Schlafstörungen, komisches Gefühl in den Händen und Beinen, bräuchte mal Rat...

Hallo zusammen,
bin nun in der 26 SSW und habe seit dem Wochenende mit Schlafstörungen zu kämpfen. Ich werde nach zwei Stunden wach und fühle mich so als wäre ich unterzuckert, irgendwie beduddelt. Blutdruck und Zuckerwert (Habe kein Diabetis, reine Vorsichtsmaßnahme meinerseits) sind aber jedes Mal ok.

Versuche dann wieder einzuschlafen, werde aber allerspätestens im 1-Std.-Rythmus wieder wach. Ich werde von jedem kleinsten Geräusch wach. An der Tatsache, dass ich keine Liegeposition finde liegt es nicht. Das klappt prima. Des weiteren fällt mir auf, dass mir morgens so seltsam die Arme und Beine weh tun. Sie sind irgendwie kraftlos, den ganzen Tag über. Werde auch nachts wach und meine rechte Hand ist jedes Mal eingeschlafen. Hab gehört dies soll vom Wasser kommen. Aber so viel Wasser sehe ich gar nicht in den Armen und Beinen.

Mein Arzt hat mir literweise Blut abgenommen und mich auf Gestose, Schilddrüse, Leberwerte, Eisen etc. überprüft.Alle Werte sind gut, ich habe keine Anzeichen für eine Gestationsdiabetis oder das Hellp-Syndrom.
Kennt sich jemand damit aus und hat ein paar Tipps auf Lager ???

1

Ich hatte das in meiner 1. SS auch, bin nachts wach geworden, war wie Matsche und konnte nicht einschlafen.
Ich hab dann einfach was gegessen, ne heiße Milch getrunken und mir ging es wieder super und ich konnte wieder einschlafen.

Meine Mom hat auch gesagt sie musste Nachts was essen in ihren Schwangerschaften sonst war es ihr ganz komisch.

2

Das kenne ich alles von meiner 1.Schwangerschaft und es klingt stark nach Wasser ! Das mit den eingeschlafenen Händen wird das Karpatunnel Syndrom sein - hatte ich ganz schlimm,war aber nach der Geburt sofort weg !!

Lg Conny

3

Hey #winke

Ich bin jetzt in der 31. Woche und schlafe auch schon seit mehreren Wochen so schlecht. Bei mir wird das auch von Woche zu Woche schlimmer, weil ich immer schlechter liegen kann, Alpträume habe oder auf Toilette muss :-(

Aber Tipps hab ich leider nicht, außer Nachmittags ein bisschen Schlaf nachholen, wenn die Arbeit es zulässt ;-)

Liebe Grüße #herzlich
Sarah

4

Oh je, wenn das jetzt schon so schlimm ist, was mache ich denn dann gegen ende der schwangerschaft???
hab doch noch 14 wochen vor mir ;-)
warme milch? naja ok, wenn es hilft.....

5

bei mir war der Eisenwert im Keller, Magnesium Mangel und Karpatunnel Syndrom, die Schmerzen in den Beinen sind bei mir RLS... und da benötigt man mehr Eisen wie ein Mensch der kein RLS hat, also mehr genommen und jetzt wird es langsam besser...

lG Yvonne

7

Ich träume auch ganz wirres Zeugs....heute Nacht habe ich geträumt, dass ich vergeblich versuche einzuschlafen. Plötzlich werde ich wach und stelle fest, dass ich eine Stunde geschlafen habe. Ohne Witz, erst versuche ich wie wild einzuschlafen, dann schlafe ich ein und träume vom Versuch zu schlafen....irgendwie banal....naja, ich hoffe die nächsten Tage wird es besser.

6

taube Finger, Arme, Füße etc hab ich auch....sehe aber auch aus wie ein Michelinmann,weil ich extrem Wasser hab und in keinen Schuh mehr passe.

Schlafen tu ich auch sehr schlecht, aber schon seit Wochen auch wo ich das alles noch nicht hatte. Hatte ich in meiner 1 SS auch nicht.

Helfen tut mir auch eigentlich nichts so wirklich, Milch ist aber manchmal ganz gut.

Gegen die tauben Arme, Füse etc hilft ein Igelball, den bekommt man beim Orthopädie shop. Damit soll man dann die tauben Stellen massieren, dann geht das Wasser aus den Gelenken raus.

Lg
Melly mit Bübchen in der Bauchwohnung SSW 40 #herzlich

8

Die Idee mit dem Massageball klingt ganz gut ;-)

Top Diskussionen anzeigen