Aldi und Schwanger?

Hallo Mädels,
bin jetzt 6+0 und habe eine Frage an euch!

Ich arbeite beim Aldi und wollte euch mal fragen was ihr dazu sagt?

Meine Arbeit besteht darin schwere Paletten zu ziehen diese abzupacken (schwere Kartons heben) den ganzen Tag von a nach b zu rennen und ab und an mal an der Kasse zu sitzen.

Es ist sehr stressig und anstrengend!

Was glaubt ihr wie lange kann ich das machen?

Meine FÄ hat schon nicht so begeistert geschaut als ich beim ersten termin war und j aich merke selber das ich abends nach der arbeit immer noch mehr ein ziehen im unterleib hab als sonst.

Im Geschäft habe ich noch nichts gesagt das werde ich aber wrscheinlich morgen tun!

Die Filialleiterin ist auch Schwanger aber bei ihr ist es ein geringeres problem!
Sie ist viel im Büro macht schreibzeug und dann halt bestellungen und sagt uns was wir machen sollen.

Vllt könnt ihr mir ja helfen mit ein paar Tips

1

Habe auch im Einzelhandel gearbeitet bevor ich schwanger wurde. Als ich meine Schwangerschaft bekannt gab, wurde ich nur noch für die Kasse eingeteilt.

Ist ja eine Möglich mit der man durchaus lange in der SS arbeiten kann, bis MuSchu.

Liebe Grüße

#winke

2

Hey! ja grundsätzlich ist schwer tragen tabu. Ich bin auch im Verkauf, allerdings Bekledung, da habe ich es bis zur 26 . Woche ausgehalten, dann wegen enormen Rückenschmerzen krank schreiben lassen. Das musst du mit deiner Chefin ausmachen. Ein BV erteilt heute der FA soviel ich es weiß nicht mehr so einfach, es sei den für dich oder dein Baby besteht akute gefahr, aber besprich das mit deinem Arzt. Deine Chefin kann dir auch anbieten ab sofort nur noch an der Kasse zu sitzen. Also besorich es mir ihr.

Liebe Grüße und Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Alsuna 28+5

3

Huhu,

Also von meinen Freund die Schwester hat bei Penny gearbeitet und als sie Schwanger wurde hat sie es im Laden gesagt. Und danach wurde sie 1. für viel weniger Stunden eingesetzt und 2. Sahs sie fast nur noch an der Kasse.

4

gerade bei Aldi ist es verdammt anstrengend... sag am bessten sofort bescheid wenn du dein Kind bekommen willst.
Sag einfach du willst nicht um den heißen Brei reden und du bist schwanger...

5

Ja ich möchte es auf alle fälle bekommen!!!!
Nur an der Kasse ist bei uns nicht so einfach!

Wir haben richtlinien das eine Person nicht mehr als so und so viele Kunden kassieren darf!
Aber ich versuche es mal!
Mir ist die Karriere echt wichtig aber mein Kind ist mir 1000mal Wichtiger!
Ich rede gleich morgen mit ihr!
Das muss sein auch wenn ich etwas angst habe!

6

Sobald Du die Schwangerschaft bekannt gibst muss sich Dein AG an die Mutterschutzrichtlinien halten. Das heisst bestimmte Sachen DARFST Du dann einfach nichtmehr und der AG muss für Dich geeignete Arbeit bereitstellen. Kann er das nicht muss er oder der Betriebsarzt ein BV ausstellen.

Also ich würde erstmal Bescheid sagen und dann schauen was Dein AG dazu sagt.

7

Huhu,

Herzlichen Glückwunsch erst einmal zur Schwangerschaft!

Ich bin auch beim Aldi und das war gar kein Problem.

Ab Bekanntgabe war ich nur noch im Kassenbereich eingesetzt oder habe leichte Originale gefahren.

Hatte überwiegend Frühdienst und habe morgens statt Obst dann das Brot eingeräumt.

Die wenigen Tage, die ich Spätdienst hatte bin ich nach der Abrechnung gegen 20:15 Uhr gegangen. So mussten halt die anderen mit der Putzmaschine fahren.

Bist du bei Aldi Süd oder Nord?

Drücke dir die Daumen fürs Gespräch morgen.

Lg Lene #winke

9

Hey, bin bei Aldi Süd und du?

Morgen gebe ich es mal bekannt und hoffe das alles gut geht!

Was sind bei dir Originale???
Meinst du die kleinen Paletten? Düsseldorfer?

Wir müssen nicht mit der Putzmaschine fahren! Haben ne Putzfrau!
Bei uns ist dann regelung das man m 20uhr gegen muss!!!

Lg zurück!

10

Bin auch bei Aldi Süd, Bezirk Montabaur. Allerdings bin ich noch in Elternzeit von Sohnemann und im März kommt das zweite Baby :-)

Hehe, mir Originalen meine ich natürlich die kleinen Paletten, Sorry...

In meiner Schwangerschaft 2010 kam die Putzfirma nur 3x die Woche. An den restlichen Tagen müssen die Angestellten das machen.

Ich war bis ca 24. Woche arbeiten. Danach habe ich ein Beschäftigungsverbot von meiner FÄ bekommen. Die 8 Stunden täglich an der Kasse waren echt heftig und ich hatte sehr oft Schmerzen im Bauchbereich und durch das lange sitzen war die Blutversorgung in den Beinen schlecht so dass ich Probleme beim laufen hatte danach.

Würde mich freien wenn du sich nochmal meldest und vom Gespräch berichtest :-)

#winke

weitere Kommentare laden
8

Meine Freundin hat auch bei Penny gearbeitet und hat sofort nen BV erhalten und ist nun zu hause. Sie kannim Kassenbereich nicht arbeiten, da sie sich dort auch um die Produkte kümmern muß und das ist auch mit heben verbunden.

Rede mit deiner Gyn und auf jeden Fall auf Arbeit bescheid geben!!!!!!

LG Andrea mit 3.Bauchzwerg (10SSW)

Top Diskussionen anzeigen