Nasenspray in der Schwangerschaft? 22. Woche

Hi Mädels,

dass sowas in der Frühschwangerschaft nicht gut ist, weiss ich ja.

Aber jetzt dürfte es doch nicht mehr schaden oder?

Das Babynasenspray hilft leider gar nicht und ich muss auf Arbeit viel telefonieren, das geht mit verstopfter Nase ja nicht. :-/

lg Kätzchen mit Malin und Bauchzwerg, 21+4

1

Also ich hatte Kinder-Otriven - das hat suuuuper geholfen!

2

ja das hab ich hier. diesmal hilft es 0 :-(

3

Ich habe euphorbium genommen - ist laut Apothekerin kein Problem in der ss, da es rein pflanzlich ist(mir fällt doch Tatsächlich das Wort nicht dafür ein!???bin schon total matschig, weil ich keine Nacht mehr länger als 4 Std schlafe:(

Naja-jedenfalls darfst du das ohne Probleme nehmen u mir hilfts immer!!!:)
Lg, Sunny

4

#danke danach werd ich mal fragen!

5

Hi Du #liebdrueck

also als ich letztens böse erkältet war, hat die Apothekerin sich geweigert meinem Mann für mich Nasenspray oder Hustensaft zu geben mit der Begründung, dass sich das alles auf das Herz des Babys schlägt und im schlimmsten Fall zu nem Infarkt führen kann egal in welcher Woche man ist, es ist nicht gut fürs Baby und ohne Rezept kriegt man gar nichts.

Dann war ich beim Arzt und das einzige was er bereit war mir zu verschreiben war ein Hustenstopper von Ratiopharm.. ich hab ihn geholt und nie genommen.. die Worte der Apothekerin hatten mich ehrlich gesagt zu sehr geschockt, also hab ich fast 2 Wochen lang mit heftigen Hustenattacken gekämpft und es ging zum Glück dann von selber wieder weg.

Geb bitte zum Hausarzt bevor Du irgendein Nasenspray ausprobierst.

#liebdrueck

6

Hi Du, ich liege grade auch flach, bin total krank, habe eine böse Erkältung mit allem was dazu gehört. Ich habe gestern sogar Antibiotika verschrieben bekommen u.nehme es jetzt.

Laut Beilage steht da, dass es ok ist u.auch lt embryotox.de ist dieses medi in Ordnung.

Nasenspray nehme ich das von Snup für Kinder u.es hilft mir. Auch dazu gab es mal was von Dr. Bluni u.auch bei embryotox ist es Mittel der Wahl.

Ich denke wenn man nicht wie ein Nasenspray süchtiger sprüht ist das in Ordnung.

Ich nehme es meistens morgens und abends. Auch schon am Anfang der Ss.

Bei dem Antibiotika bin ich froh das es das gibt, ohne würde ich nicht lange schaffen durch mein Asthma bekomme ich je länger ich warte umso mehr Probleme, von daher ist das "gesünder" als wenn ich ins KH muss und akut behandelt werden muss.

Alles Liebe.

7

Auf das steine fliegen. Ich bin seit jahren nasenspraysüchtig und benutze kindernasenspray. Ich weiss das es nicht gut ist und ich mir die schleimhäute kaputt mache kommdavon aber nicht los :-(. Habe damals in meiner ss such nasrnspray genommen. Es gibt keine studien die zeigen das es gefährlich ist..aber ich denke nicht das es schadet wenn du es 1-2 mal am tag nimmst. Nur nicht länger als drei tage! Mein kind hat zumindest keine schäden davongetragen. Glg und gute besserung

8

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis zur 9.Ssw auch Nasenspray für Erwachsene(AL 1,0%) genommen habe...bin auch ein Nasenspray-Junkie... :D Bin bis dato gar nicht auf die Idee gekommen, dass das schaden könnte ich Dummerle. :-/

Bin dann aber umgestiegen auf Nasivin Kinder...hilft auch sehr gut. :-)

9

Halloooo .........

ich bin seit 3 Wochen erkältet und mein Frauenarzt sagte das Nasenspray von meiner Kleinen

kann ich bedenkenlos nehmen . Denn ohne brauch ich abends auch gar nicht ins Bett gehen :-(

Aber auf www.embryotox.de kannst du super nach lesen was Du nehmen darfst und was

nicht . Und Nasenspray steht da als bedenkenlos ;-) .

Dann gute Besserung ......... #winke

Viele Grüße Diana

Top Diskussionen anzeigen