Meine Freundin bekommt ein baby mit offenem Bauch

Hallo zusammen!!

Meine Freundin ist jetzt in der 12. SSW und beiM Ultraschall hat Ihre FÄ festgestellt, dass das Baby einen offenen Bauch hat, die Organe seien in der Nabelschnur!!! Da ich sowas noch nie gehört habe, wollte ich mal wissen, wer sich damit auskennt. Ihr wurde nur gesagt, das muss direkt nach der Geburt operiert werden aber nichts zu Risiken etc....

LG smile #liebdrueck

1

Hallo,

Sachen gibt es, puuuh.

Aber sowas hab ich auch noch nicht gehört.

Ich stelle es mir gerade so vor, daß das Kind eine offene Bauchdecke hat und so die Organe frei zugänglich in die Nabelschnur gehen. Nach der Geburt wird wohl alles wieder zurück in den Bauch "gedrückt" und die Bauchdecke verschlossen.

Welche Risiken dabei entstehen, ob das überhaupt lebensfähig ist, keine Ahnung.

Da würde ich mir an ihrer Stelle, aber mal ganz schnell eine Überweisung zum Spezialisten geben lassen.

Alles Gute Deiner Freundin !

LG

Kerstin & #baby Cederic 21 SSW

2

Hab ich noch nie gehört.
Drück deiner Freundin ganz fest die #pro und wünsch ihr mit dem kleinen viel #klee und das alles gut geht.
Kann mit ihr fühlen, ein kleiner muß nach der Geburt vielleicht auch operiert werden weil er Nierenprobleme hat.:-(

Immer positiv denken #klee

Kathi + #eiNOAH 29.SSW

7

oh, das ist ja richtig schlimm!

wünsch ihr alles gute und das alles gut verläuft!

wünsche keinem baby einen offenen bauch!

3

Zufall das ich gerade malo da bin, aber ich erwarte in 3-4 Wochen auch ein Kind mit offenenm Bauch.
Kannst mich gerne mal über meine VK anschreiben.
LG Chriss 33+3

5

Dann klär uns andere doch bitte mal auf. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was das im Eigentlichen eigentlich heißt und bedeutet.

LG

Kerstin

4

Schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Omphalocele

6

Bitte nicht schon wieder Angst machen!!!!! Ein offener bauch muss nicht immer schlimm sein. Es ist nur ein anderer Start. Es kann begleitfehlbildungen entstehen aber das kann man erst später sagen. Bitte nicht wieder irgendwelche Ängste schärfen!!!
LG Chriss 33+3 mit einem Omphalozelebaby. Sonst normal entwickelt!!!

8

Hallo!

Ich vermute, du meinst eine Gastroschisis - die Userin simone2403 hier im Forum hat auch einen Sohn, der mit dieser Fehlbildung zur Welt kam. Kannst ja mal ihre VK suchen und Kontakt zu ihr aufnehmen.

Ansonsten gibt's noch eine sehr informative Seite darüber:

http://www.gastroschisis.de/

Alles Gute für das Kind! Wenn man das vorher weiß, kann man es wohl noch einigermaßen behandeln und das Kind ein normales Leben führen.

LG
Steffi + Caroline Johanna (2 Jahre) + #baby girl inside (28. SSW)

9

Hallo smile !

Meine Nichte hatte bei Ihrer Geburt vor etwa 1 1/2 Jahren auch einen offenen Bauch. Sie wurde gleich nach der Geburt operiert. Ist auch alles gut verlaufen. Heute geht es ihr so gut und wenn sie nicht die kleine Narbe auf dem Bauch hätte, wüsste man nicht, dass überhaupt mal was war :-)
Ich wünsche Deiner Freundin alles Gute !!!!!

Lieben Gruß
die ostfriesin

10

Ich war auch in der 11.SSW zur Feindiagnostik aus anderen Gründen in einer Spezialklinik, wo uns auch gesagt wurde, das Baby hat Nabelschnurbruch, also der Darm kommt bissi raus. Der Arzt hat aber versichert, dass es oft vorkommt und für diese SS-Woche normal und vorübergehend ist (der Darm dreht sich und braucht mehr Platz). So war es dann auch, nie wieder wurde es festgestellt. Beim Sohn von einer Freundin wurde der Nabelschnurbruch nach der Geburt operiert, da war auch nichts schlimmes los.

LG, Leonora
(34.SSW)

Top Diskussionen anzeigen