ANANAS gefährlich?????? Die machen mich alle verückt!

Hallo!

Esse momentan Ananas in allen Formen. Aus der Dose als Hawaii Toast, Frische Ananas zum Frühstück und abends und Saft.

Tut mit gut, weil ich glaube, dass es meienr Verdauung gut tut #hicks und gut gegen mein Sodbrennen hilft.

Nun muss ich mir seit Tagen von Freundinnen und Kollegen (unabhängig voneinander) anhören, dass man in der Schwangerschaft keine Ananas essen soll.

Das verunsichert mich und schmälert den Genuß...
Hat jemand genaue Informationen darüber?

Danke, Gavda

1

Schwachsinn!!!!! Ananas ist super! Es gibt sogar Bücher, in denen Du lesen kannst, dass oft die Ananas gut gegen Übelkeit ist, ein Glas am Morgen zum Beispiel.
Ich denke sie meinen, dass es entwässernd wirkt und das nicht ugt ist. Aber Du isst ja auch andere dinge. Wenn es Dir schemckt und gut tut, dann iss weiter!!!
So seh ich das. Wenn Du ansonsten unsicher bist, dann würde ich den Arzt fragen. Es gibt nämlich wohl eine Mixtur aus ananas und Zimt, die scheint Wehenfördernd zu sein.... Wer weiß was da dran ist. Und was wissen deine Kollegen darüber???

Alles Gute und guten Appetitt!!!

2

Hi Gavada,

wir können uns die Hand reichen: ich hatte in dem zweiten Drittel meiner SS auch solche Gelüste auf Ananas, dass ich durchweg 2 - 3 in der Woche gegessen habe. Ohne Komplikationen -lecker, lecker.

Und im ersten Drittel meiner SS konnte ich auf alles nur erdenkliche Zimt streuen und in welchen Mengen! Ohne Komplikationen -lecker, lecker.

Und bis jetzt trinke ich die ganze SS hinweg Fencheltee -was man, habe ich auch erst hier im Forum gelesen, auch nicht sollte.

Vorgestern, oder so, gab es einen Beitrag, dass angeblich Tomaten schlecht sein sollten. So´n quatsch! Ich liiieeeebe Tomaten!

Die einzige Grundregel die ich einhalte ist: kein rohes Fleisch und keine Rohwurst/-käseprodukte (Listerien) und, da ich kein Toxo habe: Obst/Gemüse stets waschen.

Du siehst: du musst selbst entscheiden, was du für Panikmache hälst und was für dich sinnvoll ist...

...übrigens: letzte Woche habe ich Gelüste auf Spagel bekommen und ein ganzes Kilo verputzt; FA und Hebamme hatten nichts dagegen, wenn ich dass nicht jeden Tag mache und ausreichend trinke!

Gruß lolli ;-)

3

Hallo,

in Ananas ist ein Wirkstoff drin, der Wehen auslösen kann. Viele futtern Ananas kurz vor/nach ET um endlich Wehen zu bekommen.

Wahrscheinlich ist das gemeint. Ist natürlich möglich, dass sie auch früher Wehen auslösen kann.

LG Smillie ET-2

4

Guten Morgen!!

Also ich hab davon noch nie was gehört. LAss dich nicht verrückt machen.

Rohes Fleisch und Fisch sollte man nicht essen und Lakritz nicht im hohem Maße.

Aber Obst, Gemüse ist doch super gesund, ausserdem stecken in der Ananas viele Vitamine vor allem Vitamin C. In Dosenobst steckt mehr Zucker wie Vit. desahalb sollte man lieber frisches Obst essen. Aber das weißt du best. selbst.

Ich finds echt nicht gut wenn andere da einem ständig irgendwelche Verbote erteilen. MAn macht sich sowieso genug Sorgen und Gedanken, dann kommen auch immer noch diese "Schlauis" und erzählen einem noch was tztztz.....

Lass dir deine Ananas schmecken #mampf

5

Lies mal hier:
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/teledoktor/2004/10/08/print.html

#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen