eine frage zu femibion...

hallöchen ihr lieben...

hab mal eine frage an euch,ich bin 10+4ssw und habe bislang noch keine folsäurepräparat
eingenommen weils mir einfach gut geht....

ich hatte aber in meiner letzten ss sehr stark eisenmangel und musste auch magnesium nehmen...um das vorzubeugen hatte ich jetzt gedacht kaufst dir ambesten femibion 2 kann man das denn einfach so anfangen ??? oder hätte ich die 1 schon nehmen müssen um es weiter zuführen??

was kosten die so im schnitt?

lg jule 11ssw <3

1

Wieee?? Warum nimmst du keine Folsäure, die soll man eigentlich schon nehmen, wenn man plant schwanger zu werden und allerspätestens dann, wenn man schwanger ist. Hat dein FA auch nicht mit Dir darüber gesprochen?
Du kannst auch mit femibion 2 zwei starten :-p

2

hy.

Das ist sehr leichtsinnig von dir, zumal du schon einmal schwanger warst und DAS wissen solltest! #gruebel
OK früher gab es das auch erst vom FA als man erfahren hat das man schwanger ist, damit meine ich aber GAAAANZ früher, so vor mind. 25Jahren.
Aber heute weiß man das doch eigentlich?? #klatsch

lg und hoffe auf einen geschlossenen Rücken etc.

Maggy,die morgen großes vor hat #schwitz

6

Das mit den 25 jahren ist mal ganz grosser mist ;)
Mein bruder ist 16 und meine mutter fragte mich warum ich folsäure nehm und sagte dann " bei uns gabs das alles noch nicht. " ubd dass obwohl wir den selben fa haben ;)

3

hallo und oh man,.. ich muss den anderen Recht geben....

Ich würde mir erst einmal die Femibion 1 holen, damit du Folsäure höher dosiert noch zu dir nimmst und wenn die 30er Packung alle ist, dann wechselst du auf die Femibion 2...

7

Hallo,

ich glaube, dass ist sinnlos. Die Folsäure ist in den ersten 6 Wochen wichtig, um Neuralrohrdefekten vorzubeugen. War da ein starker Mangel, kann eine höhere Gabe später das nicht mehr kompensieren.

VG

mihka

4

wenn du dich ausgewogen und gesund ernährt hast, wird es nicht das Problem sein, dass du bis jetzt keine Folsäure zu dir genommen hast (um die vorherigen Antworten etwas zu relativieren). Aber Femibion 2 vorbeugend zu nehmen ist der falsche Grund. Durch Femibion nimmst du wichtige Stoffe (Vitamine, etc) zu dir, die der Entwicklung deines Kindes gut tun. Dafür kannst du aber auch andere Produkte nehmen (Folio, Mama A-Z o.ä.)
Man muss nicht vorher Femibion 1 genommen haben, um mit 2 weiter zu machen. Femibion 2 ist relativ teuer, das waren 40 Euro für ne 120er Packung - bei ner Internetapotheke. Ansonsten kannst du glaub ich bis zu 60 EUR für ne 120er bezahlen. Hat dein FA denn nichts gesagt?

5

klar kannst auch mit 2 starten. die 1 ist keine vorraussetzung.

hatte mir perönlich centrum materna + DHA kapslen geholt. da ich die kapseln aber nur unter ganz bestimmten vorraussetzungen bei mir behalte, nicht zuviel im magen nicht zu wenig, nicht zu früh einnehmen nicht zu spät#schein, steige ich wohl wieder um auf die ganz normalen centrum materna.

und was soll cih sagen, zwischendurch habe ich schonmal die folsäure tablette vergessen.

lg mit #ei inside die /der ganz bestimmt keinen offenen rücken bekommt;-)

8

also als erstes ich habe schon kinder und habe nie folsäure genommen.....und meine kinder sind kerngesund....

meine frauenärztin hat mir das letzte mal also vor 2 wochen ein vitaminpräparat mitgegeben zur probe....mehr nicht....habe morgen wieder termin....

und soooo schlimm finde ich es nun auch nicht das femibion nicht zu nehmen,wollte es nur nehmen damit ich nicht wieder ss-migräne bekomme(die ich erst zum schluss der letzten ss hatte wegen dem hohen eisenmangel)

soviele nehmen es nicht -.-

warum sich soviele immer gleich aufregen müssen.....

und ich habe keine lust auf iwelche "vorhaltungen" oder sonst was ich wollte lediglich ganz normal vernünftige antworten auf meine fragen....

9

Sorry, unsere Antworten waren vernünftig und wer fragt muss mit den Antworten auch Leben können, ansonst kannst du Dir die Fragen ja selbst beantworten...
Tut mir leid die Einzige, die hier unvernünftig ist, bist du :-p

10

Femibion beugt Kopfschmerzen o.ä. NICHT vor.

Auch Eisenmangel kannst du trotz der Einnahme von Femibion bekommen, weil in Femibion oder Folio oder so KEIN (wenn, dann nur minimal) Eisen drin ist, weil man Eisen nicht überdosieren darf/soll.

weiteren Kommentar laden
12

dein GYN ist ein Hinterweltler #rofl
#du kannst nix dafür #schein

13

dein 1. kind?;-)

achja 1. schwangerschaft. da liest man noch alle bücher , guckt in ernährungstabellen was man isst etc.

war bei meiner 1. schwangerschaft auch so. ist jetzt echt kein urteil über dich.

wenn du es so machst ist es doch ok. Übrigens mein FA meinte auch das ich nicht unbedingt tabl. nehmen MUSS. da ich mich aber nicht super ausgewogen ernähre, nehme ich sie zur sicherheit, weil sie nicht schaden.

wie eine schon schrieb, wenn sie sich ausgewogen ernährt hat , dann hat sie die wichtigen sachen zu sich genommen. es gibt ja auch salz mit folsäure versetzt.

Mittlerweile finde ich es immer ganz schlimm von einigen müttern / schwangeren , verurteilt zu werden nur weil man manche sachen nicht macht bzw. einen anderen standpunkt dazu hat.

meinungen austauschen ok , aber einer anderen schwangeren zu sagen nur weil sie bis dato keine folsäure genommen hat, den spruch zu drücken hoffentlich bekommt dein kind keinen offen rücken, finde ich grenzwertig.

bitte versteh mich nicht falsch, ich habe auch meine meinungen, die mit sicherheit nicht jedem passen . aber gerade in der SS drehen hormone teilweise ab und solange sie nicht säuft wie ein schlot, raucht wie ein schornstein oder irgendwelche drogen nimmt ist es halb so wild;-)

14

#winke

Wenn du bis jetzt keine Folsäure genommen hast, kannst du es eigentlich rein technisch gesehen auch sein lassen.
Folsäure in erhöhter Dosis (also mehr, als man mit normalen Lebensmitteln aufnimmt) verhindert in 90% einen offenen Rücken (Spinna Bifida) und einen dazugehörigen Wasserkopf.
Da die Ausbildung des Rückenmarks usw. bereits in der 12ten SSW sogut wie abgeschlossen ist, kann Folsäure in erhöhter Dosis nur in der Zeit den offenen Rücken verhindern. Später nicht mehr.

Zum Argument: Früher hat man auch nicht usw. und trotzdem waren alle Kinder gesund:
- Nein, nicht alle Kinder waren gesund. Spinna Bifida trat viel häufiger auf, als man noch keine Folsäure nahm!
- Früher gab man Babys auch Honig auf den Schnuller, damit er besser schmeckt (auch wenn viele daran starben,was man nicht wusste!) und besser angenommen wurde...auch Mohnsaft zum besseren Schlafen war üblich...;-)

LG
Eichkatzerl

Top Diskussionen anzeigen