starke magenkrämpfe bis in den rücken mit erbrechen

hi,

ich hatte in der letzten zeit öfters mal magenkrämpfe die wellenartig immer gekommen sind. dachte es lag am essen.

aber heute bin ich aufgewacht und die schmerzen kamen noch bevor ich was gegessen hatte. dachte ich hab extrem hunger und hab ein paar brocken gegessen. eher reingezwengt weil mir gleichzeitig so übel war. hat sich aber auch so angefühlt als wäre mir schlecht vor hunger.
jedenfalls wurden dann meine schmerzen noch schlimmer, ich krümmte mich und hätte heulen können. und keine 30 minuten später hab ich gebrochen wie noch nie. fontänen kamen da, alles was ich getrunken und gegessen hatte.
und seitdem wird es nicht besser. mal hab ich eine minute keine magenkrämpfe und dann wieder sehr stark das ich nicht mehr weiß wo oben und unten ist. mittlerweile zieht es sich schon in den rücken. ich kann nicht mehr sitzen oder mich iwo anlehnen ohne das die schmerzen zu stark werden. ich kann es nur noch im liegen aushalten wenn ich mich komplett strecke.
der schmerz sitzt direkt zwischen den rippenbögen und geht durch den ganzen brustkorp nach hinten. ich kann weder trinken noch essen, hab aber hunger und durst. aber so wie ich einen schluck kamillentee trinke halt ich die krämpfe kaum noch aus und er kommt wieder hoch.

hatte das schon mal jemand?

falls jemand schon mal koliken wegen gallensteine hatte. genau so fühlt es sich an. nur hab ich meine gallenblase nicht mehr.

war donnerstag noch beim fa und hab ihr von den magenkrämpfen erzählt, allerdings hab ich geschildert das sie nach dem essen kamen. was heut aber nicht der fall war. sie meinte das wäre wohl normal.

lg

1

Hallo,

es hört sich ganz stark nach Gallensteinen an und die können unabhängig davon ob die Gallenblase erhalten oder nicht ist vorkommen!!! Schmerz Ausstrahlung in den Rücken( Bh Bereich) kann auf Steinstau deuten + sehr oft wird auch Pankreas gereizt!

Musst Du mit den gelben Flüssigkeit brechen?

Gute Besserung!

2

hi,

nein säure brech ich gar nicht, es riecht zwar nach 30 min wenns wieder hoch kommt nach erbrochenem, aber da brennt nix im hals. also anders als wenn ich die magengrippe habe.

und ich dachte mit der gallenblase hab ich auch diese koliken los :-(

lg und danke für die antwort

3

Hallo Santa Clause!!

Ich hatte und habe es so ähnlich wie Du. Vorletzte Woche Dienstag hat es angefangen......wellenartige Bauch bzw Oberbauchkrämpfe. Wusste nicht was da ist....ha nix schlechtes gegessen bzw Leute die das gleiche gegessen hatten, hatten keine Probleme. Deshalb bin ich ins KH.....da haben die alles geschallt, auch meine Gallenblase und da war aber nix.

Diagnose war dann entweder Flüssigleitsmangel (obwohl ich viel trinke) wobei der magen/darm sich zusammenkrampft um Flüssigkeit aufzunehmen oder der Magen muss einfach jetzt woanders hin und das will er nicht und reagiert dann gereizt bzw mit Krämpfen, das kann schon mal vorkommen.
Hab dann auch Kamillentee getrunken, da wurde es etwas besser, ein pssr Tage war es gut und vorgestern hatte ich das dann wieder. Angefangen hat es auch in der Früh vor dem Frühstück und jedesmal wenn ich was gegessen hab ist der Schmerz noch viel schlimmer geworden.....richtig fies.

Naja im Moment ist es grad wieder weg....ich werd am Donnerstag nochmal meine FÄ darauf ansprechen.

LG und gute Besserung!

4

Hi!!

Könnte vielleicht auche Magenschleimhautentzündung sein! Da würden die Krämpfe bestens dazu passen...
Ich würde es mal schleunigst abklären lassen!

Lg Alicja

5

vielen dank für eure nachrichten. ich war heut abend beim hausarzt und hab us machen lassen. er konnte leider nicht viel sehen weil sein gerät nicht das beste war und mein zwerg im weg lag, aber er fand es gleich toll meinen zwerg von oben bis unten zu begutachten. hat nicht alle tage eine ss auf der us liege :-)
er hat mir eine überweisung ins kh gegeben. er tippt auf magenschleimhautentzündung, aber konnte eben leider nichts genau erkennen.
er hat mir aber nahe gelegt in ein kh mit kinderklinik zu gehen. nachdem heut der 2. tag ist an dem ich nicht mal ein schluck wasser in mir drin behalten kann, denkt er sowieso das ich stationär bleiben muss. morgen früh fahren wir dann ins kh sobald meine mutter meine tochter nehmen kann. solang heißt es augen zu und durch...es tut immer noch weh.

lg

Top Diskussionen anzeigen