laden
2

#winke zeusette,

Hast du schon eine Hebamme? Wenn ja, dann frag sie. Vielleicht kann sie dir die Angst nehmen.

Lg
Irina

4

Hallo!

Kauf dir die Bücher “hypnobirthing“ und “die selbstbestimmte Geburt“. Danach wird es dir wesentlich besser gehen. Rede mit deiner hebi. Eine Geburt ist so was tolles, es muss kein Horror sein, wenn man etwas mehr weiß... und diese Bücher sind ein Segen.

Alles Liebe

Fati

7

Mit Hypnobirthing wie vor mir vorgeschlagen brauchst du jetzt nicht mehr anfangen... #sorry

"Die selbstbestimmte Geburt" von Ina May Gaskin ist eigentlich "Pflichtlektüre", kannst du dir besorgen -es ist super!

Was ich aber nicht verstehe ist, warum man mit der Aufarbeitung einer >>Horrorgeburt<< fast zwei Jahre wartet und sich nicht aller spätestens am Beginn der neuen Schwangerschaft Hilfe zur Verarbeitung sucht!?

9

Hi schmuseschaf!

Sie wird es nicht mehr in der Form trainieren können, aber die Infos über die Geschichte der Geburtshilfe und die Tipps, die drin stehen wären trotzdem bestimmt hilfreich für sie #winke

LG

Fati

10

Sie hat aber nicht mehr viel Zeit...

Daher finde ich es sinnvoller Selbstbestimmte Geburt zu lesen (weil sie da für sich tatsächlich noch was "rausholen" kann)...

LG

8

huhu

was genau war denn der horror? vllt kann man dir bei wissen bessere tips geben

Top Diskussionen anzeigen