Woran merkt man eine Unterversorgung bei 4 Wochen Terminabständen?

Hallo :-)

da ich nun schon mehrmals zu hören bekommen hab das mein Bauch für 8. Monat ja gar nicht soo groß ist,und mein Baby jetzt auch nicht der riesen Sportler im Bauch ist (ich merk es zwar täglich, aber nie richtig dolle und lange) frag ich mich, woran würde der Arzt eine Unterversorgung merken? Noch dazu macht meiner nur US zu den drei großen Screenings.
Und immer wenn ich ängstlich bin und mir Sorgen mache, sagt er immer nur, es läuft alles bestens, freuen sie sich über eine gesunde Schwangerschaft.

Was denkt ihr?

LG Colakiss 30.ssw

1

ab der 32 ssw gehtsr du doch eh alle 2 wochen hin.

2

ja stimmt....aber wenn bis dahin was wäre müsste man einfach auf sein Glück hoffen das nix passiert...?

3

Mein Bauch war auch nicht riesig. Als ich am ET noch im Biergarten war, hat mir keiner geglaubt, dass heute eigentlihc das Baby kommen sollte :-)

Kannst ja mal das Bauchfoto vom ET anschauen (VK)

Aber jetzt in meiner 2. SS denke ich mir auch manchmal, ist noch alles ok da drinnen? Hab doch erst in 2 Wochen wieder VU! Ich glaube, da müssen wir alle durch #winke

4

Es gibt leider für nichts im Leben eine Garantie. Ich würde am liebsten auch jeden Tag zum Fa gehen, nur um zu hören, dass alles in Ordnung ist. Geht aber nicht. Du kannst aber doch jederzeit einen US machen lassen, wenn es dich beruht. Kostet so um die 30 Euro, ist ja nicht so viel. Ich lasse jedesmal einen US machen, hatte in 32. Wochen 10 Mal, 6 US-Termine folgen noch, sonst hätte ich wohl auch keine Ruhe.

Top Diskussionen anzeigen