32 SSW und Hämorrhoiden - hat jemand den ultimativen Tipp dagegen??

Hallo,

hier mal ein peinlicher Beitrag :(

Habe seit ein paar Tagen Knubbel am Hintern und war daraufhin gestern beim FA. Sie sagte mir, dass es zwei außenliegende Hämorrhoiden seien. Sie verschrieb mir zwei Salben: Eine zum Betäuben und die andere, damit sie zurück gehen.

Nach einer schlaflosen Nacht ist alles noch schmerzhafter geworden und habe mir auch schon überlegt heute ins KH zu fahren, um die Dinger aufschneiden zu lassen.

Hat das jemand schon mal machen lassen? Wenn ja, brachte dies schnelle Linderung?

Hat ansonsten jemand noch ein Geheimtipp, was man sonst noch machen kann??

Bin für jede Antwort dankbar.

LG

1

#winke

Kenne das leidige Thema auch..furchtbar die Dinger...
hab allerdings keine Erfahrung mit dem aufschneiden,dazu war ich immer zu feige,hab mich da leiber durch gequält!

Kann Dir aus meiner Erfahrung nur sagen..versuch den Stuhlgang immer fluffig zu halten,den durch druck kommen die ja erst nach aussen..zur Vorbeugung!
Und dann hat mir meine Hebi gesagt ich soll mir aus der Apo Tonnoloctsalbe zum einmassieren holen und Tonnoloctpulver für Sitzbäder..wenn es den dann doch dazu kam das sich welche zeigen ( wird bei mir bei der Geburt spätestens der Fall sein)

Ich hoffe ich konnte Dir ein bissl helfen

Wünsch Dir gute Besserung

2

Ich danke dir für den Tipp mit Tonnolact. Werde mir das heute noch aus der Apotheke kaufen.

Ging es bei dir denn noch vor der Geburt zurück? Habe Angst, dass es sich nicht mehr bessert. Kann ja jetzt kaum noch sitzen oder laufen.

LG

3

hab das auch und es wird mit der salbe auch nicht wirklich besser. nun hab ich gelesen, dass hämorrhiden oft mit analvenenthrombosen verwechselt werden...und da hilft die hämorrhidensalbe nicht wirklich...keine ahnung...muss auch erst zum doc um das abzuklären, wobei ich hoffe, dass es sich von selbst erledigt, da mir das unendlich peinlich ist....
p.s.: kühlen kann auch helfen...eiswürfel oder sowas....

4

Mir ist das auch super peinlich, aber die Schmerzen sind sowas von heftig, dass ich sogar freiwillig zum Arzt gehe (sonst muss man mich immer überreden).

Würde es an deiner Stelle so schnell wie möglich abklären lassen. Dachte ja auch, dass es wieder von alleine weg geht, aber da muss ich dich leider enttäuschen. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer, wenn man nichts macht. Das habe ich jetzt (leider) auch festgestellt.

Mal schauen, wenn ich es überhaupt nicht mehr aushalte heute, werde ich ins KH fahren und die dinger öffnen lassen.

LG und Dir auch gute Besserung.

5

kuck mal meinen Beitrag von gestern 17:00.. da haben mir welche gute Tipps gegeben.. werde es versuchen mit Salben in den Griff zu kriegen..

6

Du sprichts von Knubbel am Hintern, der anscheinend plötzlich auftauchte. Das hört sich nach ner Analthromobse an, hatte ich auch schonmal, kam von jetzt auf gleich und war sehr schmerzhaft! Habe mich damals zum Notdienst in KH bringen lassen, der Arzt meinte ich soll Hämorrhoidensalbe nehmen und das geht von allein wieder weg - Pusteckuchen, nachdem ich wirklich nicht mehr sitzen konnte trotz der verschriebenen Schmerzmittel bin ich zu meinem Hausarzt der mich gleich zum Chirurg geschickt hat zum Aufschneiden. Nach dem Aufschneiden wars sofort besser!

Allerdings ist der Schnitt nach ner Weile eingerissen, gab ne schöne Analfissur, was nochmal genauso fies war. Mußte zum Prokotologen... Hat ewig gedauert, bis das verheilt war!

Jetzt in der SS hab ich anscheinend wirklich Hämorrhoiden, die mir bisher aber recht harmos vorkommen, ich merke halt dass nach dem Stuhlgang sich im Hinter was wieder 'reinzieht'. Ich geb mir größte Mühe gesund zu essen und so, solangs nicht schlimmer wird kann ich damit leben. Nach der SS sollen die ja von selbst wieder weggehen... ich hoffe es.

Ich würde dir raten, einen Arzt aufzusuchen.
Gute Besserung!

7

Im KH haben sie meiner Schwester Lavendel mit Honig gereicht. Sie sollte sie täglich damit einreiben. Meiner Schwester hat es geholfen und die Schmerzen gingen auch weg.

Top Diskussionen anzeigen