Was macht Ihr damit die Geburt "angestupst" wird?

Hallo Ihr Lieben#winke,

nun ja, meine Frage steht ja schon oben. Ich habe seit Wochen nen vGmH, nen Druck nach unten und und und....

Das ich es bis in diese Woche schaffe hätte wohl keiner gedacht ;-) Nun ja, da ich am Mittwoch zum Fa. muss (evtl wird wg Einleitung aus versch. Gründen entschieden) wollte ich mal nachfragen was Ihr so alles für "Anstupser" unternimmt?

Akupunktur mach ich, aber ob die was bringt.... hmmmmh keine Ahnung :-D

Liebe Grüße Tina mit Bauchprinz 38 Ssw#verliebt

1

Ich hab das auch seit Wochen (verkürzten GMH, MuMu weich, Kopf im Becken) und bin heute ET+3, es heißt also leider nichts ;-)

Gebirtsvorbereitend mach ich auch Akupunktur, Dammmassage, trinke Himbeerblättertee und mache Heublumensitzdampfbad, also das volle Programm.

Ich bin wohl der lebende Beweis dafür, dass Hausmittel erst was bringen wenn er Körper dafür bereit ist ;-)

2

Hallo,

bei meinen ersten beiden Motten haben mein Mann und ich immer geherzelt und das hat die Geburt ein paar Stunden später schon in Gang gebracht.

Bei No. 3 hat das leider nicht geholfen. Trotz Herzeln und zweimaliger Eipollösung: nix. Es wurde dann - auf eigenen Wunsch - an ET +6 eingeleitet.

In 15 Tagen habe ich jetzt mit No. 4 ET und ich werde es wieder mit Herzeln versuchen. Mal gucken, ob es diesmal klappt ;-) Eine Eipollösung würde nicht nicht mehr machen lassen.

Akupunktur habe ich übrigens bei allen 4en gemacht bzw. bin grad dabei. Ich schwör drauf. :-) Muss man aber vielleicht auch dran glauben.

LG Yvonne mit ihren 3en und ET -15

3

Hallo,

hab eben auch noch mit meiner Hebamme drüber gesprochen, weil ich eben genau an Termin eingeleitet werden würde.
Sie empfahl mir Nelkenknospen-Öl-Tampons.
Und eben die Eipolablösung.
Mal sehen, ein bißchen Zeit ist ja noch, wir würden damit dann 2 Tage vor ET starten, wenn sich spontan noch nix tut.

LG,
Andrea

4

Hi, hi,

Ich hab bei ET+1 Rizinusöl getrunken und 6 Stunden später gingen die Wehen los und 10 Stunden nach der ersten Wehe war unsere Maus da ;-)

Lg Julia (13. SSW)

Ich würds immer wieder tun #winke

5

Hallo wuschel85,

also bei meinem ersten Kind hieß es 5 Tage vor ET "da tut sich noch länger nichts"

Wir haben kurz danach geherzelt und mein Sohn kam 3 Tage vorm ET zur Welt.

Keine Ahnung obs wirklich damit zusammen hing aber hören tut man das ja öfter.

Liebe Grüße
Andaline

6

Hi

Bei mir ist es ähnlich. Habe seit ca 5 Wochen weichen offenen MuMu mit 2,5cm. Gbmh verkürzt... Hätte auch keiner gedacht dass ich es bis zum ET schaffe.
Jetzt sind's noch 3 Tage und es sieht so aus als würden wir wohl evtl doch drüber gehn.

Kopf abschiebbar und Befund gleich geblieben. Keine Wehen, nix.
Akupunktur hab ich schon 4 Sitzungrn hinter mir, Himbeerblättertee am trinken, UT Öl usw.
Also weiter abwarten.
Ich rechne ehrlich gesagt vor dem WE nicht damit. Da sieht man mal dass die Babys selbst entscheiden.
Allerdings wird bei mir nicht eingeleitet... Auf eigenen Wunsch.
Da ich beim 1. einen Geburtsstillstand hatte und ein KS gemacht wurde, wird das dieses mal auch gemacht wenn er nicht von alleine kommt. Eine Einleitung ist mir wegen der Narbe zu riskant. Allerdings ist die Versorgung noch gut und wir haben noch Zeit und hoffen dass er doch auf natürlichen Weg kommt.
VG
Und ich drück die Daumen dass unsere Purzel sich bald auf den Weg machen :-)

milkie ET-3

Top Diskussionen anzeigen