Vorahnung oder nur angst?

Hallo
Ich traue es mich kaum aufzuschreiben weil ich angst habe es könnte ein böses omen sein...
Aber ich habe immer diese gedanken, dass diese ss frühzeitig zu ende geht...dass das kleine nicht bleibt....

Kurz zur vorgeschichte

2011- FG im 4. monat (haben die ss ziemlich lange geheimgehalten, es wussten auch nur die engsten verwandten)
2012-geburt meines sohnes, kerngesund, problemlose schwangerschaft
(Shwangerschaft bei schlagendem herzchen gleich überall rumerzählt)

Heute nacht war ich ganz oft wach. Igendwann ist mir der gedanke gekommen, dass ich wach bin, weil jetzt dann gleich was schlimmes passiert. Natürlich ist alles ok.
Immer wieder tauchen so gedanken in meinem kopf auf wie ich es den leuten sage, dass es wieder eine Fg ist.....ich verdränge sie dann schnell wieder.

Vergangenm dienstag haben wir das herzchen pochern sehen und ist alles "altersgerecht" entwickelt.

Beschwerden hsbe ich keine. Nur heute morgen hat es ganz arg im unterleib gezogen.

Vielleicht hat jemand ein paar erfahrungen sie sie teilen möchte?

Lg

1

Hey

Wann warst du beim doc?

2

Die woche dienstag bei 6+ 3

3

Also mir geht es auch so und ich darf am montag das erste mal gehen und hab jetzt jede Woche einen test gemacht damit ich mich besser fühle.

weiteren Kommentar laden
4

hallo!
deine gedanken und ängste sind ganz normal. du hast schon eine FG erlebt, von daher hast du natürlich angst vor einer weiteren. ich habe auch ein kind in der 14. ssw verloren. 9+0 war noch alles super, 13+0 war der nächste termin - und kind schon seit 3,5 wochen tot. bei uns wusste auch noch (fast) keiner von der schwangerschaft, worüber ich nach wie vor sehr, sehr froh bin. in meiner trauer hatte ich erstmal genug mit mir selbst zutun, da hätte ich nicht noch andere leute auffangen oder fragen beantworten können / wollen.
ich habe sehr früh (9+3) angefangen, per angelsound die herztöne zu suchen. ist mir auch direkt auf anhieb gelungen. seitdem (bin jetzt in der 17. ssw) tue ich das so gut wie jeden tag und es lässt mich sehr beruhigt sein, das kind zu hören.
meine FÄ war so lieb und hat mich bis ende 12. ssw wöchentlich geschallt, damit ich immer wieder sagen konnte: uff, wieder eine woche geschafft, krümelchen geht's gut.
das hat mir sehr geholfen. inzwischen habe ich kaum noch ängste und kann die schwangerschaft relativ relaxt angehen. nach unserem urlaub ist schon halbzeit #freu und wir haben schon kräftig mit umräumen etc. angefangen. seit gestern steht die (zukünftige) wickelkommode auf ihrem platz, aus spaß habe ich einen kleinen body draufgelegt :-).
vlg & alles gute für dich!

5

Bei meiner letzten ss war ich vis zur halbzeit auch alle 2 wichen und jedes mal us.
Außerdem sollte ich moch clexane spritzen weil ich eine gerinnungsstörung habe

Jeztt komme ich ganz normal slle 4 wochen und soll nicht mehr spritzen da. Neue erkenntnise gibt dass man bei dieser gerinnungsstörung erst bis 6 wochen nach der geburt spritzen soll....
Ävielleicht hab ich deshalb angst, weils nicht so ist wie in der letzten ss

Top Diskussionen anzeigen