Tachykardie in der Schwangerschaft

Hallo
Mich würde mal interessieren ob hier jemand schon Erfahrung mit der Tachykardie unter der Entbindung gemacht hat!
Mein Kardiologe sagt das ich normal entbinden darf!
Ich habe aber einen RuhePuls von 100 bei Ärzten und Krankenhäusern!
Unter Aufregung bis130 mit extrasystolen!
Hab ein wenig Angst -wie soll das denn funktionieren?

LG Lena

1

Hi!

Mein Ruhepuls liegt bei ca.95...alsoauch recht hoch! In der Schwangerschaft muss das Herzlein noch mehr arbeiten...da kann der Puls auch mal richtig hoch gehen! Entbinden darf ich auch normal!

Wenn es bei dir sooooo arg ist, würde ich es ggf mal mit BetaBlockern versuchen! Die darf man ja nach Rücksprache mit dem Arzt (!)nehmen.Als ich nach nach Legen der Cerclage am Wehenhemmer hing ging der Puls durch das wehenhemmende Medikament auf ca.120 hoch. Da habe ich dann BB bekommen und es wurde angenehmer. Darauf wwürde ich aber nur zurückgreifen wenn es zu stark ist

Grundsätzlich steht der Entbindung nix im Wege....vertraue deinem Kardiologen!!!!!!

LG

2

Danke
Bb bekomme ich nicht, hat sie direkt nach der Untersuchung gesagt!
Hatte Herzecho und ein Ruhe ekg.
Aber Die Vorstellung an diese schwerst-Arbeit(hatte ja schon 4 Geburten)mit so einem Puls macht mir einen flauen Magen...

LG

3

Mach dir keine sorgen ich habe im Januar mit einem ruhe puls von 115-120 und es ist überhaupt kein Problem normal zu entbinden.

habe jetzt schon wieder ein hohen puls und werde aber im März wieder normal enbinden.

Gruß

21 ssw

weiteren Kommentar laden
5

Hallo ,

ich hatte das auch in meiner Schwangerschaft wurde dann untersucht und es hatte sich eine Schilddrüsenüberfunktion bei mir entwickelt.( Leider)

Habe eine ganz normale Spontangeburt gehabt.

Es kann auch an der Schilddrüse liegen.

LG yakin

6

Na dann werde ich das wenigstens nochmal checken lassen,da meine ma auch irgendwas mit der sd hatte und deren Schwestern.
Danke und vg

Top Diskussionen anzeigen