Hand-Fuß-Mund Krankheit in der SS...?

Hallo,

Es gibt zu diesem Thema bereits zwei Threads hier im Forum, aber ich bin mir so unsicher, dass ich nochmal nachfragen wollte.
Ich bin erst ganz am Anfang in der 7. SSW und meine vierjährige Tochter hat die Hand-Fuß-Mund Krankheit. Ihr Kinderarzt meinte, ich soll den Frauenarzt fragen, ob es für mich oder den Embryo gefährlich sein könnte. Also hab ich dort angerufen, aber der will sich auch nicht festlegen. Ich soll mir gut die Hände desinfizieren und mehr könnte ich nicht tun. Auf die Frage, was ich tun soll, wenn ich mich anstecke, sagte er, dass ich dann zur Untersuchung in die Praxis kommen soll...

Aber ob es nun gefährlich für den Embryo ist oder nicht, wusste er entweder keine Antwort oder es war ihm zu risikoreich, eine verlässliche Aussage zu treffen...
Ich mache mir jetzt einfach Gedanken und hoffe, es weiß jemand von euch Rat.
Liebe Grüße

1

Hallo,
Unser Kleiner hatte es auch als er 22Monate war, da war ich auch ca. in der 9.ssw.
Laut meiner FA und Literatur absolut kein Risiko, da der Erreger nicht auf den Fötus geht.
Unser Kleiner war nach ca. 4 Tagen wieder gesund und seinem Brüderchen (21.ssw)
geht es wunderbar.

Liebe Grüsse

Evelyn

2

Huhu,
die Aussage meines FA´s war das es für das Baby nicht gefährlich ist. Darauf achten das selbst nach abklingen der Symptome noch der Virus über den Stuhl mit ausgeschieden werden kann. Und beim Desinfektionsmittel darauf achten das es auch gegen Viren ist und nicht nur gegen Bakterien.

Habe gerade das gleiche problem, beide Kids haben bei mir die HMF.

3

Hey!
Meine zwei Kleinen (fast 2 und 7) haben es auch!
Kinderarzt sowie FA meinten, es wäre nicht schlimm für die SS!

LG Manuela 21+0

4

Vielen Dank ihr beiden, das beruhigt mich schonmal zu hören! :-) Und gute Besserung an die beiden Kids, meine ist auch grad am leiden...

6

Danke dir!! Naja, leiden tun meine nicht wirklich ;-) Hatten ja Anfang des Jahres die HMF schonmal und das war da richtig fies (mein Großer hat NEuro, die Haut hatte da total verrückt gespielt). Jetzt benehmen sich meine eher als wenn Sie morgens 1l red Bull getankt hätten.

Bin froh das Ich Sie zuhause habe, da im KiGA gerade paralell noch Magen Darm und Scharlach rumgehen.

Drück die Daumen das du dich nicht ansteckst. Von Sterilium das Virugard ist gut ;-) hatten wir beim 1. Mal

5

Hallo,

meine kleine Nichte hat es momentan auch, Fa und Hebamme meinten ich soll mich von ihr fern halten.
Fa sagte mir gestern, den Baby im Bauch kann nichts passieren aber wenn ich es bekomme fällt es nicht so schön aus.

Immer schön Hände waschen und dann geht auch alles gut.

lg tanja

7

Hallo!

Also das ist natürlich schwer, gerade wenn der Arzt sich schon dazu nicht festlegen möchte! Ich würde wirklich absolut megahygienisch sein, kein Küsschen für´s Schätzchen, auch wenn´s schwer fällt und die Sache aussitzen.

Was man so darüber liest, ist diese Krankheit bei uns ja eher selten und es sind auch schon Menschen daran gestorben, allerdings liegt diese Epedemie schon einige Jahre zurück.

Von daher denke ich kann und sollte Dir hier auch niemand einen Garant abgeben!

Mit den besten Wünschen, das alles gut geht

Marion mit
Leon, Finja und Bauchzwerg 23. SSW

8

Also nun muss ich doch mal mein Erstaunen zum Ausdruck bringen, wieviele Kids das hier schon haben oder hatten! #augen

Also ich bin ja nun seit 12 Jahren Mutter und weder bei meinem Sohn in der bisherigen Kindergarten- bzw. Schulzeit noch im KiGa bei meiner Tochter ist das jemals aufgetreten. Auch in meinen ganzen Spiel, Krabbel- Schwimm- Sport-, etc. Gruppen ist das noch niiiiiemals nie nicht Thema gewesen!

Ist das denn vielleicht Regionen bedingt sowie z. B. Zecken in Bayern gefährlich sind und unsere hier (zumindest noch) ungefährlich? Darüber konnte ich nämlich nichts finden im I-Net, nachdem ich das doch nun mal wissen wollte!

GLG Marion

Top Diskussionen anzeigen