Ich will keinen Besuch mehr!!!

Hallo,

man jetzt muß ich echt mal meinen Frust los werden.
Mein Bruder ist seit dem letzter Woche mit seinen beiden Kindern zu Besuch und inzwischen reicht es echt!!!
Der große (8) ist so schlimm, so was von schwer Erziehbar, macht nur Unordnung, alles kaput, schlägt seinen kleinen Bruder (3), hat schon nach der Freundin meiner Tochter getreten...
Und ebend hat er auch noch nen Holzstock aus dem Dachfenster geworfen, bin ja mal gespannt ob mein Bruder den wieder rausholt aus der Dachrinne!
Ich könnt nur noch schreien und heulen.
Mein Bruder schimpft ja auch schon immer mit ihm, macht es aber nicht besser. Und anstelle mich mal zu unterstützen heult er sich auch noch aus das er die Nacht nicht schlafen konnte und morgens ja nie ausschlafen kann.
Wir sind jedenmorgen zur gleichen Zeit wach!!!
Ich fühl mich so unwohl hier in meinem eigenen Haus!!!
Und das ganze dauert noch bis Montag!

Aufregung in der Schwangerschaft tut ja auch so gut :-(
Ich will endlich mal wieder mein Haus, mein Kind und meinen Mann für mich alleine haben.

Ein Glück hat er eingesehen das er sich Weihnachten nicht bei uns einqutieren kann, da hätt ich aber nach diesem Erlebniss auch nicht mehr mitgemacht!!!

Ich weiß ein komplettes Sinnlosposting, aber es mußte mal raus ;-)

Vielen Dank fürs zu hören

jeho78 mit meiner auch schon genervten 5jährigen und Bauchzwerg 22+5

1

Ich kann dich gut verstehen... es geht mir ganz ähnlich. Immer ist etwas... entweder muss ich zu einen meiner Geschwister oder ich hab das Haus voll. Ich will auch endlich wieder Zeit mit meinem Mann verbringen, ganz allein. Außerdem hätte ich mal wieder gerne das Wohnzimmer frei... und nicht komplett besetzt. :-(

2

Hi,

ich kenne das... so sehr man sich auch mag:

"Besuch ist wie Fisch, nach 3 Tagen stinkt er!" ;-)

Durchhalten und beim nächsten Mal sich nicht mehr so lange besuchen. Es ist für beide Seiten anstrendend. Dein Bruder ist bestimmt auch nicht glücklich.

VG

Spare

3

Warum hat sich sein Bruder denn bei die einquartiert?
Kannst du ihn nicht wieder rausschmeißen? Das klingt zwar hart aber in der Hinsicht bin ich während der SS richtig egoistisch geworden... obwohl egoistisch das falsche Wort ist, ich achte einfach darauf, dass ich mich nich unnötigerweise Stress aussetze und ich mich nicht unnötiger weise aufregen muss.

Und das bei dir klingt ja nicht grad nach nem Wochenendbesuch!
Mir wäre das an der Stelle deines Bruders auch echt unangenehm und würde freiwillig gehen.
Der Junge ist vielleicht grad in ner schwierigen Phase, was ja auch ok ist, aber dann kann ich andere damit nicht derart belasten, dass es an die Psyche geht.

Er wird doch auch Verständnis haben, dass es dir jetzt zu viel wird!

LG

4

Du Arme...
Aber Montag ist bald :))))
Kannst du sich nicht mit deinem Mann mal verkrümeln?Essen gehen oder so...dass ihr ein paar Stunden für euch habt!?

5

Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte!!!
Ein Glück nur noch ein paar Tage ;-)
Einquartierung bei uns war nie mit Problemen, war aber auch sonst nur ne Woche, diesmal eindeutig zu lang!
Und früher abreisen geht nicht, wohnen 500 km weit weg und wollen auf dem Rückweg noch wo anders hin.
Ich hoffe jetzt einfach das die 4 Tage ganz schnell und ohne Probleme vorbei gehen!!! Die längste Zeit ist um :-)

Lg

Top Diskussionen anzeigen