Anti d antikörper anstieg, muss jetzt in uniklinik

Hi, ich bin mit dem dritten kind schwanger und resusfaktor negativ.ich habe immer die prophylaxespritzen erhalten und diesmal trotzdem anti d antikörper erst 1:2, dann 1:4 und nun leider ein anstieg auf 1:16. hab hezte gleich einen termin beim spezialisten und nun angst, dass meinem baby etwad passiert, muss wohl ganz eng überwacht werden, weil über die plazenter meine antikörper ihre erytrozyten zerstören können, mit miesen folgen. Zur not werden transfusionen über die nabelschnur gemacht, was auch nicht ohne risiko ist! Ausserdem muss evtl das fruchtwasser punktiert werden, davor hab ich such angst. Bis jetut war immer alles gut bei meiner kleinen und h jetzt hab ich sorge, dass xie krank werden oder sterbrn könnte!
Kennt das jemand? Hatte ihr ähnliches?
Lg jnd danke zara23+5 bin grad beim zuckerbrlastungstest, echt nicht schön!

1

Nein, gott sei dank habe ich sowas noch nicht erlebt. Bin auch rhesusnegativ und schwanger mit dem dritten Kind.

Ich drücke dir oder besser euch ganz fest die Daumen, das alles so glimpflich wie möglich verläuft! Diese Sorge muß ganz schlimm sein. Aber glaube an dich und dein Kind! Das sind so kleine Kämpfer #verliebt

Alles Gute#liebdrueck
guitar

2

Hallo Zara,
hab Dir eine PN geschickt.

3

hey du in meiner letzten ss hatte ich anti d und anti c hab auch rhesus negativ

hatte die antikörper die ganze ss über aber mein sohn ist auf der welt und schon zwei jahre alt ;-);-)
warum auch immer das so war ich weiß es selber nicht also ich wünsche dir viel glück#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen