Muttermund weicher als sonst?

Hallo Mädels,

ich bin momentan in der 10. Woche schwanger.
Ich nehme Utrogest schon ab Eisprung, und seither fällt mir mein Muttermund auf.

Bisher war er in der Schwangerschaft immer eher fest und zu. Seit vorgestern fühlt er sich irgendwie anders an. Viel weicher und mit einer kleinen Öffnung.

Muss ich mir hier Gedanken machen oder ist es völlig irrrelevant? Ich habe mit dem Gedanken gespielt bei meiner Frauenärztin anzurufen, will aber nicht unnötig Panik machen.

Wie würdet ihr euch verhalten?

LG und Danke fürs lesen / antworten
sweetbeat

1

Nicht dran rum fühlen ;-) Ich hatte das bei mir auch gemacht, großer Fehler. Er hat sich auch immer mal wieder weich und bisschen offen angefühlt, aber dem war nicht so. Also bleib locker, solange Du keine Blutungen hast, ist sicher alles ok #herzlich

3

Beim Utro einführen ist das ja so gut wie unmöglich. Ich komme da immer dran. Weil ich natürlich auch versuche das Kügelchen soweit wie möglich hochzuschieben, das es auch an seinen Platz kommt.

Blutungen habe ich keine und auch keine Schmerzen. Will eben auch keine panik machen beim Arzt.
Nächsten Dienstag habe ich sowieso schon wieder Termin. Ich darf alle zwei Wochen kommen..

Du würdest also nicht beim Arzt anrufen oder?

2

du kommst an deinen mumu??? ich noch nicht mal jetzt wirklich und ich bin knapp ne woche vor et. ich weiß nicht ob es wichtig ist. taste aber auch erst jetzt hin und wieder mal wenn du sicherer bist geh zum doc.
alles liebe
sabrina mit celina et-8

4

Wie fühlst du denn?

Ich mache das auf der Toilette, eben wenn ich mir Utrogest einführe. Da lässt es sich kaum vermeiden. Möchte ja das das Utrogest auch an der richtigen Stelle ankommt..
Komme da schon immer dran, nur vorher hat er sich fester und einfach anders angefühlt.

7

na ch ja auch aber selbst meine gyn hat probleme ranzukommen

weitere Kommentare laden
5

war bei mir auch so.
mein äußerer Muttermund hat sämtliche öffnungsgrade, konsistenzen und stellungen eingenommen, die so ein muttermund halt einnimmt.

das hat mich anfangs auch sehr verunsichert, aber es war bei jeder Untersuchung beim FA alles in Ordnung.

es ist nicht so wichtig, was dein äußerer muttermund macht (also der teil, den du fühlen kannst) sondern, dass der innere fein zu und lang bleibt (und das kann man nur per Ultraschall kontrollieren).

Ich wünsch dir alles Gute für den weiteren Verlauf der Schwangerschaft :-)

8

Bei den FA Besuchen war auch immer alles okay. Immer alles palletti.. Der letzte Termin war am 6.3. und da waren wir sogar 3 Tage weiter als wir müssten..

Meinst also auch , ich soll nicht anrufen oder?

12

wenn du anrufen MÖCHTEST, dann tu das!
Mein Körper ist nicht dein Körper.
Dein Arzt müsste dafür Verständnis haben, immerhin habt ihr mehr in diese SS investiert, als ein paar romantische Abende bei Kerzenschein.

weitere Kommentare laden
6

In der SS wird alles weicher. das muss so sein.
Davon abgesehen sollte man wegen der Gefahr von Keimen dort so wenig wie möglich "untersuchen"!! das betrifft auch Untersuchungen beim Gyn!!

9

Keine Sorge, Hände werden vor dem Einführen von Utro natürlich sorgfältig gewaschen und mit klaren Wasser abgespült...

Aber Danke für die Antwort :) Das beruhigt mich :-)

Top Diskussionen anzeigen