Schwanger werden nach ELSS

Hallo nochmal,

diesen beitrag habe ich heute im kiwu forum gepostet, aber ihr könnt mir sicher auch gut helfen, daher kopiere ich ihn hier hinein:
danke.

____
hallo mädels,

im januar 2011 hatte ich eine elss, linke seite, der EL konnte erhalten bleiben.
es wurde eine sogenannte Salpingotomie durchgeführt. das bedeutet wohl, dass der eileiter nur geöffnet wurde und das ei entfernt wurde. der teil wurde also nicht herausgeschnitten und wieder zusammengenäht. angeblich ist diese methode besser, weil dann die wahrscheinlichkeit von vernarbungen geringer sein soll...

meine ärzte meinten, ich solle erstmal versuchen schwanger zu werden und wenn es nach 3 monaten nicht klappt, könnte ich mal eine spülung vornehmen lassen.

diesen monat hatte ich auf der rechten seite meinen ES. wir hatten zu der zeit aber keinen GV, weil wir beide einfach zu gestresst waren (geschäftsreisen, abendliche verabredungen etc)und ich möchte keinen sex erzwingen, weil ich weiss, dass ich dann ggf. schwanger werden könnte.

PROBLEM:
nächsten monat ist ja nun wahrscheinlich der ES auf der operierten seite.
würdet ihr trotzdem sex haben?
ich habe etwas schiss und möchte nicht, dass das nochmal passiert!! ich bin damals fast gestorben, es war der reinste horrortripp. ich wusste nichts von der schwangerschaft und saß im flieger, langstrecke. bin noch etwas traumatisiert davon.
klar wird es nie wieder so schlimm kommen, aber trotzdem.

aber ich möchte auch nicht so planen und außerdem kann man ja auch nicht mit 100% sicher sein, dass sich der ES immer abwechselt.

was würdet ihr mir raten? so wie die ärzte sagen, einfach munter vögeln und schauen was passiert, oder nächsten monat aufpassen, weil der es auf der möglicherweise kaputten seite ist?

danke,

lg*z

1

Hallo. Ich war im dez. 2011 schwanger, war auch ne eileiterschwangerschaft. Wurde ebenfalls eileitererhaltend operiert (auf der linken seite). Ich bin im märz direkt wieder schwanger gewesen, war dann aber ein frühabort (lag an meiner schilddrüse). Nach dem abort sagte mir jeder ich sollte jetzt erstmal wieder verhüten und mir zeit lassen, doch ich selbst fühlte mich wieder soweit es erneut zu versuchen. Und jetzt bin ich dank schilddrüsen tabletten und utrogest wieder schwanger diesmal ist alles gut gegangen, bin jetzt in der 21. ssw. Diese schwangerschaft bin ich wieder über den kaputtnen linken eileiter schwanger geworden. Also wenn du dich bereit fühlst, es wieder zu versuchen, dann los.... Egal welcher eileiter dran ist, es spielt keine rolle! Alles gute!

2

Hi,
Ich hatte dieses Jahr im Januar eine ELSS. Habe es gar nicht gemerkt. Wusste wohl, dass ich schwanger bin aber man fand bis zur 9SSW nichts. Wurde dann auch operiert. Eileiter blieb erhalten. Wurde wohl auf geschnitten und alles raus genommen und zusätzlich eine Ausschabung unternommen. Wollte dann gerne was Unternehmen und meine FÄ hat mir einen guten Heilpraktiker empfohlen! Da habe ich dann 4 Sitzungen gemacht. Er erklärte mir, dass der Eileiter für Kreativität und Freiraum steht und hat mich mehr danach therapiert und erforscht was mich in meiner Kreativität so einschränkt und festhält, sodass die SS im EL festgehalten wurde.

War genau zwei Monate danach bei meiner FÄ und sie entdeckte ein Sprung bereites Ei an der gesunden Seite. Wir haben es gleich auf einen Versuch ankommen lassen obwohl ich ja drei Monate warten soll.

War dann etwas enttäuscht weil es nicht geklappt hat und kriegte Panik weil jetzt sehr wahrscheinlich der operierte EL an der Reihe ist. Habe dann meinem Körper vertraut und es drauf ankommen lassen. Irgendwas sagte mir auch: tu es! Ich hatte ein gutes Gefühl. Natürlich war ich unsicher weil man sowas nicht noch mal mitmachen möchte. Aber mir wäre es noch schlechter ergangen, wenn ich den Monat nichts unternommen hätte.
Um auf den Punkt zu kommen; es hat geklappt! In dem Monat, wo das Ei an der operierten Seite gesprungen ist. Bin heute in der 26 SSW. Und unser Sohn kommt nächstes Jahr zur gleichen Zeit wo ich dieses Jahr die ELSS hatte.
Keiner kann dir sagen, was für dich das Richtige weil keiner weiß wie es ausgeht.
Vertrau dir und deinen Körper! Es kann jetzt noch mal schief gehen und auch in 5 Jahren. Mach was dein Gefühl dir sagt! Und das auch das Richtige.
Lg Rinchen

5

Hi!
ich weiß, der Beitrag ist schon sehr alt, aber deine Geschichte macht mir Hoffnungen.
Ich hatte vor 6 Wochen die OP zur ELSS Entfernung mit EL Erhalt links.

Mein Zyklus hat sich soweit eingependelt, und der FA hat kein absolutes Verbot ausgesprochen. 2.Zyklus nach OP ist jetzte gerade.

Meine Follis sind wieder auf der operierten Seite. Ich bin sehr hin und her gerissen zwischen: probieren, drauf ankommen lassen und nicht probieren..

warst du auch so nervös, oder hast du im moment der entscheidung "rausziehen oder nicht" erst entschieden?
(ist sehr persönlich die frage, also kann ich verstehen wenn du mir nicht antworten willst :-) )

danke dir,

lg

3

super!! herzlichen glückwunsch euch beiden!
das macht mir mut!
dankedanke
***z

4

Ich hatte insofern "Glück" als dass mir der rechte Eileiter bei meiner ELSS in 2006 komplett entfernt werden musste und sich dort dann nichts mehr festsetzen konnte. Allerdings hatte ich Panik, dass es mit nur einem EL schwieriger werden könnte oder diesem EL auch noch was passiert.

Mir hatten die Ärzte damals geraten, mal 3 Monate auszusetzen, damit alles gut heilen kann. Ich hatte schließlich einen geplatzten EL und innere Blutungen. Auch emotional brauchte ich ein bißchen Abstand. Mir hat das schon geholfen. Würde da auf deine innere Stimme hören. Man sollte da nichts erzwingen. Alles hat seine Zeit und nur weil andere sagen, macht mal, müsst ihr ja nicht gleich hüpfen.

Ach ja, es ist übrigens gar nicht gesagt, dass der Eisprung jedes mal wechselt. Ich bin zwei mal schwanger geworden in Monaten, in denen der Eisprung theoretisch auf der kaputten Seite hätte sein sollen (merke meinen Eisprung immer dtl.). Das ist auch der Grund, warum bei Frauen mit nur einem Eileiter die Chancen auf eine SS nicht automatisch um 50% schlechter sind als mit 2 Eileitern.

Alles Gute
Sooza

Top Diskussionen anzeigen