Cybex Sirona Reboarder - wer hat so einen und kann helfen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich im Internet mal über mögliche Reboarder informiert. Da ich von Geburt an einen haben möchte und Vor-und Nachteile der verschiedenen Anbieter verglichen habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass der Cybex Sirona der geeigneteste für uns ist.

Der Preis ist dabei natürlich ganz ordentlich, daher meine Frage:
Ist die Isofix Base schon mit vorhanden oder muss ich die noch extra kaufen?
Bei der Babyschale Cybex Aton z.B. muss man diese noch extra kaufen, doch bei dem Reboarder werde ich da aus zahlreich verschiedenen Internetseiten nicht schlauer.

Vielleicht hat ja bereits eine von euch den Sitz und kann mir das beantworten.

Schönen Sonntag euch allen

Sandra mit Mika im Bauch (21+2) #verliebt

1

hallo, die Base ist schon dabei, also fest am Sitz dran.
Allerdings würde ich mir keinen Reaborder ab Geburt kaufen, denn der Sitz bleibt im Auto und kann nicht mitgenommen werden, so wie eine Babyschale und das finde ich bei kleinen Babys sehr unpraktisch.

LG

3

Ich weiß, aber für uns haben wir entschieden, dass wir eine Babyschale extra mitführen, wenn wir außerhalb des Autos unterwegs sind und den

Kleinen dann "umladen".

2

Ist dabei, du kannst den Sitz direkt einklicken. Nur den Neugeboreneninsatz musst Du extra kaufen. LG

4

Danke :-)

5

Hallo Sandra,

die Base ist dabei! Wollte ich auch allerdings ohne seperate Schale und umladen ich hätte das Kind dann ins TT oder den KIWA....
Aber da wir Zwillinge erwarten, gibts zwei Babyschalen und im Anschluss die Reboarder!
Kann ja schlecht ein Kind an Boden legen, bis ich das andere im Reboarder verstaut habe #gruebel

LG

6

Danke für die Antwort.
Bei Zwillingen kann ich verstehen, dass es so nicht sonderlich praktisch ist.
Da ich aber sehr auf Sicherheit bedacht bin und ich für Babyschale und Isofix Base und dann nachher für Kindersitz teurer komme, als jetzt mit Reboarder von Beginn und eine einfache geschenkte Babyschale nur für den Transport, ist es so die beste und preiswerteste Lösung.
Aber schön zu lesen, dass es noch mehr werdene Mütter gibt, die so denken. Auch wenn es bei euch nun verständlicherweise nicht möglich ist.

7

Wie gesagt die Babyschalen, wenn man eine der Sichersten haben möchte, sind preislich mit 140-180 € schon teuer in meinen Augen! (mir wurde die Cybex Aton3, die Römer und die Concord Air empfohlen)
Außerdem sind mir sie einfach zu schwer zum Tragen mit ihren ca >4 kg die die Schalen wiegen! Wenn man noch ne Base dazunimmt fehlt nicht mehr viel zum Reboarder!
Ne Freundin wollte auch einen Reboarder, allerdings sind sie und ihr Mann sehr groß, dass sie den nicht ins Auto bringen! Da muss die Kleine jetzt dann mit 10 Monaten in Fahrtrichtung sitzen, was ich persönlich gar nicht möchte!!!
Aber es muss jeder für sich entscheiden, ich würde es so wie du machen #pro
LG #winke

weitere Kommentare laden
8

Hi!

Auch die "ab Geburt" geeigneten Reboarder sind für so junge Babies eigentlich noch nicht wirklich geeignet. Die Sitze stehen steiler als Babyschalen, was für die Entlastung des Rückens von großer Bedeutung ist, solange die Kleinen noch nicht selbständig sitzen können. Das ist erst mit ca. 6-9 Monaten der Fall.

Außerdem braucht man die Babyschale tatsächlich vor allem auch außerhalb der Autos:
- Transport zum Auto und zurück
- besonders im Winter das Anziehen im warmen Haus
- kleine Babies sollte man nicht in kalte Autositze setzen, besser die Schale steht schon zimmerwarm in der Wohnung
- kleine Säuglinge kann man oft nicht mal eben irgendwo ablegen und hat dafür die Babyschale dabei
- usw.

Also am besten: erst Babyschale, dann Reboarder :-)

LG
Christiane

10

Ja, jedem das Seine!
Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, so dass eigentlich für jeden was dabei ist.
:-)
Danke für deine Meinung. Kann auch deine nachvollziehen. Schaue natürlich nur, was für uns das Beste ist. Und das wäre gleich Reboarder. :-)

12

Hi,
Wir haben uns am Freitag den Sirona bestellt. Haben ihn probeeingebaut und sind glücklich über die schlafposition. Werden ihn auch ab Geburt benutzen. Klar ist es auf einmal sehr teuer, 500 € aber aufgeteilt auf 4 Jahre ist das wieder ok.

Babyschale rumschleppen finden wir eh kake. Haben es beide im Rücken, da ist die drehfunktion klasse. Von Zuhause ins Auto gibt's einen Ring Sling ohne Babyjacke, mein kleiner kommt unter meine Jacke, im Auto dann bekommt er eine Decke drüber.

Lg

13

Ehrlich Antwort. Hab ihn mir damals gekauft und finde ihn nicht mehr so toll. Der Preis ist es nicht Wert. 1. Das drehen des Sitzes geht schon nach ein paar Monat echt schwer.

2. mein kleiner sitzt bzw. Liegt nicht gut darin, immer etwas gekrümmt, mit Rundrücken
3. Fangkörper geht gar nicht, er brùllt wie verrückt und die Arme finden keinen Platz
Er brüllt rückwärts sowie auch vorwärts. Bin gerade am Reklamierren, da er sich so schwer dreht und ich echt jedesmal mir fast die Hände brechen.#winke

Top Diskussionen anzeigen