Nabelschnur abklemmen durch komische Bewegungen/Überstreckung ? Bitte auch Hebi Gabi...

Hallo, Ihr Lieben,

schon wieder muss ich eine doofe Frage stellen ...

Langsam aber sicher fangen wir an, das Kinderzimmer einzurichten. Und heute nun kamen endlich die Gardinen. Und weil ich es mal wieder nicht abwarten konnte, habe ich die Gardine schon aufgehängt. Dabei musste ich mich ziemlich strecken. Nun habe ich mal gehört, dass sich durch solche Bewegungen die Nabelschnur verlagern kann und sich der Keks dann seine Sauerstoffzufuhr abklemmt. Habe vorhin erstmal den Bauchi "nackig" gemacht und die Arme hochgestreckt. Konnte am Bauch von außen nicht sehen, dass sich der Bauch irgendwie verändert. Kann sich da innen drin trotzdem was verschieben ? Genauso habe ich gehört, dass dem auch so ist, wenn man längere Zeit auf dem Rücken liegt. Nachts baue ich mir aus meinem Stillkissen immer ein Nest , in dem ich richtig gut schlafen kann. Nun ist es aber häufig so, dass ich nachts aufwache und dann in meinem Nest auf dem Rücken liege. Kann da was passieren ?

Ich weiß, komische Fragen, aber das beschäftigt mich echt ...

Danke für Eure Geduld und Eure Antworten ...

Liebe Grüße

Steffi + MiniMann 32 SSW

1

Hi Steffi,

nein das ist ein Ammenmärchen :-p es kann nichts passieren.

Alle Babys spielen mit der Nabelschnur und können sie sich im warsten Sinne des Wortes um die Finger wickeln ;-)

LG KiKi mit Lainie ET -21

Top Diskussionen anzeigen