heute 40 ssw und starke Kopfschmerzen

Ich bin schon mit Kopfschmerzen aufgewacht die bis jetzt anhalten... es nervt ich kann nichts machen stehe voll neben mir. .. überlege ob es von gestrigen heulen kommt habe gestern schlagartig nen depri bekommen und ewig weinen müssen. .. nun haben sich auch die heftigen wehen verabschiedet die ich seit Tagen hatte. .. fühle mich komisch und total erschöpft.

Kennt ihr solch einen Zustand?

Lg judith

1

Hi,

hast du denn genug getrunken?
Wie hast du in letzter Zeit geschlafen? Vielleicht ists einfach der Schlafmangel, der sich so bemerkbar macht.
Ruhe dich aus, vielleicht ist das die Ruhe vor dem Sturm und in wenigen Tagen hasts hinter dir ;-)

LG

Isabel

2

Liebe Judith,

trink viel, ruh Dich aus und wenn es gar nicht geht dann nimm was gegen die Schmerzen. Vielleicht hast Du eine Hebamme mit der Du sprechen kannst. Was mir bei Kopfschmerzen in der Schwangerschaft und Stillzeit auch geholfen hat ist die Schläfen mit Minzöl masieren und ich fand es angenehmen einen Eispack gegen die Stirn zu drücken.

Wie geht es Deinem Kreislauf? Hast Du genug gegessen? Hilft eine erfrischende Dusche?

Stimmungsschwankungen vor der Geburt kenne ich auch, aber Du hast es sicher bald geschafft.

Alles Gute,
Judith

3

Hallo ihr beiden. ..getrunken habe ich genug geschlafen auch da ich mich heute morgen gleich wieder hin gelegt habe nachdem ich meine Tochter zur Schule gebracht habe. ... mit ist auch total kalt

:-(....eine hebamme habe ich der musste ich allerdings heute absagen hätte in die praxis gemusst aber zu kraftlos... Naja vlt geht es ja wirklich bald los wer weiß...

Wie geht es euch denn so?

4

Bin einen Tag weiter als du.

Habe seit gestern auch immer wieder heftige Wehen, die aber leider nix am Muttermund bewirken. Die letzte Nacht war auch übel, wellenartige Mensschmerzen, bin aber darüber immer wieder eingeschlafen. Mit richtigen Geburtswehen hatten die noch nix zu tun... schmerzhaft und veratmungswürdig sind sie aber trotzdem...

Bin schon total genervt davon. Die Verwandtschaft ist schon in Alarmbereitschaft, mein Großer war gestern total enttäuscht, als er dann gestern doch nicht bei Oma und Opa schlafen durfte...

War gestern Abend im Kh, weil ich den Kleinen seit 1.5 Tagen nur so wenig gespürt habe. In der Zeit haben zwei Mamas in den Kreißsäälen entbunden. Habe richtig mitgelitten, habe meinem Kleinen gut zugeredet, dass er auch gerne rauskommen darf. Bewegend wsr dann der erste Schrei...

Die Hebammen hatten nur Bedenken, dass ich durch die Kulisse selbst Angst vor der Geburt bekomme - ich freue mich aber... auch wenn es weh tut - man weiß ja wofür man es macht.

Vlg Bonneamie 39+1, die jetzt schonmal Kliniktasche etc bei ihrem Schatz ins Auto packt...

5

Hi

Ich würde zum Arzt fahren kann nämlich auch auf ne ss-Vergiftung hinweisen, muss es natürlich nicht! Aber lass es abklären ;-)
Alles gute

Top Diskussionen anzeigen