Plazenta Praevia

Wer hat Erfahrung mit dieser Diagnose? Wie gestaltet sich der weitere Verlauf der SS?

Danke

1

Ich bin nicht betroffen, habe mich gestern aber mit meiner Hebi darüber unterhalten. Es hat erst mal nicht viel zu bedeuten, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Plazenta weiter nach oben wächst ist recht groß. Sollte das nicht passieren, wird es wohl auf einen Kaiserschnitt hinauslaufen, weil du sonst bei der Geburt zu viel Blut verlaufen würdest. Generell ist dein Risiko für Blutungen erhöht, weil eben die Plazenta dicht an der Scheide sitzt, die sind aber meist unbedenklich.

2

Huhu #winke

ich habe auch eine tiefsitzende Plazenta. Das hat meine FÄ in der 13.SSW festgestellt.
Die Chance, dass sich die Plazenta im weiteren Verlauf der SS noch nach oben zieht ist aber sehr hoch. Also erstmal keine Panik.

Man sollte es weiter beobachten und wenn sich bis zur 30.SSW nichts geändert hat muss man über einen KS nachdenken. Wenn die Plazenta in den Mumu reinragt oder gar darüber liegt, kann das Baby da natürlich nicht raus, somit wird ein KS fällig.

Meine FÄ hat mir geraten mich zu schonen, nicht schwer heben, Magnesiumeinnahme und beim #sex vorsichtig zu sein. Dadurch das die Plazenta unten sitzt können eben leichter Stöße darauf einwirken, somit kann es zu Blutungen kommen. Dann natürlich ab zum Arzt.

So ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.#bla

LG #winke

3

hallo!

meine plazenta lag bis in die 25. ssw (weiß ich nicht genau, aber bei der vu in der 19. ssw war sies noch) auch teilweise über dem muttermund - mein fa sagte noch kein problem, nur das blutungsrisiko ist erhöht und ich sollte im falle von blutungen sofort kommen... er meinte auch, dass sie sich in fast allen fällen dann mit der gebärmutter nach oben zieht... so auch bei mir - als ich letzte woche wieder zur vu war, war wieder alles ok - plazenta praevia ist zu vorderwandplazenta geworden...

falls sie unter bleiben sollte ist das Risiko von blutungen im späteren verlauf der ss sehr erhöht und meistens wird der ks auch 4 wochen früher gemacht, da mit dem steigenden gewicht der kinder die gefahr einer vorzeitgen plazentalösung steigt... aber darüber brauchst du dir jetzt noch keine gedanken zu machen! Dein fa weist dich sicher darauf hin, wenn es so sein sollte!

alles gute,

fisch mit 2 boys und krümel 26. ssw

4

Danke! Habe nur leider das Gefühl ich verliere langsam den Verstand. Meine dritte SS wollte ich richtig genießen und nun liege ich schon seit der 8. SSW flach (heute 14/2 SSW) zwecks Hämatom, Sturzblutungen und nun diese Plazenta Praevia. Ich habe einfach nur Angst um einen Sonnenschein im Bauch.

#zitter

5

oje, oje...

ich bin diesmal auch irgendwie ängstlicher als bei den ersten 2... komisch, aber ist leider so ;-)

ich hatte beim ersten auch eine sturzblutung aufgrund eines hämatoms... dass hat sich in der 16. ssw verabschiedet und dann war wieder alles ok! ich wünsche dir, dass es bei dir auch so ist!

alles gute,

fisch

Top Diskussionen anzeigen