toxoplasmose negativ, erneut getestet, jetzt nervös:-(

Hallo ihr lieben! Muss da mal kurz was los werden. Anfang meiner ss wurde ich toxo negativ getestet. Bin von fa aber über nichts groß aufgeklärt worden, ausser dass ich auf katzenkot und rohes fleisch acht geben soll. Jetzt lese ich immer öfter, dass man den toxotest alle drei monate wiederholen sollte und auch gemüse, erdbeeren, champignons und tausende andere sachen überträger sein könnten. Auch dass man nicht mit katzen schmusen sollte... Hab ich aber gemacht, danach hände gewaschen. Hatte mir gar nicht so viele gedanken gemacht, bin jetzt aber doch nervös. Fa hat mir gestern nochmal blut abgenommem, um zu schauen, ob ich mich infiziert habe... er meinte aber, es ist unwahrscheinlich dass ich mich angesteckt habe... oh man, jetzt heißt es eine woche warten:'( habt ihr erfahrungen? Danke schonmal für eure antworten!

1

Die Wahrscheinlichkeit sich in der Schwangerschaft anzustecken liegt bei 0,2%, also quasi 0....mich hat's getroffen -.-
Aber mach dir keine sorgen, es wird schon nichts passiert sein :)

10

Dich hat es getroffen? Was ist denn dann passiert?

11

2 Monate Antibiotikum mit ekligen Nebenwirkungen, oft zur feindiagnostik und immernoch Ungewissheit ob mit meiner kleinen alles in Ordnung ist...

weitere Kommentare laden
2

Also wenn man mit Katzen schmust kann man sich eigentlich nicht anstecken. Außer du kommat dabei mit dem Kot der katzen in berührung. Aber das glaub ich nicht!

Gemüse und Feld-/Bodenobst sind klar gefährdet, da ja Tiere dran oder in der Nähe ihr geschäft erledigen. Aber solang du dein Obst und Gemüse vor dem Verzehr gut wäscht passiert gar nix. Und das man es wäscht versteht sich ja eigentlich von selbst.

3

Ich denke mal, wenn Du es vor der Schwangerschaft nicht geschafft hast Dich mit Toxoplasmose anzustecken, obwohl Du da auf gar nichts achtest, ist es sehr unwahrscheinlich sich ausgerechnet jetzt damit zu infizieren.

Also mach Dir nicht soviele Gedanken, ist bestimmt alles gut......

Eine schöne Kugelzeit noch.....

Colleen2804 mit Bauchkrümel 8+1 SSW (auch Toxo - negativ :-)

4

Guten Morgen,

bin auch Taxo-negativ und habe den Test 3mal gemacht. Immer wieder negativ.
Soll auch immer alles gut abwaschen und bei der Gartenarbeit Handschuhe tragen. Meine FÄ meinte aber, dass es unwahrscheinlich ist, ausgerechnet jetzt in den 10 Monaten mit dem Erreger infiziert zu werden.

Meine Tochter geht seid März in den Kiga und deshalb wurde ich auch auf Zytomelagie getestet. Da habe ich dann eher noch mit gerechnet. War aber auch alles gut.

Lg Charlynchen ET-15

5

hi

Meine FA sagt wenn man einmal negativ ist, ist es eher unwahrscheinlich sich in der SS anzustecken, sonst hätte man das schon mal, und da es ja jahre lange nicht so war, sagt sie einmal reicht.

und das denke ich auch.

habe 2 #katze und bin negativ, daher werde ich mir das gerade jetzt bestimmt nicth mehr holen.

keine sorge, so denke ich.

lg

6

Danke für eure schnellen antworten! Mache mir wahrscheinlich einfach mal wieder zu viele gedanken:-( Lasse mich einfach schnell verunsichern! Danke dass ihr meine angst ernst nehmt! Lg md83

7

Hey...

ich bin jetzt fast 29 Jahre, habe JEDE Katze gestreichelt, die mir über den Weg läuft, bin mit Katzen aufgewachsen, und bin auch Toxo negativ.

Ich streichel weiterhin Katzen (wenn auch nur die eigenen, oder die von Freunden...), muss aber kein Katzenklo sauber machen und passe auf, dass ich keinen Speichel an die Schleimhäute bekomme... also immer gut Hände wasche. Und Gemüse etc. wasche ich grundsätzlich... und habe jetzt in der 20. SSW wieder negativ getestet. ich werde jetzt auch nicht noch mal kontrollieren lassen...

Ich habe es jetzt sooo lange nicht geschafft, ich bin guter DInge, es jetzt auch nicht mehr zu schaffen. In der Frühschwangerschaft ist eine Ansteckung am gefährlichsten, da bin ich jetzt drüber und lass meinen gesunden Menschenverstand handeln! :-)

Kein Grund, dir so Sorgen zu machen.. alles Gute!

8

Hehe - ich bin 31 Jahre, streichel auch seit Jahrzehnten fanatisch jede Katze, die sich dafür hergibt, hatte selber 15 Jahre einen Freigänger, dessen Katzenklo ich saubergemacht habe und bin Toxo negativ.
Seit Anfang des Jahres haben wir wieder einen Freigänger und ich bin weiterhin negativ. Eigentlich wollte ich gerade Anfang der Woche noch einen Test machen lassen (weil ich auch im Kopf hatte, dass man das alles 3 Monate wiederholen soll), aber meine FÄ hat mir so vehement davon abgeraten, dass ich's gelassen hab.

Mit meinem Kater schmuse ich immer noch so wie vorher auch, der würde auch eingehen, wenn ich ihn jetzt auf einmal wegschicken würde.
Das Katzenklo würde ich nur noch im äußersten Notfall saubermachen (dann mit Handschuhen), aber er geht eh draußen.

9

Bin auch negativ. Meine Gyn hat mich nicht darauf aufmerksam gemacht das man es wiederholen sollte als ich Sie gefragt habe hieß es nur "das müssen Sie aber selber bezahlen"... Meine Tierärztin meinte man könne sich eher an ungewaschenen Salat,Gemüse etc anstecken als an seinen Katzen. Ich hab's nicht mehr testen lassen. Sonos, auch beim Pränataldiagnostiker waren alles unauffällig...

Top Diskussionen anzeigen