Frage bezüglich Hämatom

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal nachfragen wie lange ihr mit Hämatom gelegen seid, bzw noch liegt und warum. Wegen anhaltender Blutung, weil Hämatom noch auf US sichtbar ist , etc....?!?

Ich frage deshalb, weil ich in der 13.woche ein 7 cm großes Hämatom in der Gebärmutter bekommen habe, mit Ablösung der Eihäute an der Stelle. Lag dann streng im Bett, und genau eine Woche später wieder Sturzblutung. Eine weitere Woche strenge Bettruhe u als ich drei Tage Blutungsfrei ( nur noch Schmierblut) war, fing ich an langsam wieder zu belasten, aber nur 2-3 Stunden am Tag. Nun bin ich mittlerweile 4 Wochen daheim und seit 4 Tagen komplett ohne Schmierblut(toitoitoi) , das Hämatom aber auf US immernoch 5 cm groß sichtbar. Was würdet ihr tun? Weiter überwiegend liegen??

Mein FA , der etwas naCh "alter Schule" arbeitet, war von Anfang an gegen die strenge Bettruhe u meinte, es kommt sowieso wie s kommen muss. Wenn s nicht sein soll, könnte ich s mit rumliegen auch nicht aufhalten #schock#schmoll. Soll mich einfach schonen und nicht arbeiten gehen.

Was denkt ihr???

Liebe Grüsse emni77 mit 2 Kindern an der Hand und #stern im #herzlich und #ei17.ssw

1

hallo

ich hatte auch ein hämatom was nach und nach abgeblutet ist mal hat es tagelang geblutet dann mal ein paar tage garnicht dann kam mal wieder ein schwall altes blut und dann wieder nichts und nach einer woche hatte ich dann nochmal leichte schmierblutungen und dann gar nichts mehr..

mein hämatom war auch sehr groß und beim letzten US am 15.08. war es nur noch 1 cm groß ich denke einfach mal das es jetzt vorbei ist..

ich habe mich auch geschont oder wie es so schön genannt wurde relative bettruhe

ich habe meinen FA gefragt was relative bettruhe bedeutet..
als anwort bekam ich nur ich sollte halt auf schweres heben verzichten und auf meinen bludruck achten das er nicht so extrem ansteigt wie bei anstrenungen ansonsten dürfte ich mich normal bewegen.. und jetzt mache ich soweit wieder alles bis aufs schwere heben..

wünsche dir gute besserung

lg lina 13.ssw

2

guten morgen....

also ich hatte in der 14. ssw so ein blödes hämatom mit sturzblutung. sofort ins kh und strengste bettruhe für 2 tage. dann durfte ich nur im zimmer umherlaufen und dann schnell wieder hinlegen. das waren 4 tage. und einen tag bevor ich heim durfte sollte ich mich belasten. viel laufen, treppensteigen... um zu guggen ob das baby hält. aber alles ging gut.

während der zwei tage bettruhe hab ich schon mit bluten aufgehört und nur noch geschmiert. das ging die ganze zeit im kh dann so. mal mehr, mal gar nix. zu hause habe ich dann noch weiter 2 wochen fast nur gelegen und ab und zu bissel geschmiert. jetzt bin ich seit 4 wochen ca. komplett blutungsfrei.

die aussage deines arztes kann ich bestätigen. wenn es nicht sein soll dann passiert es auch im liegen. aber ich rate dir trotzdem schon dich noch viel. kannst dich ja auch hinsetzen. nur laufen solltest du noch net so. zumal dein hämatom immer noch 5 cm is. das is schon noch ganz schön viel.

ich wünsch dir schnell gute besserung das das mistging schnell verschwindet....

lg mandy 20. ssw

3

Hi! Ich hatte in der 8.ssw ein Hämatom ca. 2x2.
Nach einer Woche waren die Blutungen weg. In dieser zeit musste ich liegen!

4

Hallo!

Meine FÄ hat am Dienstag auch ein sehr großes Hämatom um die fh herum entdeckt (Größe hat sie nicht genannt), macht sich aber etwas sorgen. Hab heut um 12 Uhr einen Termin beim pränataldiagnostiker bei uns im kh, mal sehen, was der sagt. Wenn du willst, sag ich dir Bescheid, was er mir rät bzw ob irgendwas gemacht werden muss.

Gruß, hagena (9+0)

5

Ou ja , gib mir Bescheid was dir geraten wird. Dir auch alles Gute!

6

hi,
ich hatte auch ein hämatom und nun seit über 4 wochen leichte schmierblutung, bin jetzt in der 14ssw,,,darf nicht arbeiten und daheim auch nicht viel tun, was schon manchmal an die psyche geht
begonnen hatte es mit so starkem bluten und "blumsen" ins klo, dass ich dachte, ich hab den embryo mit allem drumherum verloren, aber es war wohl geronnenes blut, was so ins klo plätscherte,,,nach 2 tagen KH entließ ich mich selber, da ich auch daheim rumliegen kann, zumal aus hellem blut dunkles wurde und mir es vor allem abends im KH psychisch nicht gut ging,,,nehme magnesium u utrogest
weshalb ich noch blute, weiß meine Gyn nicht, aber solange ich blute, ist es nicht "gut" und ich muss mich weiterhin schonen
ansonsten sah alles so aus, wie es sich gehört und der fötus entwickelt sich normal,,,dennoch bin ich auf alles gefasst, hoffe aber sehr, dass er nicht doch noch verloren geht

lg
wilma

Top Diskussionen anzeigen