Kompressionsstrümpfe mit oder ohne Fußteil?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit Freitag ein Paar Kompressionsstrümpfe und bin total begeistert davon. Nun möchte ich mir gerne gleich noch das zweite Paar holen (muß die Dinger ja auch mal waschen). Jedenfalls überlege ich jetzt, ob ich mir noch ein 2. ganz normales Paar hole oder Eines ohne den Zehenteil, also welche, die erst beim Mittelfuß beginnen. Da ich sie noch den ganzen Sommer tragen werde - muß ich mir halt doch schon längerfristig Gedanken machen. Wie sind Eure Erfahrungen?

1

hi."so an sich" bin ich auch begeistert von den strümpfen.
ich habe auch geschlossenen fuß.und denke,für den sommer auf jeden fall offene zehen,oder? glaube,das ist besser dann#winke

2

Ja, da bin ich grad am Überlegen - schwitzen würde man in denen mit offenem Fuß natürlich weniger - aber halt auch mehr Einlagern, oder?

3

hmmm.achso.ich habe die dinger bekommen wegen der starken besenreißer.dass die net schlimmer werden.habe es ja bald geschafft:-p;-);-);-)#liebdrueck

weitere Kommentare laden
5

Nein die sind nicht schön und sieht dazu noch doof aus. Dann lieber mit Zehen.#winke#baby

7

Hallo!

Ich hatte bei meiner ersten SS beides, offene und geschlossene und ich hab die geschlossenen gehasst, hatte da immer schwitzige Füße drin (normal hab ich da überhaupt keine Probleme. Mein ET war im Oktober und ich hatte die Strümpfe ab April - also den vollen Sommer über. Ich würde mir nur noch offene holen, auch wenn sie nicht so toll aussehen, meistens hat man ja doch Socken drüber.

LG

abbymaus

8

Hallo,

zum Fuß kann ich nix sagen, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Strümpfe ziemlich schnell ausleiern und die Kompressionskraft nachlässt. Hat mir mein Gerinnungsspezialist auch so bestätigt. Ich würde Dir deshalb raten, das 2. Paar zeitversetzt zu kaufen. Es sei denn, Geld spielt keine Rolle ;-)

Waschen und trocknen hat bei mir auch über Nacht funktioniert.
VG

Top Diskussionen anzeigen