Ich soll Kompressionsstrümpfe auch nachts tragen?

#winke

Ich bin jetzt ein wenig verwirrt.

Ich war heute wieder zur Vorsorge und habe dabei meine Beine/das Wasser angesprochen.
Jetzt habe ich ein Rezept für eine Kompressionsstrumpfhose bekommen. Wir waren dann direkt im Sanitätshaus und haben mich ausgemessen. Mein rechtes Bein ist stellenweise bis zu 1,5cm dicker durch das Wasser.

Was ich allerdings komisch finde ist, das ich die Hose Tag und Nacht tragen soll.
Selbst die Frau im Sanitätshaus hatte komisch geschaut, als ich das erzählte.

Jetzt hatte noch jemand gesagt, das man sie nachts nicht tragen soll. Daraufhin habe ich jetzt etwas gegoogelt und auch dort steht überall, das man sie nachts nicht tragen soll. Was stimmt denn nun?
Einer gegen alle... #pro#rofl

#kratz Kati

1

Hi Kati,

also auf Station werden die Nachts auch ausgezogen, wir hatten aber tatsächlich auch ab und an Patienten bei denen ein Arzt angeordnet hat sie immer anzulassen.
Im Zweifelsfall würde ich es nochmal abklären.

Ich kenne es im üblichen auch so das sie Nachts nicht getragen werden.

2

Hallo,

eigentlich nur am Tage, Nachts wäre sehr unüblich, vergewissere Dich noch mal, ob es wirklich so sein soll???!

Gruß

Daniela

3

Hallo,

Nachts NICHT tragen. Kompressionsstrümpfe arbeiten, indem sie die Muskelpumpe der Beinvenen "aktivieren" oder verstärken, so dass der Rückfluß des Blutes besser stattfindet (die Venen leiern sich aus, so "rutscht" das Blut nach unten, weil die KLappen, die es nach oben stupsen eben nicht mehr richtig schließen----vereinfacht ausgedrückt)

Dazu muss man die Muskeln allerdings bewegen. Nachts bewegst du dich ja nicht wirklich, außer deine 5 Wendungen im Bett ;-)
Daher nachts nicht tragen. Fürs liegen gibts dann die Thrombosestrümpfe, meistens weiß und gern in Krankenhäusern anzutreffen. Sie arbeiten durch und mit dem sogenannten Ruhedruck der Venen. Also bei Nicht- Bewegung. Wie Nachts.

Deine Haut sollte aber Nachts scho bissl atmen und die Strumpfhose sollte täglich gewaschen werden, weil die Hautschüppchen und der Schweiß 1. eklig sind und 2. das Gewebe der Hose kaputt geht (ist ein garnummantelter Gummifaden)

Am besten gleich 3 als Wechselversorgung aufschreiben lassen, die sollen möglichst nicht (mitunter dürfen sie jetzt schon, aber unter Vorsicht zu genießen) in den Trockner.
Am Besten im Handtuch trocken drücken aufhängen (nicht direkt auf die Heizung, wenn dann mit Tuch drunter)

LG
schnuti

4

Ich habe nur eine aufgeschrieben bekommen und die soll ich wie gesagt 24 Stunden tragen, aber nicht wegen der Venen, sondern wegen dem Wasser in meinen Beinen.

Jetzt versteh´ ich nun nicht, warum meine Ärztin das sagte.

Aber verhört hab´ ich mich nicht. Mein Mann hatte es auch gehört.

Ich werd´ dort morgen wohl nochmal anrufen.

Schon komisch das ganze.

9

Mach das mal. Und frag mal, wie das mit umziehen ist ;-)#aha.

Ich finds eklig.

Also zwei Tage mal tragen ohne Waschen mag ja vielleicht noch gehen aber dann wirds echt *brrrrr*

Und wie eine Userin schrieb: Am Besten frühs gleich ausmessen lassen. Wenn die Beine dick sind tagsüber (sie schwellen ja an) dann bringt das nichts. Und auch gleich morgens am Besten noch im Bett (abends duschen wenns geht) anziehen.

Über Nacht noch eine gute Pflege auf die Beine schmieren :-) zur Regulation der Haut.

LG

weitere Kommentare laden
5

Also um Thrombose vorzubeugen, werden sie natürlich Nachts auch getragen. Gerade durch nicht viel Newegung wie Nachts entstehen ja die Thrombus die sich dann an den Venenwänden haften. Aber du sollst sie wegen des Wassers tragen. Da du nachts die Beine ja schon hochlagerst, ist es Quatsch sie da zu tragen. Ich wurde sie nicht tragen im Bett.#winke#baby

6

Nein nicht Nachts tragen!

7

Nur als Info, das Ausmessen im Sanitätshaus solltest du nochmals machen lassen.
Es bringt nämlich leider nichts, die Dinger am Tag ausmessen zu lassen, denn dann sitzen sie nicht richtig. Das Wasser soll ja raus und nicht erst rein, damit die Strümpfe richtig passen :-)
Ich verstehe nicht, das die im Sanitätshaus nicht gleich über sowas Bescheid wissen.
Ich hatte gleich morgens als erste einen Termin hier in meiner Apotheke zum ausmessen. Die Strümpfe haben prima gepasst und ich habe sie die gesamte zeit über getragen. In der Nacht habe ich sie ausgezogen und morgens eben wieder an. Nach dem Kaiserschnitt trug ich sie zur Thromoseprophylaxe weiter und müsste nicht diese labbrigen Dinger aus dem KH anziehen.

LG

8

Das kann ich nicht sagen, warum mir das keiner sagte, aber logisch hört es sich ja schon an, das die Strümpfe/Hose passen sollte. ;-)

Jetzt weiß ich nicht, wie relevant es ist, weil ich morgens heute den ersten Termin bei meiner Ärztin hatte und demnach auch direkt nach dem öffnen des Sanitätshauses dort war. Also um 9. Und meine Beine sind auch morgens dick. ;-) Nächtliches hochlagern hatte bisher nicht wirklich was gebracht.

10

meistens werden sie ausgezogen,dennoch bei starken Ödemen,nach varizen op´s
müssen die Pat. die Tag u. Nacht tragen,bis die Beschwerden nicht mehr so stark sind
Dann kann man nur tagsüber tragen

LG junimama31#winke

13

Also ich habe eine tiefe Beinvenenthrombose und muss die Strümpfe nachts ausziehen!!!
(ich spritze allerdings auch 2x täglich clexane)

Es gibt unterschiedliche Strümpfe, im KKH hatte ich weisse, die musste ich nachts tragen und nun hab ich mir welche ausmessen lassen im Sanitätshaus und diese muss ich nachts ausziehen.

Wenn du dir unsicher bist, ruf deinen Arzt an und frag nochmal nach. Hab ich auch gemacht, denn ich hab auch gegoogelt und war unsicher.

Liebe Grüße

14

Vielen Dank für die vielen Antworten.#danke#liebdrueck

Ich werde meine FÄ gleich nochmal anrufen und nachfragen.

Top Diskussionen anzeigen