Ovaria comp und bryo erfahrungen

Hallo.

Hatte ja im februar meine 2 FG in der 12 ssw man sagte nach der untersuchung das es sich nicht richtig eingenistet hat... Nun habe ich mir ovaria comp und bryophyllum D6 bestellt und wollte damit nach meiner periode anfangen. Hat jemand erfahrungen damit oder ist damit ss geworden?? Habt ihr es in der ss bis zur 12 ssw weiter genommen??

Danke schon mal für eure Antworten!!!

1

Huhu,

ich kann nur sagen, dass in den Zyklen, in denen ich es genommen habe, meine Zykluskurven viiiel ausgeglichener und ruhiger waren, als die vorherigen.
Obwohl ich nicht an Homöopathie glaube^^

Bin aber damit nicht schwanger geworden und habe es nach 3 Zyklen wieder abgesetzt, weil ich keine Lust mehr hatte.

Liebe Grüße,
Nina

2

Also ich habe damit nur sehr gute Erfahrungen gemacht!

Ich hatte im Oktober in der 40SSW eine Totgeburt und habe 8 Wochen später mit Ovaria Comp und Bryophyllum angefangen bin dann direkt im ersten Zyklus wieder Schwanger geworden habe das Bryo noch bis zur 10 SSW weiter genommen da es auch auf die Psyche beruhigend wirkt.
Bin jetzt in der 12 SSW und alles ist bestens dem Zwerg und mir geht´s gut. Also ich kann´s nur empfehlen.

LG

3

Oh das tut mir leid das ist glaube ich hammer schwer.
Aber das freut mich das es schnell wieder geklappt hat. Werde es auch ausprobieren!! Wünsch dir alles gute..

4

Achja wieviel hast du denn von beiden genommen. Habe

weitere Kommentare laden
6

Hi,

ich habe es auch genommen. Zusätzlich auch noch Sepia, da wir eigentlich ICSI Kandidaten waren. Im dritten Zyklus hat es dann geklappt und ich bin morgen schon in der 23 ssw :-D...

Lg und alles gute

7

Das freut mich für dich..
Was ist denn dieses sepia? Wozu ist das gut??

Lh

8

Das soll "das" Mittel für den weiblichen Zyklus sein...hilft wohl nicht bei jedem, aber ich dachte mir, einfach versuchen schaden kann's ja nicht. Musst mal Büschen googlen, dann kannst du dazu n bißchen was lesen

Top Diskussionen anzeigen