Schambeinschmerzen - Hilfe !!!

Hallo Mädels,

habe seit ein paar Tagen richtige Schambeinschmerzen, am Anfang war es nur so eine Art Muskelkater, doch die werden jetzt von Tag zu Tag schlimmer !
Vorallem beim Gehen tut es richtig weh !
Kennt das jemand auch? Was kann ich dagegen tun? Hat jemand Tipps?

Hab letzte woche schon meinen FA gefragt, da war es allerdings noch nicht soooo schlimm und der meinte das kann schon mal vorkommen, weil da jetzt viel Gewicht drauf lastet. So hätte ich es ja noch aushalten können. Aber die Schmerzen jetzt #schock

Ach ja bin in der 26 SSW. Also hab ich noch n bissl hin !!

Danke LG Erdbeere :-)

1

Hallo!

Ich hab das auch schon seit mehreren Wochen. Ich glaube da kann man nicht wirklich viel tun.
Das Gewebe und auch das Becken wird weich und gibt nach, was ja grundsätzlich gut ist.
Aber ich kenne diese Schmerzen.

Mein Schambein ist sogar so locker dass es oft knackt beim aufstehen, oder rumdrehen.
Hilft wohl alles nix, da müssen wir durch :-(

Alles gute weiterhin!!

Emotion 36+0 #winke

2

Hi!#winke

Also, da kann man nur bedingt was machen. Es gibt einen neuen Gurt, der heißt ErgoLoc und wird bei Symphysenschmerzen eingesetzt. Hat mir meine Hebamme empfohlen. Allerdings gibts den nur auf Rezept. Meine FÄ hat gesagt, sie kann den nicht verschreiben, bevor ich beim Orthopäden war, aber da kann ich nicht hin, da ich leider GMH-Verkürzung habe und nur noch sitzen/liegen darf. #aerger
Aber wenn ich Du wär, würd ich meinen Arzt mal drauf ansprechen, kann sein, er verschreibt Dir das gleich, so wars zumindest bei meiner Freundin...
Hoffe, ich konnt Dir helfen!

LG Eva 31.SSW #blume

3

Hallo erdbeere83,

nachdem ich selbst in der 28 ssw unter heftigen Schambeinschmerzen zu leiden hatte (sitzen, stehen, liegen, nachts die Schlafposition wechseln - die reinste Hölle) habe ich mich im Internet erkundigt und habe einen Beitrag von Sept. 2005 entdeckt.

http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/fragen/11379937.wie-kann-ich-schambeinschmerzen-behandeln.html
Hier ist die Rede von drei Globuli: Arnica D12, Symphytum D12 und Rhus Toxikodendron D12.
Da es anscheinend nichts gibt, außer die Möglichkeit mit Globuli zu behandeln und dem Bauchgurt, habe ich es ausprobiert. Ich als Skeptiker der Homöopathie hatte nach drei Tagen damit Erfolg!

Drei Kügelchen der drei o.g. Globuli drei mal am Tag unter der Zunge zergehen lassen.
Kostenfaktor: 23 Euro in meiner Apotheke

"Wer heilt hat recht" sagt ein Sprichwort. Ich wurde nicht nur von meinen Schambeinschmerzen geheilt, sondern auch von meiner Skepsis der Homöopathie gegenüber.

Viele Grüße

Anja

Top Diskussionen anzeigen