Outing 16 SSW 60% -> wie sicher ?

Hallo liebe Urbianerinnen,

ich war grade bei 15+3 beim Arzt und er meinte zu 60% sei es ein Mädchen - es lag nicht ideal um es zu sehen. Er sagte ausdrücklich das sei jetzt noch "ohne Gewähr". Die Sprechstundenhilfe hat dann aber beim Termin-Ausmachen noch gesagt, er würde sich eigentlich nie irren - wenn er Nix sieht dann sagt er auch Nix.

Hmm..was meint ihr? Wie sicher ist ein solches Outing zu diesem Zeitpunkt?

1

hi

also dann nehm das nicht als 100 %ig.....

ich hatte ein 100% outing in 14+5 siehe VK bei den spezi, bei der FD in meckenheim.... auch wenns früh war das war bis heute immer noch so geblieben

PS: da gehen hier aber die meinungen stark auseinander

2

ich würd mich nicht uuuuuuuunbedingt drauf verlassen.
war ende 18. woche beim doc. der schallte und meinte, hmm sieht evtl nach mädchen aus, aber er will sich nicht festlegen.... auf einmal hat sich das baby etwas gedreht und auf einmal war da ein schniepel #rofl ich hab den schon vor ihm gesehen bevor es hieß mädchen... also es war seeeeehr eindeutig. nabelschnur war das auch keine.
ich würd nochmal den nächsten ultraschall abwarten

3

Hallo,

na ja, irren ist menschlich, ich war bei meinem 2. im KH zur Untersuchung bei nem Professor, der u.a. auch Studien zur Geschlechterbestimmung und sowas geschrieben hat (hat er mir beim 1. Kind erzählt, weil er mich da nach dem Bauchgefühl fragte und mir von seinen Studien erzählte).
Der hat sich beim 2. Kind geirrt. Gut, es war erst 14. Woche,der Kleine hat auch wirklich keinen großen Schniedel, da kann das schon mal passieren;-)
Mal davon abgesehen, dass 14. und acuh 16. SSW für ein Mädchenouting einfach sehr, sehr,sehr früh ist. Man sah bei mir dann in der 17. SSW , dass da doch was zwischen den Beinen ist.
60% ist natürlich quasi gar nix, die Chancen stehen 50-50, da ist eine Aussage von: 60% quasi ein "Ich habe keine AHnung".

Warte ab, beim nächsten Mal weißt du bestimmt was es wird, dann sieht man das alles doch wirklich schon toll, um die 20.SSW hab ich die tollsten Bilder gesehen#verliebt

4

Also 60% Aussage ist wie 50/50...kann immer noch beides bei raus kommen.

Verstehe Ärzte nicht die ein Outing geben obwohl sie selber unsicher sind!

5

Dein Arzt hat Dir doch schon gesagt, wie sicher das Outing ist: 60 %!

6

Genau! Und jetzt will ich noch EURE Meinung dazu hören :-D

7

Bis zur 17.SSW sehen sich beide Geschlechter noch sehr ähnlich.

50 zu 50 % steht es ja eh von Anfang an, d.h. 60 zu 40 % ist sehr unsicher.

Viele FÄ outen nicht vor der 20.SSW, was wohl auch seinen Grund haben wird.

Ich würde mich jetzt an deiner Stelle noch nicht auf ein Mädchen einschießen.

Bei uns hieß es in der 25.SSW, dass es ein vages Mädchen ist, aber ich noch nichts in rosa kaufen sollte, da er (FA) keinen optimalen Blick hätte (60 zu 40% für ein Mädchen).
In der 33.SSW. sagte uns der FA das es eher wie ein Junge aussieht, aber er sich nicht festlegen kann, da das Kind zu feste die Beine zusammen kneift. Den hellen Fleck, den er mir gezeigt hat, könnte ein Hoden sein, aber er hätte auch schon erlebt, dass ein Mädchen einfach nur eine Faust zwischen die Beine gehalten hat.

Vllt. erfahre ich nächste Woche bei 34+1 SSW

LG, Hope mit Finn 2;4 Jahre und Bauchzwergi 34.SSW

Top Diskussionen anzeigen