Hilfe bei..aäähhmmm schlimmen....Blähungen

Huhu,

doofes Thema, aber ich habe damit echt absolute Probleme. Seit einer Wochen habe ich Abends bis in die Nacht hinein dermaßen schlimme Blähungen, dass es schon nicht mehr auszuhalten ist.:-[

Weiss jemand ein Mittel eventuell ein Hausmittel, welches wir (5+1) ohne Sorge nehmen kann. Und hat jemand auch dergleichen Probleme in dieser Zeit der SS gemacht?

Liebe Grüße und#danke,
Viola

Mir gehts ähnlich - ich habe dolle Unterleibsschmerzen und Blähungen. Bin in der 7.Woche, war am Fr. noch schnell beim FA wegen der Schmerzen und sie meinte, ich könnte Buscopan plus nehmen, das ist eigentlich gegen Regelschmerzen, aber hilft auch bei Magen/Darmbeschwerden. Seit Fr. also nehm ich die Tabletten und es geht mir schon besser #freu

Sab Simplex


Hat mir meine FÄ empfohlen und ist auch in der Schwangerschaft absolut ungefährlich.

Gute Besserung!

Hallo,
mit ist Buscopan nur als Krampflöser bekannt. Bevor Du zu sowas greifst könntest Du es mit Antiflat oder Lefaxin Kautabletten probieren - diese bestehen aus Anis, Kümmel und Fenchel und entgasen den Darm anständig. Alles Gute

hallo,hatte und habe die selben probleme wie du.bin in der 10ss woche.versuche es mit kümmel-fenchel-anis tee.klingt vieleicht nicht so lecker,aber der tee schmeckt garnicht so schlecht.gutes gelingen und gute besserung.

Zwischendurch hilft es, den Hintern hochzulegen (zusammengelegte Decke oder Kissen), weil Gase automatisch nach oben wandern. Dauert ne Viertelstunde, krampft ziemlich. Verschafft enteweder Linderung oder hilft sie zu verdrängen.

Top Diskussionen anzeigen