temperatur entscheidet geschlecht?

hallo liebe urbis,

gestern abend sah ich eine interessante doku auf n24. da ging es um nilkrokodile und darum, dass die umgebungstemperatur das geschlecht der jungtiere entscheidet (http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/2658020/ueberleben-am-luangwa-river.html)
die ganze nacht und auch heute vormittag überlege ich nun, ob das auch auf die menschheit zutrifft, sprich ob die umgebungstemperatur und die grundtemperatur der frau bzw mutter nicht vielleicht auch einen einfluss aufs geschlecht haben. also in meinem umfeld stimmts. mir ist weder heute nacht, noch heute vormittag ein gegenbeispiel eingefallen. echte sparfüchse, die nicht heizten und im winter schwanger wurden, haben jungen erhalten. die heizer hingegen erhielten mädchen. im sommer entstanden ebenfalls häufig mädchen, außer bei beispielsweise sehr dünnen frauen, die wegen ihres niedrigen grundumsatzes eher kühlerer natur waren...

wer kann was dazu sagen?

mfg und liebe grüße
wirzweivierplus, die bald wirzweiviersechs heißt ;-) mit #baby 7 monate und #ei 5.woche

1

Hallo,

nein, das ist bei Menschenbabies nicht so, nur bei Reptilien :-)

Schöne Grüße
Sternlicht & Krümelchen (SSW 25+6)

2

haha, ja, ich weiß auch, dass wir im bio-unterricht lernten, die eizelle ist immer x und die samenzellen sind entweder x oder y. aber früher war die erde auch eine scheibe. jetzt wissen wir, sie ist rund. außerdem entkräftet dies ja nicht die therorie, denn die x samenzellen überleben eventuell länger im WARMEN körper und die y zellen im KALTEN körper. wieso wohl sind die hoden des mannes AUßEN und die eizellen schön warm IM körper der frau?

3

Die Hoden sind deswegen draußen weil die Spermien keine Wärme mögen!
Durch Wärme sterben sie ab;)

Was denkst du warum Hodenhochstand zeugungsunfähig macht;)

Mein jetzt 4 Jähriger Sohn hatte das gehabt und das ist Gott sei dann behoben worden( hoffentlich nicht zu spät)!!

weitere Kommentare laden
4

Du weißt aber hoffentlich, dass die Spermien, die sich ihren Weg in die Gebärmutter suchen, bereits ein Geschlecht haben? Das entwickelt sich nicht erst.

6

au mann, ja, das weiß ich. trotzdem ist die umgebungstemperatur entscheidend, welche sich dann VIELLEICHT durchsetzen - die x ODER y samenzellen.

11

Nicht wirklich.

Unser Körper kann die Temperartur selbstständig, ohne äußere Einflüsse regulieren und halten. Deshalb herrscht bei uns, bis auf Ausnahmen, die gleiche konstante Körpertemperatur.
Und genau das können Reptilien nicht ;-)

weitere Kommentare laden
7

Nein, bei Menschen ist immer noch der Mann für das Geschlecht verantwortlich :-)

LG Martina

9

ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, kann denn hier niemand lesen??? das weiß ich selber.
trotzdem könnte die temperatur der frau die spermien filtern. die scheidenflora der frau begünstigt ja wohl auch eher weibliche samenzellen. - auch bekannt aus dem biounterricht klasse 6.

12

NEIN ! Kann sie nicht.
Versteh es einfach #klatsch

weitere Kommentare laden
15

Also wenn die umgebungstemperatur eine rolle spielen sollte dann müsste es in sehr heißen regionen der erde ausschließlich mädchen und in kalten ausschließlich jungen geben... Also ich denk das ist quatsch mit der temperatur theorie

lg issi

18

Gebildete u vernünftige antwort. Danke. Jedoch: manipulieren heizungen in kalten regionen und zb sehr schlanke frauen mit niedrigem grundumsatz in warmen regionen die statistik...

23

>> Jedoch: manipulieren heizungen in kalten regionen und zb sehr schlanke frauen mit niedrigem grundumsatz in warmen regionen die statistik... <<

Ganz genau #pro

#klatsch#rofl

weitere Kommentare laden
30

auf einer anderen internetseite erhielt ich diese antwort : Das ist bei den meisten Reptilien nicht genetisch, sondern epigenetisch. Sie haben keine Geschlechtschromosomen. Es geht nicht um die Zeugungs- sondern um die Bruttemperatur. Man spricht von modifikatorischer Geschlechtsdetermination. Die gibt es beim Säugetier Mensch nicht.

ich bin demnach wohl belehrbar. jedoch nicht mit den argumenten aus bio klasse 6. die sind mir selbst klar...

dennoch hätte ich eben einfach gern mal beispiele gelesen, von jemandem, der mir zb schreibt: "Ja ich heize sogar dolle, habe dennoch 3 jungs..." oder eine, die mir schreibt, dass sie in eiseskälte ein mädchen gezeugt bekam... einfach beispiele eben.

33

Witzige Theorie! xD

Mein Beispiel wäre dann, das mein Sohn im November gezeugt wurde und ich schlafe eher kalt! xD

34

Hallo,

ich kann deine Theorie weder belegen noch bestaetigen, da ich keine Kinder habe.

Aber ich finde es toll, ueber was du dir Gedanken machst #pro muss auch mal ueber den Tellerrand blicken und schauen was rechts und links passiert. Fragen zu stellen und neugierig zu bleiben bringt uns weiter.

Also weiter so, egal was andere dazu sagen! Fragen stellen und offen bleiben bereichert das Leben.

Viel Spass beim Forschen mit und ohne Kinder #winke

Jesi #blume

36

Ich hab mal gelesen, dass der Zeugungszeitpunkt eine Rolle spielt. Also wann im Zyklus die Eizelle befruchtet wird. Hmm man weiß es nicht! ;) UND es ist tatsächlich bei einer Studie der Amis rausgekommen, dass die Temperatur und die Ernährung Einfluss auf das Geschlecht des Babys hat. So gebären z.B. Frauen die schlechter ernährt sind öfter Mädchen. Aber nicht nur natürlich. Wär ja blöd ;)

38

Außerdem spielt noch eine Rolle, in welcher Stellung man(n) kommt, wie der Mond steht und ob ich vorher in der Sauna war #schein
Ne ernsthaft. Ist ja nix wirklich belegt, sonst könnte man sich das schön raussuchen, wann man wie ein Kind zeugt.

Das einzige, was für mich wirklich logisch ist, ist eben die eisprungtheorie. Weibliche Spermien leben länger als männliche. Deswegen könnte die Wahrscheinlichkeit ein Mädchen zu bekommen, wenn man einige Tage VOR Eisprung herzelt, eher sein, da bis zum ES ja die männlichen Spermien schon schlapp gemacht haben ;-)

37

Da muss man sich doch eigebtluch auch nur die Frauen anschauen, die im gleichen Monat ET haben. Wir waren 10 mädls im GVK. Davon 7 Jungs und 3 Mädchen. Alle so zwischen Februar und März gezeugt. Also außen kalt, innen beheizt.
Max wurde im März gezeugt. Innen schön muckelig warm. Trotzdem Junge.

Der Sohn meiner Freundin wurde im September/Oktober 2010 gezeugt. Da wurde noch nicht geheizt und es war auch warm. Junge.

Meine Cousine ist Dürr und eine Frostbeule. Ihr ist ständig kalt. Beide MÄDCHEN wurden im Winter gezeugt.

Wir sind keine Reptilien, sondern Säugetiere. Da läuft das ganze etwas anders.

Lg Alex

39

Also, mein Sohn wurde an einem sehr warmen Sommertag gezeugt und meine Tochter im "mittelwarmen" Herbst. ;-)

LG Claudi - demnach kein Kroko ;-)

Top Diskussionen anzeigen