Auto halb verbrannt - Rauch eingeatmet - Frustposting

Wie schlimm kann ein Tag beginnen??? Hab heute morgen mein Auto beim Bäcker abgestellt und als ich rauskam hat es schon zu qualmen angefangen - wahrscheinlich ein Kurzschluss. Die Flammen wurden immer mehr und dann hat es sogar zu brennen angefangen. Gott sei Dank kam die Feuerwehr und hatte in kurzer Zeit alles unter Kontrolle.

Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen da ich trotz allem etwas Rauch abgekommen hab und notgedrungen eingeatmet habe. Nicht viel, aber das Zeug stinkt ja auch bestialisch.
Muss ich mir Gedanken machen?

schandra25 14. SSW

1

Hallöchen,

wenn du dir wirklich unsicher bist, dann geh zu deinem FA und lass dich durchchecken. Lieber jetzt, als wenn es zu spät ist. Dein Doc wird dich sicher verstehen. Vermutlich wird er nix finden, aber Kontrolle ist besser.

Alles Gute

Berit mit Jörn (22 Mon) und #ei girl (22. SSW)

2

Brauchst dir keine Gedanken machen. Hatte am Anfang meiner SS auch ein ähnliches Erlebnis. Mein Mann und ich fuhren vom Einkaufen auf der Bundesstraße. Am Straßenrand stand ein PKW, der tierisch qualmte. Wir haben angehalten und mein Mann wollte helfen. Aber er hat die Motorhaube erst nicht aufbekommen.
Plötzlich fing der Wagen noch stärker an zu qualmen und der Motor fing auf einmal an zu brennen. Das hat wirklich bestialisch gestunken.
Wir haben dann auch die Feuerwehr gerufen. Hab zwar auch etwas davon eingeatmet, aber als ich meinen FA fragte ob das schlimm ist , hat er mich total beruhigt. Es war ja nur einmalig.

L. G.
Melanie+ Leon (fast 3 Wochen alt)

Top Diskussionen anzeigen