starke brustschmerzen

was macht ihr dagegen?

es tut grade abends sehr weh wenn ich meinen bh ausziehe.
und ich habe ohne hin schon ein gewicht vor mir her zu schleppen.... 80 E :-(

ich will ja nachts auch keinen bh tragen^^

1

Guten Morgen,

ich habe es ja auch zuerst nicht geglaubt, aber bei mir hat ein Schwangerschaftsöl etwas Abhilfe geleistet.

Vielleicht hilft es Dir ja auch.

Gruß
januar2014

6

Welches Öl benutzt du denn und wo bekommt man das? Wäre dankbar für den Tipp! :-)

7

Weleda Schwangerschaftspflegeöl. Ich habe es aus der Apotheke; müßte aber auch in Drogeriemärkten zu erwerben sein. Es ist auch nicht teuer. Zuerst habe ich es nur zu Hause zu stehen gehabt, da ich meistens zu faul zum Cremen bin.

Aber nachdem ich solche Brustschmerzen hatte, habe ich die Faulheit überwunden und öle mich nun damit ein. Und bei mir hilft es wirklich.

Ich hoffe, daß es Dir auch hilft.

Viele Grüße

weiteren Kommentar laden
2

Brustschmerzen ist ein sehr dehnbarer Begriff. Ich habe B, inzwischen C, also nicht ganz so groß. Aber meine schmerzen auch.

Die Brustwarze ist sehr empfindlich, häufig dauerhart. Bügel-BH kann ich nicht mehr ertragen, bin deswegen schon auf Still-BHs umgestiegen mit Silleinlage, dass er Brustwarzenhof nicht zu sehr gereizt wird.
Und an den Seiten von den Achseln in die Brust zieht es auch ziemlich. Das sind die Milchkanäle, die wieder aktiviert werden. Während ich gestillt habe, habe ich teilweise richtig spüren können, wie das nachläuft. Hier hilft es mir ab und zu sanft richtung Brust zu massieren, allerdings ohne großen Druck, sondern sehr sanft.
Gerade abends habe ich auch das Gefühl, dass meine Brüste bis zu den Kniekehlen hinunter ziehen und ich sie am liebsten festhalten würde. Denke kommt vom wachsen. Und ein klein wenig werden deine sicher auch größer werden, bzw. zumindest schwerer, wenn sie sich mit Milch füllen. Es gibt auch Stützunterhemdchen, die die Brust auch nachts etwas stützen (keine Ahnung, wie die genau heißen). Ich persönlich mag die nicht und habe während des stillens auch nachts einen BH getragen, der einfach etwas größer war.

Keine Ahnung, ob das dir weiterhilft. Aber du bist zumindest nicht allein, was Brustschmerzen betrifft ;-)

lg mondlicht

3

Hi du,

ich kenne das Problem mit den schmerzenden Brüsten. Ich habe auch recht große (95 F) und da hängt schon einiges an Gewicht im BH.

Bei mir ist es aber so, dass es, wenn ich abends den BH ausziehe zwar kurzzeitig schlimmer wird, aber dann besser. Ist das bei dir nicht so?

Also was bei mir kurzzeitig etwas Abhilfe schafft ist, wenn ich morgens beim Duschen meine Brüste zum Schluss kurz kalt abdusche. Das tut richtig gut. Der Effekt hält aber max. ne Stunde, dann tun sie wieder weh.

Ich glaube so wirklich kann man dagegen nichts machen. Darauf achten, dass der BH gut sitzt und nichts einengt und warten, bis es vorbei geht...

LG Brijuni#blume

4

Morgen,

fast 9.ssw und mir gehts so seit Anfang Schwangerschaft. Mein Baby merkt wohl wenn eine Woche um ist, denn pünktlich zur neuen Woche tun die mehr weh und sind größer. Wir messen immer montags, weil ich neugierig bin wieviele cm die insgesamt wachsen.

Abends beim BH ausziehen ist echt horror.. Und ich hab noch einen fast 2-Jährigen Sohn und wenn der kuscheln kommt... aua....

Ich kann sie weder berühren noch auf dem Bauch liegen, was dazu führt das ich extrem schlecht schlafe, da ich sonst immer auf dem Bauch schlafe. Auf der Seite tuts auch so weh. Ist ja schön das ich so deutliche Anzeichen habe, aber ganz ehrlich, ich beneide die Mamas die da erst Ende der Schwangerschaft durch müssen....

lG germany

5

Hallo

Habe / hatte ich auch . Ich habe jetzt ein paar Tage lang nachts einen BH getragen , weil mir abends beim BH ausziehen die Brust so weh tat , das es mit BH besser ging .

Lg Eve

Top Diskussionen anzeigen