frage zum thema einleiten

hallo mädels,

muß heut wieder zur untersuchung ins kkh da ich nun 40+3 bin. ich weiß das ich ab 7 tage über termin selbst entscheiden kann was sie machen sollen, einleiten oder noch warten...

ich halte es nur nicht mehr aus, meind schwangerschaftsdermatose bringt mich nur noch zum heulen. der ganze körper ist von schrecklich juckenden pusteln befallen und ich könnt nur noch heulen. nachts halb drei sitz ich in der kalten wanne weil es einfach nicht mehr auszuhalten ist.

nun aber zu meiner frage, wurde wer von euch vor diesen 7 tagen überm termin eingeleitet und wie lang hat es gedauert bis die wehen regelmäßig und effektiv wurden oder wurde es vielleicht zum schluß bei wem ein ks?? den will ich bitte nicht!
ach und wie wurde eingeleitet?

hoffe die helfen mir heute, denn die beste therapie ist wohl laut arzt baby bekommen!

lg yvi

1

Hallo,

ich selber wurde nie eingeleitet, aber meine Freundin bei et+3 und es hat ca 36 Stunden gedauert..davon jedoch nur die letzten 6 h deutlich schmerzhaft. Ab dann waren die Wehen dann auch effektiv. Sie hat aber auch eine Wehenschwäche, daher hätte es so oder so länger gedauert...

eingeleitet wurde erst mit Gel und dann mit Tropf...(da wiess ich aber nicht wann der Tropf genau drankam #sorry)

#klee dass du es bald geschafft hast..

2

#danke!!!

5

Hi, ich wurde eingeleitet mit 2x Tabletten und als dad nichts half wurde ich noch an den Wehentropf gehängt. Dad hab ich echt nicht vertragen musste mich danach ständig übergeben :*). Am Ende KS nach 26 h Wehen und niemand hat gemerkt, dass sich unser Hase mit dem Kopf nach oben gedreht hatte. PDA hab ich nicht bekommen,.weil die Hebamme meinte dafür wäre es jetzt zu spät. Hatte danach noch 6! H Presswehen

weiteren Kommentar laden
3

Bei mir wurde bei +10 mit Tabletten eingeleitet. Nächsten Morgen um 4 Uhr gingen dann richtig krasse wehen Los und um 10 Uhr kam sie dann an et+11. Ich hätte eine PDA. Das war 2004, da wurde wohl noch später eingeleitet.

Liebe grüße
Juli 35. SSW

8

das klingt ja im großen und ganzen eigentlich ganz okay... oder?

9

Ja es ging dann wirklich recht schnell los. Aber eingeleitete wehen oder welche vom wehen tropf sind sooo schlimm! :-\

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Yvi!

Bei mir wurde bei ET+1 abends angefangen mit Tropf einzuleiten. Ich hatte zu dem Zeitpunkt dann schon 36 Stunden heftige Wehen, die aber leider nicht weiter förderlich waren.
12Stunden später war meine Tochter auf der Welt. Die letzten 5 stunden waren davon wirklich effektive Wehen.
Da bei mir sehr schnell das Fruchtwasser gekippt ist. Hat meine Tochter wohl unter der Geburt etwas davon geschluckt und dann eine Neugeboreneninfektion bekommen.
Für mich ist also klar, dass bei mir auch bei Kind Nr. 2 zeitnah um den ET eingeleitet werden soll.
Lg Tina mit Greta 02/2009 und Rhea 28+6

6

meinst du die fangen heute an wenn ich denen sage wie scheiße es mir geht?? so sehr viel fruchtwasser hab ich wohl auch nichtmehr!

13

Hallo!
Würde das zumindest ansprechen und dennen sagen wie schlecht es dir geht.
Ich war nach den 1 1/2Tagen Wehen auch völlig fertig!
LG tina

11

huhu ...

ich habe zwei einleitungen gehabt ... das bei der großen mit gel da ging es nach zwei stunden los und sechs stunden später war sie da bei der kleinen wurde mit sonem streifen dann bin ich zwei stunden gelaufen und dann lag ich 6 1/2 stunden im kreissaal ...

gruß josilena

12

Hallo,

ich wurde bei 40+3 eingeleitet , bei 40 + 5 kam er dann zur Welt.

Ich sprach eigentlich recht gut auf die Einleitungstabletten vorm Muttermund an, leider wurde es dann aber doch ein KS .

ABER dieser kam nur weil der kleine Dickschädel meines Sohnes nicht durchs Becken passte!

Bei meiner Tochter sprach ich zuerst garnicht auf die Oralen Tabletten (Cytotec) an , dann nach Blasensprung und 2 weiteren tabletten leider zu doll!

Alles in allem kann ich Wehencocktail und Tabletten vorm Muttermund empfehlen, Cytotec nimmt unsere Klinik garnicht mehr (zum glück!).

Liebe grüße und alles gute
Cana mit #herzlich Jasmin 33 Monate und #ball Fabian 10 Tage

14

hallo

meine grosse kam 1 tag vor et spontan nach 12 stunden wehen zur welt
bei der kleinen habe ich am et selbst einleiten lassen weils mir auch nicht mehr so dolle ging (fa hätte einer einleitung schon 1 woche vor et zugestimmt)
morgends um 7.30 wurde mir eine tablette gelegt, man sagte mir dass man erstmal schaut was sich so in den nächsten stunden tut und um 14 uhr würde man dann die nächste tablette legen
bei mir sah alles noch recht unreif aus so dass man mir keine hoffnung machte dass sie noch am gleichen tag kommen würde
also hab ich meinen mann erstmal wieder zur arbeit geschickt (10 minuten vom kh entfernt)

als das ctg fertig war sollte ich erstmal wieder auf station gehen, dort frühstücken und mein zimmer beziehen
tja im frühstückssaal angekommen musste ich die wehen schon kräftig veratmen
gegen 10 uhr rief ich meinen mann wieder an er solle doch bitte zurück kommen da ich schon heftige wehen hatte #rofl
bin also wieder in den kreissaal und niemand hätte so früh mit mir gerechnet und alle waren voll in panik weil noch 2 geburten imgange waren und sie unterbesetzt waren #rofl
schlussendlich kam die kleine dann um 13 uhr zur welt (hat brav die mittagspause vom fa gewählt #rofl)

wenn ich so beide geburten vergleiche würde ich immer wieder einleiten lassen
klar die wehen waren hefiger aber es ging auch viel schneller als bei der 1
drück dir die daumen dass du deinen krümel bald in den armen halten kannst und die ganze plackerei endlich vorbei ist

15

Huhu!
Ich wurde bei 37+1 eingeleitet, es hat 4 Tage gedauert bis der kleine Mann da war.
Ein Kaiserschnitt wird's dann, wenn unter der Geburt die herztöne schlechter werden, das kann dir immer passieren, bei einleiten bekommst du ,nur' Hormone die sonst der Körper selbst bilden würde bis es dann eben zur Geburt kommt! Schön ist es nicht! Die Schmerzen sind krampfartig, laut Hebamme mehr als ohne Einleitung :(
Die Geburt selbst ging schnell, ab 15 uhr war klar der kleine kommt, ca 19 Uhr setzten die presswehen ein und 19.44 war mein Zwerg da ;) ohne Schmerzmittel weils dann plötzlich so schnell ging! Das soll auch ganz typisch für ne einleutung.
Ich wünsch dir alles gute und eine schöne geburt!
Gruß Anne

Top Diskussionen anzeigen