Magen-Darm-Virus und leichtes Fieber...

Hallo,

komme aus dem krank sein irgendwie nicht raus. Hatte bis letzten Sonntag Antibiotikum genommen aufgrund eines bösen und wiederholten Harnwegsinfektes.

Gestern mittag fing es mir an plötzlich schlecht zugehen bekam bauchkrämpfe, fühlte mich total schlapp und dann kam durchfall hinzu. Mein Körper war so geschwächt das ich wo ich meine Kinder abholen musste mein füsse nicht richitg heben konnte, beim treppen steigen blieb ich immer an den stufen hängen also stolperte die treppen hoch. Abends kam dann schüttelfrost hinzu, hatte da dann 38,3. Mir ging es bah. Eine Stunde später fing dann meine Tochter an, hat sich mehrfach übergeben.

Ihr geht es heute wieder gut. Mir ist noch sehr schlecht und habe oberbauchschmerzen.
Zum doc soll ich laut schwester nicht kommen nur wenn nix mehr drin bleibt.
Heute mittag ging bei mir garnichts mehr. Mir war nach kurzer hausarbeit plötzlich so schwarz vor augen konnte mich aufs nix mehr konzentrieren das ich mich hinlegen musste und war sofort weg. Findet ihr das noch normal?
Hoffe ich fange mich bald wieder, am wochenende steht geburtstagsfeier von tochter und mann an. Weiß garnicht wie ich das schaffen soll.
Mache mir auch solche Sorgen ums kleine. Hoffe es schadet ihm das alles nicht. Werde meine Tochter jetzt erstmal länger aus dem kindergarten lassen, damit sie nicht das nächste mit nach hause bringt und ich glaube ich muss erstmal wieder abwehrkräfte aufbauen.
Danke fürs zuhören.
LG
Diana 8 SSW

1

Hi
genauso war es bei mir am Montag auch. Übelkeit, Erbrechen, Kreislaufprobleme, Schüttelfrost, leichtes Fieber. Bin dann zum FA der meinte dass geht gerade wieder ganz übel herum. Meist nur einen Tag ganz schlimm und am nächsten Tag besser nur noch leichte Magenprobleme. So war es bei mir auch. Da ist Schonkost angesagt ;-)
Gute Besserung

D.

Top Diskussionen anzeigen