Josefinum Augsburg, jmd. Erfahrungen?

Guten Morgen zusammen!

Frage steht ja oben. Wer kann mir berichten, insbesondere als Privatpatient? Wir wollen dieses Mal ambulant entbinden.

Danke fuer eure Antworten

lg Kiki (35.SSW)

1

Benutzt mal die Suchfunktion, hatte dazu schon mal was geschrieben. Musste dort 2012 selbst entbinden.

Als Privatpatient hast musst du schon Glück haben für eine spontane Entbindung dort. Bringt ja weniger Geld... Einzelzimmer war keins frei, Familienzimmer auch nicht. Hatte man also auch nichts von. Chefarzt hat man auch kaum gesehen, man hatte schon Glück wenn überhaupt irgendein Arzt sich mal zu einem bequemt hat.
Abgesehen davon kenne ich persönlich jetzt niemanden der dort zufrieden war. Da geht es halt zu wie auf dem Schlachtmarkt. Jedes Vieh (Frau) krieg schön eine Nummer und wird der Liste nach abgearbeitet... Service null, Hilfe null, die Hebammen eine blöder und unfähiger als die andere. Sprüche wie "Ach ihr Kind kommt in meiner Schicht eh nicht mehr, warten sie mal 6h auf die Kollegin." sind dort nicht seltend. Wenn dann unbedingt eine Beleghebamme suchen die dich 1 zu 1 betreut. Sonst sitzt du ganz alleine im Kreissaal weil die teilweise 4 Geburten gleichzeitig begleiten. Mein Kind wäre fast gestorben in dem Drecksloch... Achja und dank der tollen Christen bekommst du nicht mal was vernünftiges zu essen wenn du Pech hast. Ganz toll für Laktoseintolerante wenn sie dir nur Käse auftischen wegen irgendwelchen bekloppten Feiertagen...

Angeblich soll es aber besser geworden sein seit der Umbau fertig ist.

2

Hi!
Ich kann sagen:"Nie wieder!"
Meine Entbindung ist zwar schon 10 Jahre her, aber noch heute höre ich von Bekannten, die nicht auf mich hören wollten:"Du hattest Recht!"

Grob zusammengefasst:
Unfreundliches und genervtes Personal (obwohl nicht viel los!!), man fühlt sich im Stich gelassen, fühlte mich wie eingesperrt, Fragen werden knapp beantwortet, Kind wurde die Flasche verweigert und man solle doch die 3-4 Stunden einhalten (bei Pre Milch und hochrotem schreiendem vor Hunger verzweifeltes Kind!-----> mein Mann hat mir dann alles von zu Hause mitgebracht!), meine Schmerzen und Wundprobleme wurden abgetan (erst nach der Klinik von meinem FA ernst genommen und richtig versorgt!).......usw!!!

Bin gespannt, ob es auch positive Erfahrungen gibt.....!
Ana

3

Zwei von meinen mädels haben im josefinum entbunden und waren sehr zufrieden. Beide lagen auch schon einige wochen davor im josefinum und es gab fast nie Probleme und wenn, wurden diese behoben. Sie meinten ärzte, hebis und kinderkrankenschwestern waren sehr nett. Zur nachsorge hatten sie allerdings hebis aus unserem Landkreis.

Lg

4

Wow, das sind ja schon mal keine guten Aussichten....

Ok, wir gehen ins Zentralklinikum! ;-)

Es ist immer gut, sich vorher schon mal umgehört zu haben....

Danke!!!

5

Ich denke fürs Zentralklinikum wird es auch negative wie positive Berichte geben. Genauso wie fürs Josefinum. Allerdings hatte ich selbst das Gefühl, dass es im Josefinum in den letzten Jahren wirklich schlimm zu ging und die unzufriedenen, die zufriedenen bei weitem übertreffen.

Aber es soll ja angeblich besser geworden sein nach dem Umbau. Wobei ich da jetzt noch keine live Berichte gehört habe. Vielleicht einfach beide mal anschauen und dann auch gucken wo du dich wohler fühlst. Pech haben kann man glaube ich überall.

6

Generell will ich erst einmal sagen, dass es meiner Meinung nach immer auf das Personal ankommt, welches zum Zeitpunkt der Geburt Dienst hat. Da kann man hier und dort ins Fettnäpfchen treten.

Ich selber habe meiner Tochter im Josefinum entbunden (nicht als Privatpat. aber später im Familienzimmer) und ich muss sagen ich war 100%ig zufrieden. Klar war auch mal eine Schwester dabei mit der ich nicht zurecht gekommen bin aber das hat man sicherlich überall mal.

Zudem lag ich in meiner SS vorher lange dort stationär und war auch da sehr zufrieden. Ich habe schon viel viel schlechtere Erfahrungen mit Kliniken in der Schwangerschaft bei meinem Sohn gemacht.

Ich würde das Josefinum ohne zu zögern weiter empfehlen und werde auch dieses mal dort entbinden.

Meine tochter wurde noch vor dem Umbau geboren, jetzt geht es in die "neue" Klinik. Ich bin gespannt.

Im Josefinum gibt es ja Beleghebammen, vielleicht kannst Du Dir vorher schon eine "aussuchen" die dann zur Geburt dazu kommt, dann weißt Du sicher mit wem Du es zu tun hat.

Ich habe viel schlechtes vom ZK gehört in meiner stationären Zeit. Viele wurden dort entlassen oder haben sich entlassen lassen und kammen dann ins Jos.

Gerne kannst Du mir auch eine Nachricht schreiben falls Du noch fragen hast. Ich würde jedes Mal wieder ins Jos. gehen.

Alles Gute Dir.

Top Diskussionen anzeigen