Knubbel am Hals?

Hallo

Bin jetzt in der 10. Ssw ubd hab heute morgen am hals hinter dem Ohr einen nussgrossen knubbel gefühlt (lymphknoten??)

Tut nicht weh oder so, macht mir trotzdem Gedanken. Da WE ist, kann ich ja kaum den Arzt fragen, und für kh ist es doch zu banal ;).

Kennt jemand das? Verändern sich vielleicht die drüsen durch die hormone? Ist zwar meine 3. Ss aber sowas kenn ich nicht...

1

Kenne es von kleinkindern... sie haben das oft, meist kommt dann ne erkältung hinterher.

Lg

2

Dürfte ein Lymphknoten sein. Bist du krank/erkältet oder spürst du das gerade eine Erkältung im Anflug ist?

Gruß
Barrik

3

Hab den ganzen tag kalte füsse und muss öfter niesen.
Das kann dann hinkommen.
Danke

4

Huhu,
das einzige Mal , dass meine Lymphknoten am Hals so groß geworden waren ( wie du beschreibst), war als ich Toxoplasmose hatte.
Wenn es bis Montag nicht weg ist, würde ich es abklären lassen.

Lg Tasi

5

Ups das klingt schon etwas negativer :(

Ich hab vor am Montag zum Arzt zu gehen

6

Muss ja nicht bei dir auch so sein, aber abklären lassen ist wichtig.

Gute Besserung

7

Hallo..

Auch ich habe es, sogar an der selben Stelle. Irgendwann habe ich gemerkt, dass ich dort diesen Knoten hatte.
Der hat auch mir nicht weh getan und als ich es mal bei meinem Hausarzt angesprochen habe, hat der ebenfalls vermutet, dass das ein vergrößerter Lymphknoten sei. Musste wohl von einer Erkältung übrig geblieben sein.
Dann hat mich der Hubbel jahrelang mit mir umhergetragen. Vor 3 Jahren hatten wir 6jähriges Jubiläum und da bin ich endlich mal zu einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt gegangen. Der hat den Knoten dann geschallt und erklärt, dass es gar nicht so ungewöhnlich sei. Man müsse nur regelmäßig kontrollieren, ob er größer wird. Denn dann müsste man eingreifen.

Inzwischen spüre ich ihn kaum noch. Ist somit kleiner geworden bzw. fast verschwunden.

Fazit: irgend ein Infekt war schuld. Würde es daher auch mal abklären lassen.

#winke

Top Diskussionen anzeigen