Bitte nicht immer gleich Panik machen. Offener Bauch!!!

Empfehlungen aus unserer Redaktion

oi ... was es nicht alles gibt. davon hab ich noch nie gehört. ich dank dir für die infos und natürlich viel glück und noch eine schöne schwangerschaft für dich und deinen nachwuchs. ergeben sich da für die frau eigentlich irgendwelche vorsichtsmaßnahmen, wenn man sowas hat?
lg a.

Nö, eigendlich nicht, nur das man ständig zum FA rennen muss. Man gilt als Risikoschwangere.

Naja, das zum FA Gerenne haste ja bald hinter Dir :-)

Hallo Sasi
Danke für die Worte. Aber wie gesagt, ist das Problem erstmal erledigt, ist die Entwicklung eigendlich ganz normal und ich hoffe, wir bekommen ein kleines richtig freches Mädchen. Das es ein Mädchen wird, wissen wir ja.

Laut meinem Arztbericht (Feindiagnostik) aus der 11.SSW ist es sogar physiologisch normal Nabelbruch in dieser Zeit zu haben, weil der Darm sich dreht und vorübergehend mehr Platz braucht. Mein Baby hatte es auch, seitdem wurde es nie wieder beim US gezeigt.

LG, Leonora
(34.SSW)

Top Diskussionen anzeigen