Bitte nicht immer gleich Panik machen. Offener Bauch!!!

Also ich bin 30 und erwarte in ca 3-4 Wochen ein Baby mit einer Omphalozele. Das wissen wir seit der 14 ssw. Alles was es an Untersuchungen gibt wurden gemacht, weil teilweise auch weitere Fehlbildungen wie Trisomie 13, 28 und 21 dahinterstecken können. Desweiteren waren wir regelmässig beim Feindiagnostiker um auch weitere Fehlbildungen an Herz und Niere und eigendlich alle Organ abzuklären. Bei uns ist das so, das wohl nur die Leber in der Nabelschnur sitzt. Am Anfang waren es Leber Magen und Darm. Die Kinder sind Überlebensähig es kommt aber auf die Begleitfehlbildungen an. Der Bruch muss nach der Geburt Operiert werden und das kann eine ganze Zeit dauern, bis dann alles klappt. Das kind muss per KS geholt werden. Die Entwicklung ist in der Regel aber nacher ganz normal.
Also es gibt auch noch die Form , wo der Darm frei in dem Fruchtwasser schwimmt. Das heisst dan Gastroschisis.
Bei weiteren Fragen gerne zu mir, aber bitte nicht immer gleich allen Angst machen, die hat man schon zu genüge!!!!!
LG Chriss mit Omphalozelemädel 33+3 normal entwickelt

1

oi ... was es nicht alles gibt. davon hab ich noch nie gehört. ich dank dir für die infos und natürlich viel glück und noch eine schöne schwangerschaft für dich und deinen nachwuchs. ergeben sich da für die frau eigentlich irgendwelche vorsichtsmaßnahmen, wenn man sowas hat?
lg a.

3

Nö, eigendlich nicht, nur das man ständig zum FA rennen muss. Man gilt als Risikoschwangere.

4

Naja, das zum FA Gerenne haste ja bald hinter Dir :-)

2

Kann euch auch nichts schlechtes soweit darüber berichten. Meine beste Freundin hat wegen nem Autounfall ihren Sohn auch per Kaiserschnitt holen lassen müssen. Er hatte nen offenen Bauch und seine wie soll ich sagen Gedärme waren alle außerhalb des Körpers. Also sind sie auch alle etwas größer als wären sie im Körper gewesen. Er ist heute ein pracht Junge und total süß.
Zu beginn hat er zwar oft gepukt und auch mit dem Stuhlgang wars zum Anfang schwer aber nun ist alles super und er läuft ein Jahr später im Haus rum !!!

lg und alles gute

Corinna
35.SSW

5

Hallo, kannte das bis grade eben zwar auch nicht, muß Dir aber sagen das ich es total gut finde, das auch mal jemand schreibt, ok mein Kind ist nicht 1oo pro gesund, wir freuen uns trotzdem total, sonst hätten wir uns ja nicht dafür entschieden, echt #pro!!!
Wünsche Dir ein schönes Geburtserlebniss, trotz Kaiserschnitt, ein super süßes Baby, und alles erdenklich Gute!!! Denn auch ein gesundes Kind kann krank werden, schließlich gibt man es dann auch nicht einfach ab und sagt so haben wir aber nicht gewettet:-p
Trotzdem weiß ich sehr wohl das ein krankes Kind mehr Arbeit und Aufmerksamkeit bedeutet.
GGLG Sasi 36SSW (ab morgen 37SSW) mit Luca meine #sonne 2,5Jahre

6

Hallo Sasi
Danke für die Worte. Aber wie gesagt, ist das Problem erstmal erledigt, ist die Entwicklung eigendlich ganz normal und ich hoffe, wir bekommen ein kleines richtig freches Mädchen. Das es ein Mädchen wird, wissen wir ja.

7

Laut meinem Arztbericht (Feindiagnostik) aus der 11.SSW ist es sogar physiologisch normal Nabelbruch in dieser Zeit zu haben, weil der Darm sich dreht und vorübergehend mehr Platz braucht. Mein Baby hatte es auch, seitdem wurde es nie wieder beim US gezeigt.

LG, Leonora
(34.SSW)

Top Diskussionen anzeigen