Salat essen -----> brechen

Bin jetzt in der 19. SSw und zum Glück ist meine Übelkeit mit Erbrechen (war echt heftig die erste Zeit) viel besser geworden. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich immer dann morgens noch brechen muss, wenn ich am Vorabend Eisberg- od. Kopfsalat gegessen habe. Woran liegt das bloß? Ich weiß ja, dass Salat schwer verdaulich ist, aber wieso macht einem das in der Schwangerschaft so viel aus? Kennt Ihr das überhaupt auch? Hatte früher so einen robusten Magen, da hab ich oft erst gegen 23 / 24 Uhr Abendbrot gegessen...

Hallo! Ja, Salat ist sehr schwer verdaulich. Gekochtes Gemüse ist da wohl besser, ebenso wie Weissbrot und Joghurt. Im Internet findest Du sicher noch mehr Infos dazu.

Ja, das ist echt erstaunlich! Ich kann weder Brot noch Kaffee sehen, dafür bin ich scharf auf Obst und Gemüse. Letzte Woche musste ich mir das noch `reinwürgen. Heute habe ich doch tatsächlich eine halbe Melone gegessen, obwohl ich eigentlich gar keine Melonen mag. Äpfel dagegen kann ich keine mehr sehen, normalerweise esse ich täglich Äpfel.

Top Diskussionen anzeigen