12 Monate schwanger??????

Hallo ihr Lieben. Ich weiß, die folgende Frage ist sehr absurd. Aber kann man denn 12 Monate schwanger sein? Und zwar geht es mir darum: Anfang Mai 2011 habe ich mich mit meinem Mann eine Auszeit genommen, weil es absolut nur noch Stress gab, Steit ohne Ende und noch andere Sachen. Wir beide haben während der Auszeit einen anderen Partner gehabt, woraufhin ich schwanger wurde. Leider von einem anderen, was aber nicht geplant war. Nach drei Monaten haben mein Mann und ich uns wieder zusammen gerauft und haben beide unsere Fehler eingestanden und haben uns beide gebessert. Dann kam der Frauenarztermin, woraufhin ich schwanger war in der 10. Woche. Der Kleine kam dann am 08.04.2012 auf die Welt. Jetzt ist er ein hakbes Jahr alt. Und alle sagen, dass er voll und ganz wie der Papa aussieht. Also mein Mann. Weil es wissen nicht alle Leute, dass wir einmal kurz getrennt waren. Am Anfang dachten wir uns nichts dabei und dachten nur, wegen den dicken Bäckchen, die der Kleine hat. Denn mein Mann ist auch nicht gerade der Schlankste. Aber auch die, die wissen, dass wir getennt waren, sagen, dass er so guckt, wie mein Mann. Langsam wird es echt unheimlich. Aber da müsste ich ja fast 12 Monate schwanger gewesen sein. Also daher meine Frage: Gibt es so etwas wirklich? Laut Internet muss es sowas wohl schonmal gegeben haben. Aber man liest ja auch viel Mist im Internet. Deshalb schreibe ich einmal hier und hoffe auf Antworten und eventuellen Erfahrungen damit. Einen Vaterschaftstest können wir uns leider nicht leisten. Wie gesagt, ich weiß, es klingt sehr komisch, aber woher kann der Kleine sonst wie mein! ann aussehen? Ich hoffe auf eure Antworten.

1

Ich glaube ja eher das die Leute versuchen "ähnliches " zu finden. Und in so kleinen Gesichtern lassen sich ja oft andere rein interpretieren.

Ich denke erst später wenn das kindliche runter ist kann man sagen nach wem er vielleicht eher kommt.

2

Das ist wohl mehr Wunschdenken, zumal wenn es um ein erst 6 Monate altes Kind geht ... plus / minus ein paar Wochen geht sicher, aber von 40 auf 52 Wochen (oder so in etwa) halte ich nicht für realistisch.

Wie weit liegen denn die möglichen Zeugungsdaten auseinander?

9

Also laut Mutterpass hatt ich meine letzte Regel am 27.06.2011. Und das letzte mal mit meinem Mann geschlafen habe och ca. 2 Monate vorher. Also könnte es ja gar nicht sein.

12

Dann war dein ET auch der 2.4., passt doch alles!

weitere Kommentare laden
3

jup,und in russland hat eine frau auf natürlichen wege 10linge bekommen ohne es zu wissen.in paskistan ist eine 4jä.mutter geworden.
wie du schon sagst im inter steht viel müll.

ich glaube die ähnlichkeit ist zufall,
der mutterkuchen ,plazenta sind garnicht dafür ausgelegt das kind 12mon.zu versorgen.
daswegen werden die kinder nach spä.2wochen übertragung ja auch geholt.

so leid es mir tut aber demnach kann dein mann nicht der vater sein

4

also ich glaube nicht wirklih dass du 12 monate schwanger gewesen bist, kansnt du dich denn 100% drauf verlassen dass das kind vom anderen ist?

vielleicht hat sich das alles sehr überschnitten und es ist doch das kind von deinem mann???

also ich würde einen vaterschaftstest machen und lguab mir die sind nicht so teuer wie man denkt, wir hatten letztens aus anderen gründen einen machen lassen, der hat und knapp 150 euro gekostet! und das geld kann man in ein paar monaten ja shcon zusammensparen oder?

wenn du magst kann ich dir die internetadresse raussuchen?

alles liebe

5

Also ob es das gibt keine Ahnung, auf Grund von diversen Verschiebungen kann es vllt. Sein!
Eisprung war anders als gedacht ect. Keine Ahnung aber ich denke 12 Monate sind unwahrscheinlich

Hat der andere denn die Vaterschaft anerkannt? Zahlt er unterhalt?
Sonst könntet ihr einen Vaterschaftstest übers Jugendamt einklagen, von dem anderen!
Sollte der negativ sein, wäre ja automatisch dein Mann der Vater!
Wie ist das überhaupt seit ihr verheiratet? Dann ist er es laut Gesetz doch sowieso oder?

11

Nein der Andere hat die Vaterschaft nicht anerkannt. Wollten wir auch nicht. Denn er interessiert sich überhaupt nicht für den Kleinen und Geld für Unterhalt hätte er eh nicht. Ja ich bin mit meinem Mann verheiratet und er steht auch als Vater drin.

6

Hallo
also sei mir bitte nicht böse es ist auch echt nicht böse gemeint aber ich glaube das es mehr der wunsch von dir ist das der kleine von deinem Mann ist.
Kinder schauen sich auch oft mimik und gestik der personen ab die sie oft sehen. Ich freue mich das ihr wieder zusammen gefunden habt aber für mich persönlich ist es unmöglich nach deiner Beschreibung das dein Mann der Vater ist.

Ich wünsche euch alles Gute

7

Hallo.
Warum macht ihr den nicht einen Vaterschafts Test?
Dann habt ihr Gewissheit.
Glaube zwar nicht das es möglich ist weil der fa ja immer nach schaut wie weit man ist usw.aber man weiß ja nie.
Ach ja mein erster Sohn sieht auch aus wie meine erste Beziehung obwohl die schon 10Jahre her ist und mein Sohn ist 6.
Und da lief zwischen durch 100pro nichts 1.weil ich nie fremd gehen würde und 2.weil er so oder so im Ausland lebt.
Gruß Nancy

8

Hi

tja was soll ich sagen.
Mein Sohn sieht aus wie mein ex.
Kann aber nicht möglich sein, da der kleine 5 wird und die Beziehung 13 Jahre her ist.

LG #winke

10

An welchem Datum wurde dir denn gesagt, dass du in der 10. Woche bist? Das Kind wird doch dauernd vermessen und VUs werden gemacht, nach spätestens 14 Tagen über dem Termin wird auch eingeleitet-meistens. Aber deine Ärzte hätten doch was gesagt. Ich hab eher gewaltig das Gefühl, dass du keine Ahnung hast- sorry.

LG,
aerlinn

13

Das war am 30.08.2011 als es mir gesagt wurde. Und klar habe ich Ahnung, nur dauernd solche Aussagen, da kommt man schonmal auf blöde Gedanken. Ich weiß ja, dass es nicht sein kann. Nur es gibt kuriose Sachen auf der welt, wo man denkt, das kann doch gar nicht sein. Er wurde immer regelmäßig vermessen und alles. Es hieß immer, er wird eher kleiner und leichter als normal. Aber dann waren es doch 51 cm und 3180 Gramm. Er kam 5 Tage nach ET. Erst Einleitung, dann Kaiserschnitt.

Top Diskussionen anzeigen