Toxoplasmose

Hallo,

ich habe mal eine Frage, also ich wurde beim Arzt auf Toxoplasmose getestet raus kam negativ also kein Imunschutz was ja wiederrum heißt das ich nun keine Leberwurst, keine Teewurst, kein Schinken, keine rohes, halb rohes oder geräuchertes Fleisch bzw Fisch essen darf.

dazu habe ich ein paar Fragen, also Toxoplasmose kann man ja bekommen weil die Tiere das haben oder?

ist man in der SS anfälliger diese erreger zu bekommen oder sind diese auslösenden lebensmittel "nur" verboten weil es dem Kind im falle einer ansteckung schaden kann?

Können Männer auch Toxoplasmose bekommen, und falls ja kann man sich über GV oder küssen oder Wundversorgung anstecken als Frau?

Kann man sich nach der SS Toxoplasmose spritzen lassen um in einer weiteren SS dagegen imun zu sein? Ich mag nicht in alles SS auf diese lebensmittel verzichten zu müssen, und ich habe gelesen das es einem so nicht schadet, sondern nur einem ungeborenen kind schaden kann?!?

wird man in der SS später nochmal getestet?

Und nun noch eine frage zu lebensmittel, sind die Fische in den läden wie z.b. Herring oder matjesfillet in sahnesoße vorher für die haltbarkeit erhitzt worden?
und wie ist es mit herringen in tomatensoße in den länglich flachen konserven?
kann ich das essen oder besser ncht?

vielen dank

und euch noch eine gute zeit.

1

Huhu

niemand verbietet dir das zu essen. Du solltest es nur nicht tun, damit du im falle einer ansteckung deinem Kind nicht schadest.

Solltest du Toxo in der SS bekommen, dann bekommst du vom FA ein Antibiotika.
Gegen Toxo kannst du dir nach der SS nichts spritzen lassen, den wenn du einmal Toxo hast, baut dein Körper antibakterien auf und bekämpft sie so. Was Dich dann im weiteren Verlauf Imun macht :-)

Zu dem Fisch kann ich dir nichts sagen. Toxo ist nicht nur im rohen Flsich , sondern auch in Kot von Katzen oder bei der Gartenarbeit kannst du es auch bekommen.
Dein FA wird Dich in der SS ca 8 Wochen nach dem ersten Test nochmal testen.

LG

Jes

3

danke für deine Antwort, ich möchte mir nach der SS nicht GEGEN Toxo spritzen lassen sondern den Erreger an sich damit mein Körper diese Antikörper aufbauen. Es wundert mich überhaupt das ich noche keine Toxoplasmose hatte, da ich seit Jahren und nicht grade wenig rohen Fisch/Fleisch und co esse :-( ich hatte eigentlich gehofft das schon gehabt zu haben.

danke schön und alles gute

5

Gegen Toxoplasmose gibt es keine Impfung, da es sich nicht um Viren sondern um Parasiten handelt.

2

Matjes in Sahnesoße ist roh, Fisch in einer Konservendose ist nicht roh (würde sich nicht halten, daher konserviert).

Toxoplasmose ist eigentlich nur für das ungeborene Kind schädlich und wird mit einem Antibiotikum behandelt, wenn du es bekommen solltest. Eine Impfung gibt es nicht.

Und eine Übertragung über Wundversorgung/Küssen ist nicht möglich, wenn dein mann den Erreger bekommen hat.

Mal ein Artikel zum Nachdenken: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/toxoplasmose-parasiten-koennten-selbstmord-bei-frauen-ausloesen-a-842824.html

4

Danke dir!

Alles gute!

Top Diskussionen anzeigen