Schwangersein ist sooooooo ...

... seltsam!

Gestern habe ich ein Buch gelesen und da hat die (schwangere) Protagonistin Bananenbrot gebacken. Und das ganze Haus duftete nach Zuhause und Geborgenheit und Familie. Und mir läuft das Wasser im Mund zusammen und mein Bauch will BANANENBROT. Nicht, dass ich das in meinem Leben schon mal gegessen hätte oder wüsste, wie das schmeckt, aber ich will das. Sofort!

Also habe ich es getan. Ich habe gerade gebacken. Meinem Mann ist gerade fast der Telefonhörer aus der Hand gefallen, als ich ihm das erzählt habe. („Hast Du den Backpinsel vor dem Backen aus der Form genommen? Ist der Ofen explodiert? Muss ich den Kuchen auch essen? DU willst den doch nicht etwa essen? Du bist Schwanger!!“)

Meine Unfähigkeit zu backen ist legendär, seit ich ein Jahr die Geburtstagstorte für meinen Mann fast (und sehr tränenreich) im Klo versenkt hätte, weil ich das Marzipan nicht ausgerollt bekommen habe. Das letzte Mal, dass ich einen essbaren Kuchen produziert habe, ist so lange her, dass ich nicht mal weiß, wie lange.

Irgendwas geht immer schief, meistens sehen die entsetzlich aus. Im Oktober habe ich meinem Mann zum Geburtstag Brownies gemacht, da musste ich die Mischung nur mit Öl anrühren – fertig. Das ging, hatte aber nichts mit Backen zu tun.

Und ich muss ehrlich sein, ich habe wild improvisiert: Ich hatte zu wenig Mehl, also habe ich einen Teil durch Vollkornmehl ersezt. Nur zwei Bananen? Egal, das wird schon, sind ja große. Keine Walnüsse? Na gut, Mandeln tun es auch…

Ich bin der totale Hormon-Chaot!

Das skurrilste ist: das Zeug schmeckt sogar #schock irgendwie kommt das Mutter-sein wohl doch mit den Hormonen #freu

1

Hallo,

ich musste gerade lachen als ich Deinen Beitrag gelesen habe, und grinse jetzt immernoch breit... ;-)

Hast Du sehr schön geschrieben. Schwangersein ist wirklich ein seltsames Phänomen.

Viel Spass Dir noch beim backen, oder was auch immer Dir noch einfallen wird... :-p

Viele Grüße

Sandra, Tim (12/02) und #baby Jannik (34. SSW)

3

Jetzt bin ich aber ganz angesteckt:

1. Wie heißt das Buch? (Ich möcht auch was über Bananen lesen, da ich seit einer Woche einen ganz ganz ganz großen Jieper auf Bananen hab!)

2. Kannst Du mir das Rezept für das Bananenbrot verraten (Grund siehe 1. *g*)?

Liebe Grüße #freu

6

*lach* na dann guten appetit! :-)

bananenbrot kenne ich ja nicht, aber in der karibik (mein freund ist von dort) macht man bananenplätzchen... schmeckt super! :-) einfach bananen mit der gabel zerquetschen, mit milch, mehl, backpulver und evt. etwas zucker mischen. öl oder butter in der bratpfanne erhitzen und dann einen grossen löffel teig darin anbraten.

lg

7

Hy!
Ich musste auch lachen, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Bis jetzt habe ich eigentlich nur Heisshunger auf deftiges, vor allem auf Fleisch.
Wegen dem Backen: Anfangs ging es mir genauso wie dir, entweder der Kuchen war zu trocken, die Plätzchen zu nass oder der Pudding...
Naja. Aber mit der Zeit bin ich eine richtig gute Bäckerin geworden! Also Übung macht den Meister!
Viele Grüße
Janina 17.SSW

Top Diskussionen anzeigen