was macht den Muttermund geburtsreif??

Hallo zusammen

Ich war heute zur Vorstellung in der Klinik in der ich entbinden möchte, da meine FÄ damit rechnet, daß ich ein recht großes Kind bekommen werde.

Ich bin jetzt in der 38. Woche - der Arzt im KKH schätzte das derzeitige Gewicht auf 3550g. Bis in zwei Wochen soll unser Junior so 4kg erreicht haben.

Der Arzt meinte deshalb, es wäre gut, wenn sich Junior zum Zeitpunkt des voraussichtlichen ET auch wirklich auf den Weg machen würde, da er ja mit jedem Tag länger größer und schwerer wird. Das Problem ist, daß das Kind zwar mit dem Kopf bereits tief im Becken steht, aber der Muttermund derzeit noch überhaupt nicht geburtsreif ist.

Er meinte, ich solle zur Hebamme zur Akupunktur und darüber, ob man Maßnahmen ergreifen solle, damit der Muttermund geburtsreif wird solle meine FÄ entscheiden.

Da werde ich jetzt morgen früh nochmal hingehen. Aber mich würde jetzt schon interessieren, wie diese Maßnahmen aussehen könnten. Medikamente??

Gruß
pinguina

1

Huhu ;-)

Warscheinlich kann ich dir auch nicht viel helfen. Aber uns hat die Hebamme gesagt, wir sollten ca ab der 36. SSW anfangen Himbeerblättertee zu trinken. ER macht den Muttermund weicher. Und weicher sollte er ja werden. Oder was heisst sonst, nicht geburtsreif????

WEgen dem Gewicht mach dir keine so große Sorgen! Bei mir hiess es bereits in der 34. SSW unsere kleine sei ca 3 kg schwer. An der Geburt, und sie kam ein paar Tage zu spät, somit hatte sie noch über Sechs wochen zum zunehmen, wog sie 3460 g. Zudem sind die Berechnungen des Gewichtes nicht immer soooo genau ;-)

Liebe Grüße ESther mit Lara 19 Monate und Pünktchen inside 7. SSW ;-)

Top Diskussionen anzeigen