Extrasystolen machen mich total fertig. Bitte um Rat..

Hallo zusammen,

ich hab schon lange mit Herzstolpern zutun, nachdem ich aber weiss das
sie nicht schlimm sind hab ich mich damit abgefunden und sie haben
mich auch nicht gestört. Hatte sie auch ab und an mal, viele waren es nicht
aber ich hab jeden einzelnen gemerkt.

Nun ist es so, das ich (bin in der 9. SSW.) seit der Ss permanent diese
Extrasystolen habe, jeder 4-5 Herzschlag und bei Anstrengung auch mal
3-4 hintereinander.

War auch deswegen schon am Freitag beim Kardiologen und der hat
US vom Herz gemacht, alles in Ordnung, dann kurz ein EKG, da
war "ein" Stolper drauf und da meinte er, sieht nicht gefährlich aus.
Soll aber noch Blut abnehmen lassen.

ABER: Wie kann er denn sagen das es nichts schlimmes ist wenn er nur
"einen" von den Extrasystolen gesehen hat von den gefühlten 1000 Stück????

Ich hab zumindest erwartet das er noch ein LZ EKG macht aber das hielt er
anscheinend nicht für nötig, obwohl mein Hausarzt auf der Überweisung
drauf geschrieben hat ggf. LZ EKG...
Ach Mensch, das macht mich echt fertig..

Habe am Freitag wieder einen Termin bei meiner Gyn,
und die werde ich auch mal drauf ansprechen.

Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mich beruhigen kann und
änliches durchmacht??

Liebe Grüsse
Jenny

1

guten morgen.

Hat man bei Dir mal die Schilddrüse kontroliert? und zwar dann alle 3 Werte?
Ich habe auch extrasystolen und jetzt in der ss sind sie etwas schlimmer geworden. Aber dadurch das meine Schilddrüse engmaschig überwacht wird ist es nicht so schlimm wie bei der ersten ss.

Versuche gesund zu leben und mache weiterhin Sport. Das verringert die extrasystolen auch.

Wünsche Dir viel Glück

Mia

4

Hallo, danke für deine Antwort. Ich habe eine Schilddrüsen Unterfunktion und nehme auch Tabletten seit 2009. Als ich vor 3 Wochen bei meiner FÄ war hat sie auch sofort Blut abgenommen wegen den SD Werten. Ich denke da war alles in Ordnung, sonst hätte sie sich doch bestimmt gemeldet.. Lg

6

hi meine hat sich nicht gemeldet... Frag nach und geh sonst noch mal zum Endocrynologen. Die haben da ja mehr ahnung. Ich denke das es echt an der SChilddrüse und den neuen hormonen liegt. War bei mir im anfanf der ss auch so und jetzt ist es echt besser. lg

weitere Kommentare laden
2

Ich habe das auch zeitweise. Vor der Schwangerschaft hatte ich extreme Phasen, kardiologisch aber alles ok. In der ss habe ich das phasenweise. Aber ich habe gelesen, dass das nicht ungewöhnlich ist. Ist auch manchmal ganz weg und dann wieder da. Ich habe gelernt, wenn ich es akzeptiere, dann spüre ich es deutlich weniger :-D.

Dein Hausarzt hat geschrieben "ggfs" LangzeitEKG. Wenn dein Kardiologe es nicht für nötig hält, dann vertrau ihm doch. Oder was meinst du ?

LG
Hoali

7

Ja, eigentlich sollte ich ihm vertrauen aber es ist trotzdem schwer :-(

3

Hallo,
ich habe das auch extrem, gerade unter der Schwangerschaft. Aber bekomme trotzdem Mittwoch ein 24 stunden ekg durch den Hausarzt, der internist wollte das nicht, er meinte eine anämie reicht schon aus, das ich das jetzt als stärker empfinde als sonst. Das Herz arbeitr in der Schwangerschaft, das sollte man nicht vergessen und diese Extraschläge hat jeder zweite, der eine merkt es, der andre nicht. Wenn du beim Ultraschall warst, kannst du auch beruhigt sein. Nur nicht in Panik verfallen wenn es auftritt, dann verstärkt sich das nur noch.

LG Sandra

5

Das Herz arbeitet mehr in der Schwangerschaft sollte das heißen, nicht so einfach vom Handy zu antworten. Sorry für die Fehler....

10

Danke. Ich frag meine FÄ am Freitag mal nach ihrer Meinung und dann mal sehen. Rede mir ja schon immer ein das alles ganz normal ist aber helfen tut es nicht :-(

12

Hey!
Also so blöd das klingt, aber jeder Mensch hat zeitweise Rythmusstörungen. Bei herzgesunden Menschen sind diese auch nicht gefährlich. Laut Kardiologe bist du ja herzgesund oder? Manche spüren die Stolperer einfach intensiver als andere. Gerade in der SS leistet dein Herz natürlich viel mehr und es kommt so einfach vermehrt zu Rythmusstörungen!
Als Tip: Versuch einfach Magnesium zu nehmen und wenn es gerade akut ist ein Glas kaltes Wasser schnell trinken.
Ich kann mir vorstellen das die Rythmusstörungen nervig sind, aber solange es nicht krankhaft ist, bleibt es einfach nur nervig!

LG
Nina

13

Hallo Jenny #winke

Vorweg: Du solltest den Kardiologen anrufen und ein Langzeit-EKG fordern, und sei es nur, damit Du dann wirklich beruhigt sein kannst.

Ich habe ebenfalls mit Extrasystolen und hin und wieder auch ausgeprägten Tachykardien zu tun. Die Stolperer sind laut meinen Ärzten zwar unangenehm, aber harmlos.

Ich kann Dir nur sagen, dass bei mir die Einnahem von Schilddrüsenmedikamenten eine deutliche Besserung gebracht hat! Und das, obwohl ich nur eine latente, ohne Kinderwunsch eigentlich nicht behandlungswürdige Schilddrüsenunterfunktion hatte. (Auch eine Schilddrüsenüberfunktion kann zu Beschwerden führen.)

Also vielleicht gibt Dein Blutbild ja darüber Aufschluss! Sollte Dein TSH-Wert irgendwo bei 3 oder darüber liegen, so kannst Du Deinen Hausarzt oder Endokrinologen/Nuklearmediziner auf jeden Fall darauf ansprechen, ob er Dir nicht versuchweise zumindest niedrigdosiertes Thyroxin verschreiben könnte. Nach etwa 2 Wochen spürst Du dann vielleicht eine Besserung.

Was mir außerdem hilft: Magnesiumbrause trinken. Nicht in Massen, aber jeden Tag oder jeden zweiten Tag eine Brause. (Am besten eine, die auch Vitamin D3 enthält).

Falls das Herzstolpern bei Dir (so wie bei mir) teilweise unangenehm lange andauert, kannst Du versuchen im Brustkorb Druck zu erzeugen (ähnlich wie beim Pressen am Klo ;-)) - das beendet den Spuk oft sofort.

Ich wünsch Dir alles Gute und mach Dir nicht zuviele Sorgen! Dein Kardiologe schätzt die Sache harmlos ein - das sollte Dich beruhigen. :)

Liebe Grüße
Nat

14

Sorry, hab gerade erst in Deinen Antworten gelesen, dass Du schilddrüsentechnisch schon in Behandlung bist. Evtl. ist es nötig die Dosis anzupassen.

Aber sonst stimme ich meinen Vorposterinnen zu: Das Herz leistet in der Schwangerschaft mehr, da sind Extrasystolen wirklich nicht ungewöhnlich.

15

Mach dich nicht verrückt.Wenn der Doc sagt,das alle sok ist,dann ist es das auch..vor der Schwangerschaft meiner Zwillinge wurde mit ca 2 jahre vorher auch ne herzrythmusstörung diagnostiziert... ich hab das alles abgeklärt und war danach beruhigt. Eine Schwangerschaft ist damit echt kein Problem.Die Schwangerschaft lief gut und alle sind gesund :-)..extrasystolen hab ich bis heute andauernd... und wir basteln grade wieder...

Top Diskussionen anzeigen