PMS und trotzdem schwanger?

Hallo an alle Muttis ;)

Eigentlich bin ich sonst im Kinderwunschforum aber ich habe mal eine Frage an Schwangere bzw. Muttis. Wer von euch hatte PMS und ist trotzdem schwanger geworden?

Wir probieren nun schon 7 Monate und irgendwie schnaggelt es nicht. Ich habe bereits 3 Monate Mönchpfeffer genommen, der die PMS Symptome allerdings nicht verringert hat.

Ich würde mich über viele Antworten freuen!

Danke im voraus ;-)

1

Wenn du mit dem mönchspfeffer keine linderung der beschwerden erreichst, ist mönchspfeffer vielleicht nicht das richtige kraut für dich.

probier es mal mit himbeerblättertee in der 1. ZH und Frauenmantelkraut in der 2. ZH (so 2 - 4 Tassen am Tag, frisch aufgebrüht)

Bei mir hat auch Ringelblumentee gute Linderung bei PMS-Beschwerden gebracht, aber den darf man, glaub ich, nicht schwanger trinken.

2

Ach ja, ich trinke seit 4 Wochen Nestreinigungstee, da ist auch Frauenmantelkraut drin aber bisher hilfts nichts...

3

Trinkst du da jetzt 2 Teesorten??

Dann lass mal eine weg... Da es sich bei deinem Zyklus auch um einen eher langwierigen Prozess handelt, wirst du bei dem Tee jetzt auch nciht sofort ne Wirkung bemerken...

Vielleicht solltest du auch versuchen etwas Druck rauszunehmen. Klar hibbelt man jeden Monat auf das große Ereignis hin, aber die Hibbelei trägt ja nicht gerade zum Wohlsein bei.

Versuch dich auf die "unschwangeren" Vorteile zu besinnen. Auch wenns schwer fällt und man den unschwangeren Zustand ja schon zur genüge kennt, es kann auch ganz schön sein nur für seinen Köprer verantwortlich zu sein.

weitere Kommentare laden
4

ich bin zwar durch ICSI schwanger aber ich hatte IMMER PMS.. immer direkt nach dem ES und auch im künstlichen zyklus hatte ich PMS..

beim ersten versuch hatte ich PMS und es war nix und beim zweiten versuch hatte ich auch PMS.. allerdings war das ab PU+13 (ES+13) plötzlich weg.. und es hat geklappt :-)

alles gute weiterhin :-)

5

Hey,

Schau mal in meine vk, da ist mein glücksblatt inklusive Anzeichen. Meine waren ähnlich meiner pms. Hätte ich nicht schon 7 Monate probiert, hätte ich es nicht gemerkt, den Unterschied.

LG und viel #klee

7

Erstmal vielen Dank ;)

Gehört diese Blutgerinnungsdiagnostik zur normalen Kinderwunschdiagnostik dazu? Meine Gyn will im September anfangen alles mögliche zu untersuchen. Wie hat man das denn bei dir festgestellt?

9

Hi!

PMS hat etwas mit der Hormonumstellung nach dem Eisprung zu tun. Und PMS verhindert keine Schwangerschaft. Du kannst PMS haben und trotzdem schwanger werden, da das Ganze nichts miteinander zu tun hat. Wenn du schwanger wirst, dann verändert sich halt irgdnwann das PMS zu "echten SS-Anzeichen" ;-)

LG und alles Gute!

10

Vielen Dank :-D

11

Hallo,

also ich habe, bzw. hatte auch PMS.
Bei meiner ersten SS hat´s ca.1 Jahr gedauert bis es von allein geklappt hat, allerdings weiss ich nicht ob ich da auch schon PMS hatte.
Aber danach wollten wir gern noch ein Geschwisterchen für unsere Maus, was leider vergeblich auf sich warten liess.#schmoll
Ich hatte schon fast damit abgeschlossen, bis ich den FA gewechselt habe und sie mich mict Metformin eingestellt hat und siehe da ich hatte pötzlich Mens Zyklen, wenn auch nicht immer im ganz genau gleichen abstand aber immerhin....
und ca. ein 1/2 bis 3/4 Jahr später war ich schwanger.....#verliebt
Und jetzt freun wir uns alle drei auf den süßen kleinen #ei

Ich wünsche Euch auch ganz viel Glück dass es bald klappt.....

LG Sandy mit #ei

Top Diskussionen anzeigen