Plötzlich mache ich mir Sorgen ...

Guten Abend, oder eher Gute Nacht

Mein Schatz ist gerade auf dem Weg zur Arbeit und ich kann durch die Party in meinem Bauch nicht gut schlafen und dadurch auch nur am nachdenken. :)

Ich bin heute 30+5/6 (wenn wir schon von Dienstag ausgehen) und hatte bei 29+2 mein 3. Screening wo mein FA auch meinte es ist alles genau in der Norm, aber jetzt habe ich doch mal meine Werte im Internet und im Mutterpass nachgeschaut und jetzt beunruhigt es mich doch.

BPD ist bei mir 79 mm und liegt im Mutterpass sogar schon fast über der 3. Normkurve und auch laut einigen Internettabellen sollte der Wert bei 76 mm liegen.

Auch der Kopfumfang liegt schon bei 29 cm.

Und der ATD Wert liegt bei mir bei 73 mm und das liegt so knapp über der untersten Normkurve im Mutterpass.

Jetzt mache ich mir ein wenig Sorgen, denn es steht das bei einer Vergrößerung des Kopfes von einem "Wasserkopf" die Rede sei und bei zu kleinen ATD Werten das Baby oder die Mutter schlecht ernährt wäre.
Dabei achte ich schon darauf das ich ausgewogen esse und auch mindestens 3 Mahlzeiten am Tag, was mir nicht immer leicht fällt, mein Baby aber trotzdem ca. 1600 g wog.

Mache ich mich jetzt umsonst verrückt?? Meinen nächsten Termin habe ich am 12.11.12. Mein Frauenarzt wird mir nur wieder sagen das ich mir keine Sorgen machen brauche, da alles der Schwangerschaftswoche entsprechend ist.
Und bei jeder Untersuchung bis jetzt waren die Werte des Babys wirklich immer auf den Tag genau perfekt.

Ich habe mir auch gedacht, dass die Werte eventuell erhöht sind, weil ich anfangs 6 Tage zurückgestuft wurde und das Baby das jetzt aufholt, aber dann wäre der ATD Wert wirklich noch erschreckend niedriger und auch die Länge des Oberschenkelknochens wäre bisschen kurz.

Ich glaube ich werde die paranoideste und besorgteste Mama der Welt.

Liebe Grüße
Thiana und Bauchprinzessin, welche gerade eine kleine Party im Bauch feiert.

1

Hi Thiana,

ich hab mir wegen sowas auch schon Sorgen gemacht, aber eigentlich unbegründet.

1. Bedenke die Messtoleranzen, 100%ig ist das nicht, wie oft hört man z.B. auch dass sich Ärzte beim Gewicht um 1 kg verschätzen, oder ein KS angeraten wird, weil der Kopf so riesig sei und dann ist der total zierlich.

2. Wächst dein Baby nicht gleichmässig, da kann es schon mal sein, dass der Kopf wächst und paar Tage später zieht dann der Rest nach.

Der Arzt hätte gemerkt wenn was auffällig wäre und hätte weitere Untersuchungen angeordnet. Sprech es beim nächsten Termin einfach an, dass du Angst hast und dein FA wird sicher nochmal genau drauf schauen um dich zu beruhigen.

Manche Menschen haben auch ganz einfach, lange Füsse, kurze Füsse, dicken Kopf, zierlichen Kopf.

LG
Kabi

2

hallo,

das soll jetzt nicht pampig klingen aber ewartest du ein baby oder ein roboter?

KEIN kind wächst 100%ig nach kurve.

wieso machst du dich verrückt wenn verdacht auf wasserkopf o.ä. hätte dein arzt nicht gesagt das alles in ordnung ist!!!

ich denke du musst dir keine sorgen machen, meine maus ist auch zu kurz für "ihr alter" aber immernoch in der norm....

die hebamme im kh meinte auch sie hat noch kein kind erlebt das nach kurve gewachsen ist, das ist ein maßstab aber kein MUSS....

es wird alles okay sein und wnen du dir sooo viel sorgen machst, ruf deine fa an und erkläre deine sorge, er wird dir sagen das deine bedenken unbegründet sind. und das mit deinem baby alles okay ist. es ist eben ein baby und kein roboter der nach maß in deinem körper zusammengeschraubt wird und für den man alles 100%ig perfekt planen kann,...

ich denke mit dem wachstum im mutterleib ist es wie mit dem wachstum danach mache kinder wachsen nach norm und tragen in monat 0-1 kleidergröße 50 von 1-2 gr. 56 von 2-4 gr. 62 usw
aber manche kinder passen in größe 50 nicht rein und dann? deswegen sidn die kinder doch auch nicht gleich krank. was ist denn dann mit frühchen? die passen garnicht in die norm!!!

mach dir keine sorgen!!! ich denke es ist alles gut. rede mit deinem mann wenn er von der arbeit kommt und ruf ggf deinen arzt an!

alles gute

3

Hey,
Ich hatte bei jedem US auch immer Angst ^^ sogar meine Mutter, die bereits vier Kinder geboren hat, und zwei davon mit einem kopfumfang von 37,5, hatte nich schlecht geguckt als sie beim letzten US dabei war, ich war 34ssw und der Computer zeigte beim bpd irgendwas mit 37ssw an, aber die Ärztin meinte wenn die unter der Geburt mitbekomm das er nich richtig ins Becken rutscht o.ä. Dann wird auch gehandelt.
Und deine sorgen wegen Wasserkopf, ich denke das hat einen erheblich größeren ausmaß, und das würde man denke auch am Gehirn sehen.
Mach dir kein Kopf ^^ ich weiß leicht zu sagen ich bin auch eine von der sehr panischen Sorte aber jetzt in der 38ssw habe ich langsam begriffen das ich die beste fa der Stadt hab(sie macht nicht umsonst als einzige in der Umgebung die feindia.) und ihr auch vertrauen kann !

Solange alles nich total ungleichmäßig wächst wird es schon gut sein :) und meiner hatte in der 29ssw auch schon einen Umfang von 29, und jetzt sind es nur noch 34cm also ganz ruhig :)

Lg Franzi 38ssw

Top Diskussionen anzeigen